Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 180 von 193

Thema: Ozeanium Basel

  1. #151
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.549

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Meist sind Kinder dann auch schnell gelangweilt, da das Tier nur daliegt und nichts tut, worauf man dann zum Trotz wie wild gegen die Scheibe klopft.
    Dann warst Du wohl selbst nie mit Kindern im Zolli.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  2. #152
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    (...) Meist sind Kinder dann auch schnell gelangweilt, da das Tier nur daliegt und nichts tut, worauf man dann zum Trotz wie wild gegen die Scheibe klopft.
    Wen man keine Ahnung hat, einfach mal...


    (Aber hey, wie willst du auch Wissen, wovon du schreibst, wenn du nicht in den Zoo gehst. Ist etwa so wie ein Eunuch, der vom Ficken spricht.)


    Wisst ihr, was mit toten Elefanten passiert? Das werden Körperspenden für die universitäre Tierpathologie.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  3. #153
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.032

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Zu 90% geht es bei Kindern bezüglich Besuch im Zolli um Spass und Unterhaltung und nicht um die Vermittlung eines Naturverständnis. Hand aufs Herz: Die Kinder interessieren sich meist für eine handvoll Tiere, die in der Popkultur beliebt sind. Meist sind Kinder dann auch schnell gelangweilt, da das Tier nur daliegt und nichts tut, worauf man dann zum Trotz wie wild gegen die Scheibe klopft.
    Ich gebe Dir zum Teil recht, dass nicht alle Kinder wegen dem Naturverständnis den Zoo besuchen und da trägt der Zolli meiner Ansicht nach eine Mitschuld.

    Ich muss leider zugeben, dass gerade auch der Zürcher Zoo in vielen Bereichen für Kinder attraktiver gestaltet ist als unser Zolli. Ich unterstütze zwar die Politik des Basler Zolli, aus dem Zoo keinen Fun Park à la Disneyland zu machen, aber an vielen Orten ist z.B. die Beschreibung der Tiere noch zu wissenschaftlich oder zumindest eher für Erwachsene gedacht und im Gegenzug zu wenig interessant dargestellt für Kinder. Als Beispiel; ich habe Zoos besucht, wo z.B. neben dem Elefantengehege eine grosse Waage aufgestellt ist. Dort können Menschen drauf stehen, um zu sehen, wie ihr Gewicht im Verhältnis zum Elefanten aussieht. Wenn dann eine ganze Schulklasse auf der Wage steht und diese erkennt, dass sie als Kollektiv immer noch leichter sind als ein Elefant, dann hinterlässt dies bei vielen den bleibenderen Eindruck als eine simple Zahl an einem Schild. Im Palma Aquarium steht bei einer Ausstellung über Buckelwale eine riesige Baby-Milchflasche. Diese symbolisiert die Menge Milch, die ein Baby-Wal nach der Geburt pro Tag einnimmt. Auch das bleibt viel eher hängen als eine einfache Liter-Angabe auf einem Info-Schild. Dann gibt es Kopfhörer, wo man den Gesang der Wale abhören kann und diese einzelnen Walen zuordnen kann. Didaktisch ebenfalls wertvoller als simple Sätze an einer Tafel. Da gäbe es noch etliche andere Beispiele.

    Heutzutage benutzen viele moderne Zoos Touch Screens (oft mit Multimedia-Funktionen) als Info-Tafeln. Da kommen die meisten Schilder im Basler Zolli doch ein wenig altbacken rüber. Ärgerlich finde ich auch, dass nach wie vor viele Schilder im Basler Zolli (speziell im älteren Teil wie Vivarium oder Vogelhäuser) nur auf deutsch verfasst sind oder manchmal deutsch und französisch. Wie gesagt, man sollte es auch nicht übertreiben und den Zolli in einen Themenpark verwandeln, wo z.B. bei afrikanischen Tieren dann auch noch Imitationen von Eingeborenendörfern in Form von Lehmhütten oder bei Fischen aus dem Amazonas noch irgendwelche Dschungeldekorationen mit Hängebrücken oder verlassenen Kanus dazu gestellt werden.

    Ich bin aber der Meinung, dass Kinder sich durchaus für die Natur und die Tiere begeistern lassen oder liessen, wenn man es ein wenig kinderfreundlicher präsentieren würde. Da dürfte sich der Basler Zoo gerne ein bisschen etwas von anderen Zoos abschauen. Ich hoffe, dass dies in einem Ozeanium dann ein wenig zeitgemässer dargestellt würde. Und JA, ich bin ganz klar für das Ozeanium!!!
    Geändert von Mundharmonika (10.05.2019 um 20:15 Uhr)

  4. #154
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.549

    Standard

    Kurz zusammengefasst:

    - Der Zoo ist privat und finanziert sich sowie das Ozeanium privat. Vom Staat gibt es keinen müden Rappen.
    - Wir stimmen über den Bebauungsplan ab und nichtob das Ozeanium gebaut werden darf oder nicht.
    - Das Gebäude wird mit erneuerbaren Energie betrieben.
    - Das Gebäude braucht unterdurchschnittlich viel Strom/Energie, aufgrund seiner speziellen Stampflehmfassade sowie dass 2/3 des eigentlichen Gebäudes sich unter der Erde befinden.
    - Der Zoo überlegt sich sehr gut, welche Tierarten/Lebenswelten er zeigen möchte. Die "STerbequote" der FIsche, welche der Zoo nicht selber züchtet, liegt irgendwo zwischen 1-3% und nicht bei den von den Gegnern kolportierten >80% wie bei Zierfischen von zumeist zweifelhafter Herkunft.
    - Das Ozeanium verbraucht pro Tag nicht mehr Wasser als ein durchschnittliches Restaurant in der Stadt. Das Wasser wird 1x im Jahrgewechselt. Durchs Jahr wird es speziell gefiltert und dadurch, dass man das Wasser nicht reinklar filtert, sondern lebensnah eher trüber lässt, wird auch wieder Energie gespart.
    - Die Gegnerschaft wird bei einem Ja nicht Ruhe geben, sondern weitermachen, bis dass unser Zolli verschwunden ist. Wehret den Anfängen!

    Darum: Stimmt JA zum Ozeanium, JA zu unserem Zolli.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  5. #155
    Erfahrener Benutzer Avatar von canon
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    581

    Standard

    I bi eigentlich kei zoolifän. find das zum teil rächt makaber, wenn me irgendwelchi tier "usstellt" wo imene kläine käfig sin mitemene beton-bode und me genau seht, dass die viel z wenig platz hän. Vögel wo 5 meter wit chöne fliege will dört scho dr zuun chunt, leoparde wo im kreis laufe und dr aschin mache, dass sie dümmer als e 5-liiber sin. es git aber au tier, für die het dr zooli e tolle läbensruum gschaffe, die fühle sich wohl, hän gnueg platz und bechöme alles wo si bruche.

    grundsätzlich wär e ozeanium sicher e spannendi sach. s chunt nur drufa, was für tier ihr neus dähäime dört finde.

  6. #156
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.549

    Standard

    Zitat Zitat von canon Beitrag anzeigen
    I bi eigentlich kei zoolifän. find das zum teil rächt makaber, wenn me irgendwelchi tier "usstellt" wo imene kläine käfig sin mitemene beton-bode und me genau seht, dass die viel z wenig platz hän. Vögel wo 5 meter wit chöne fliege will dört scho dr zuun chunt, leoparde wo im kreis laufe und dr aschin mache, dass sie dümmer als e 5-liiber sin. es git aber au tier, für die het dr zooli e tolle läbensruum gschaffe, die fühle sich wohl, hän gnueg platz und bechöme alles wo si bruche.

    grundsätzlich wär e ozeanium sicher e spannendi sach. s chunt nur drufa, was für tier ihr neus dähäime dört finde.
    Wann warst Du das letzte Mal im Zoo Basel? Für Berlin mag das ja stimmen...leider.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  7. #157
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sean Lionn
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    1.473

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Kurz zusammengefasst:

    - Der Zoo ist privat und finanziert sich sowie das Ozeanium privat. Vom Staat gibt es keinen müden Rappen.
    wenn also in den 30ern letztens, private die lager finanziert hätten, wärs auch nur halb so wild gewesen

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Darum: Stimmt JA zum Ozeanium, JA zu unserem Zolli.
    bisch du mit dim gsicht au uff somene trümligi pro-plakat?
    «In den 1980er-Jahren war es noch ein Lebensziel, so viel zu arbeiten, dass man eines Tages nicht mehr arbeiten muss. Dieser Tag ist längst eingetreten, aber mit der Arbeit aufgehört hat niemand.»
    Franzobel

  8. #158
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.071

    Standard

    Zitat Zitat von Sean Lionn Beitrag anzeigen
    wenn also in den 30ern letztens, private die lager finanziert hätten, wärs auch nur halb so wild gewesen



    bisch du mit dim gsicht au uff somene trümligi pro-plakat?
    ich glaub dein Gesicht ist auf so einem Anti-Plakat.
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  9. #159
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bender
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    7.852

    Standard

    Zitat Zitat von Rhykurve Beitrag anzeigen
    hätten sie besser damals die pinguine in der markthalle untergebracht... ozeanium? Mir stellt sich va die Frage ob das Interesse daran genügend gross ist, oder ob man nicht etwas "sinnvolleres" dort hin stellen könnte, wo mehr leute aus der bevölkerung was davon haben...
    Den Zolli besuchen immerhin 1 Million Leute pro Jahr. Scheinbar haben einige estwas davon. Was soll sinnvoller sein als ein Ort an dem die Leute auf die Probleme der Meere sensibilisiert werden?

  10. #160
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.367

    Standard

    Zitat Zitat von Bender Beitrag anzeigen
    Den Zolli besuchen immerhin 1 Million Leute pro Jahr. Scheinbar haben einige estwas davon. Was soll sinnvoller sein als ein Ort an dem die Leute auf die Probleme der Meere sensibilisiert werden?
    Sinnvoller wäre, das Geld jetzt und heute in die Rettung der Meere zu investieren als ein Ozeanium hinzustellen.

  11. #161
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Sinnvoller wäre, das Geld jetzt und heute in die Rettung der Meere zu investieren als ein Ozeanium hinzustellen.
    Geh in einen Coop oder Migros-Markt und du siehst, warum die Menschheit keine Zukunft hat. Überfluss und keiner will verzichten. Menschen kaufen Zertifikate und glauben, die Welt wird besser. Das Meer ist bis 10'000 Meter tief mit Mikroplastik verdreckt, was willst du da noch machen? Filtern?

    Die richtig, richtig gefickten sind die nach 2000 geborenen und die müssen sich jetzt auch noch von uns alten Dreckschweinen als unaufrichtig, als nicht ernsthaft, als zeitgeistig, als etc. beschimpfen lassen. Von uns, von denen, die ihnen buchstäblich die Zukunft versaut haben und weiter versauen.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  12. #162
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    BL
    Beiträge
    9.059

    Standard

    Gibt ein Nein. Schade.

  13. #163
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.549

    Standard

    Ich bin schwer enttäuscht. Kann es kaum fassen.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  14. #164
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    4056
    Beiträge
    3.651

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Ich bin schwer enttäuscht. Kann es kaum fassen.
    Hat sich irgendwie abgezeichnet; sehr schade.

  15. #165
    Erfahrener Benutzer Avatar von jay
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    1.788

    Standard

    scheiss grieni ewiggestrigi bünzli-husos! basel blibt stoh..

  16. #166
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    Und wieder wurden mit Lügen und Unwissen eine Abstimmung entschieden.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  17. #167
    Erfahrener Benutzer Avatar von jay
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    1.788

    Standard

    diräkti demokratie isch nur geil, wenn dr grossteil vo de ihwohner e gwüsse intelläkt het und entsprächend ka differenziere zwische falsche und korräkte informatione.

    @konter, di meini nit: s einzige argumänt drgege woni ka gälte loh isch, wenn me generell gege d zurschaustellig vo tier isch. aber dr zolli het e grosse rückhalt in basel, nur sin si alli bländet worde vo nit korräkte argumänt.

  18. #168
    Erfahrener Benutzer Avatar von jay
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    1.788

    Standard

    btw. vilicht wird zit, dass sich d roche und novartis us basel verabschide, drmit au die dumme merke, dass ohni witerentwickli d stadt nit konkurränzfähig isch.

    eifach e riesegrosses gratisgschänk abglähnt. unglaublig..

  19. #169
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.549

    Standard

    Mir fehlen nach wie vor die Worte. Kann mich kaum dazu äussern, ich bin so dermassen enttäuscht und entsetzt.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  20. #170
    Erfahrener Benutzer Avatar von jay
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    1.788

    Standard

    e allfällige cupsieg lüpft leider d stimmig nit. es isch e titel wo jedes johr verteilt wird. die abstimmig hüt isch e verloreni chance für die näggste johrzähnt in unsere stadt.

  21. #171
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.658

    Standard

    Jetzt halt s alte vivarium/aquarium abrisse und das ding dört baue

  22. #172
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nii
    Registriert seit
    07.06.2015
    Beiträge
    497

    Standard

    Trauriges Resultat

  23. #173
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.234

    Standard

    Alleine schon sie Tatsache, dass viele rotgrüne Politiker, die sonst überall Energie sparen wollen, dieses energiefressende Ozeaneum befürworteten, hat wohl einige Stimmbürger zum "nein" stimmen ermuntert. Dann noch die Aussage, dass nur saubere Energie verwendet würde, gab den Rest.

  24. #174
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    4056
    Beiträge
    3.651

    Standard

    Bin immer noch sehr enttäuscht. In der Abstimmung ging es grundsätzlich um die bauliche Anpassungen, nicht? Ansonsten hätte es ja gar keine Abstimmung gegeben. Vielleicht gibt es doch einen Plan B.

    Hier noch einige Visualisierungen der anderen Projekte. Es hätte echt schöne Alternativen gehabt:

    (Artikel aus dem 2012)

    https://www.bazonline.ch/basel/stadt...story/23259572

  25. #175
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.549

    Standard

    Die Prokampagne war zu brav und man ging zu wenig energisch gegen zahlreiche Falschbehauptungen vor.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  26. #176
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Die Prokampagne war zu brav und man ging zu wenig energisch gegen zahlreiche Falschbehauptungen vor.
    Und das habe ich schon behauptet, als ich ihn auf dem Pro-Plakat sah: Das wird ein Nein.
    #Joel T.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  27. #177
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    BL
    Beiträge
    9.059

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Die Prokampagne war zu brav und man ging zu wenig energisch gegen zahlreiche Falschbehauptungen vor.
    +1

    Wenn man die Ja-Plakate ansieht und wie man nicht auf die Aussagen der Nein-Kampagne eingegangen ist, überrascht das Nein der Bevölkerung nicht.

  28. #178
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    Das mit den Falschbehauptungen hat schon bei der Billag-Abstimmung funktioniert.
    (Ist eine Haushaltssteuer, keine Kopfsteuer, hat aber die Mehrheit nicht interessiert.)

    Es scheint, als hätten die Falschbehaupter mehr Geld zur Verfügung. An den Argumenten kann es nicht liegen. Aber an der Lautstärke.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  29. #179
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Mir fehlen nach wie vor die Worte. Kann mich kaum dazu äussern, ich bin so dermassen enttäuscht und entsetzt.
    goht mir genau glyych….

  30. #180
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.996

    Standard

    Zitat Zitat von jay Beitrag anzeigen
    diräkti demokratie isch nur geil, wenn dr grossteil vo de ihwohner e gwüsse intelläkt het und entsprächend ka differenziere zwische falsche und korräkte informatione.

    @konter, di meini nit: s einzige argumänt drgege woni ka gälte loh isch, wenn me generell gege d zurschaustellig vo tier isch. aber dr zolli het e grosse rückhalt in basel, nur sin si alli bländet worde vo nit korräkte argumänt.
    Dankeschön für die spezifische Erwähnung meinerseits, aber ich hätte mich auch sonst nicht bei "scheiss grieni ewiggestrigi bünzli-husos" angesprochen gefühlt, die einen zu tiefen Intellekt besitzen, um zu differenzieren .

    Ganz ehrlich, auch wenn ich mit dem Resultat der Vorlage zufrieden bin, teile ich deine Meinung. Meist ist die breite Bevölkerung schlecht informiert bei Abstimmungen. Dafür gibt es sicherlich diverse Gründe und der mangelnde Intellekt, mag beim ein oder anderen auch sicherlich zutreffen. Dazu kommen aber auch viele andere Faktoren wie bspw. Fake News, Desinteresse, schlechter Bildungszugang und und und...

    Diesmal bin ich aber einfach froh, dass der Pöbel mal auf meiner Seite war.
    Nid füre Lohn, für d'Region

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •