Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 285

Thema: 9/11

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Benji
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    10

    Standard 9/11

    Am Sonntag jähren sich bekanntlich die Anschläge vom 11. September zum 10. Mal. Nicht überraschend also, dass uns die Verschwörungs-Maulhelden gerade jetzt mit ihren Hirngespinsten besonders intensiv belästigen wollen. Aber...

    http://www.20min.ch/news/dossier/nin...plott-31744028

    ...man lese die Kommentare. Ich wusste ja gar nicht, dass wir derart erschreckend viele (uninformierte) Spinner in der Schweiz haben,
    die all den grotesken Verschwörungstheorien immer noch glauben schenken.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.005

    Standard

    Ich finde nicht alles grotesk daran...

    Es ist nunmal so, dass die USA von diesem Angriff im Nachhinein profitiert
    haben. Da gibt es einige unverständliche Punkte bei dieser ganzen Geschichte.

    Solange die USA nicht die Fakten auf den Tisch legt, wird es solche Verschwö-
    rungstheorien - wie sie von den Gegnern genannt werden - noch lange geben.

    http://www.fcbforum.ch/forum/showthr...d+trade+center
    Copyright © andreas 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten.

    https://rotblau.app
    Rotblau für iOS, Android

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.284

    Standard

    ... und jährlich grüsst das Murmeltier, jetzt geht es wieder los.

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Solange die USA nicht die Fakten auf den Tisch legt, wird es solche Verschwö-
    rungstheorien - wie sie von den Gegnern genannt werden - noch lange geben.
    Ist der springende Punkt, beim offiziellen Ermittlungsbericht wurde - bewiesenermassen - geschlampt bzw. es wurden Dinge bewusst nicht untersucht (Stichwort Thermit). Weiteres haben die USA Aufnahmen vom Pentagon, diese werden aber partout unter Verschluss gehalten.. ich frage mich wieso? Man könnte sämtliche Theorien zerstreuen mit dem Veröffentlichen, macht es aber nicht. Wieso?

    Aber wie auch immer, jeder soll glauben was er möchte. Wenn man aber nur offizielle Berichte liest und dann über andere Urteilt welche sich eine andere Meinung bildet sollte man besser ruhig sein. Der 20Min Bericht ist m.E. wieder mal Journalistischer Witz.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von Benji
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Ich finde nicht alles grotesk daran...

    Es ist nunmal so, dass die USA von diesem Angriff im Nachhinein profitiert
    haben. Da gibt es einige unverständliche Punkte bei dieser ganzen Geschichte.

    Solange die USA nicht die Fakten auf den Tisch legt, wird es solche Verschwö-
    rungstheorien - wie sie von den Gegnern genannt werden - noch lange geben.

    http://www.fcbforum.ch/forum/showthr...d+trade+center
    Du verlinkst in diesem Thread zu Loose Change. Würdest Du es heute immer noch tun?

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Ist der springende Punkt, beim offiziellen Ermittlungsbericht wurde - bewiesenermassen - geschlampt bzw. es wurden Dinge bewusst nicht untersucht (Stichwort Thermit). Weiteres haben die USA Aufnahmen vom Pentagon, diese werden aber partout unter Verschluss gehalten.. ich frage mich wieso? Man könnte sämtliche Theorien zerstreuen mit dem Veröffentlichen, macht es aber nicht. Wieso?

    Aber wie auch immer, jeder soll glauben was er möchte. Wenn man aber nur offizielle Berichte liest und dann über andere Urteilt welche sich eine andere Meinung bildet sollte man besser ruhig sein. Der 20Min Bericht ist m.E. wieder mal Journalistischer Witz.
    Thermit, aha. Nenn mir doch mal eine kontrollierte Sprengung, die mit Thermit bewerkstelligt wurde. Da wären wieder bei den Hirngespinsten; viele Theorien aber wenige Fakten.

    Man würde mit einer Veröffentlichung der Pentagon Videos gar nichts zerstreuen, denn es existieren keine weiteren Videoaufnahmen des Pentagons, die den Einschlag des Flugzeuges zeigen. Man hat etliche potentielle Bildquellen im Umkreis des Pentagons analysiert. Einzig und alleine das bereits veröffentlichte Bildmaterial zeigt Relevantes.

    Der 20 Minuten Artikel ist inhaltlich nicht wichtig, mir ging es nur um die Kommentare. Ich basiere meine Meinung über dieses Thema bestimmt nicht auf solchen Artikel. Jedenfalls hat jeder das Recht kritische Fragen zu stellen, das möchte ich natürlich niemandem absprechen. Leider lässt aber der allergrösste Teil der Anhänger dieser Theorien solch unglaublich dumme Scheisse raus, dass es offensichtlich ist, wie viele selbsternannte Experten es darunter hat, die sich schnell mal ein Internetfilmchen a la Loose Change ansehen und blind jedes Wort als die absolute Wahrheit ansehen. Was verheerend ist, wenn man bedenkt, dass 99% des Gezeigten in diesem Filmchen aus Falschinformationen und Lügen bestehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Abbottabad, Pakistan
    Beiträge
    1.165

    Standard

    *gääähn
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    176

    Standard

    Fliege heute, also in 2 stunden nach new york

    weiss jemand zufällig ob irgendwo irgendwas geplant ist in new york am 9/11?
    Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sharky
    Registriert seit
    27.12.2004
    Ort
    Koh Samui
    Beiträge
    6.807

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    *gääähn
    Wenn sich jemand mal nach Koh Samui in Thailand verirrt, freue ich mich riesig auf einen Besuch von euch in meiner Bar

    https://www.facebook.com/Sharkys-Bar-2035758479985733/

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.096

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    *gääähn
    genau
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von ellesse
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    4057
    Beiträge
    809

    Standard

    Will Smith war's!!


  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.716

    Standard

    Zitat Zitat von Benji Beitrag anzeigen
    Man würde mit einer Veröffentlichung der Pentagon Videos gar nichts zerstreuen, denn es existieren keine weiteren Videoaufnahmen des Pentagons, die den Einschlag des Flugzeuges zeigen. Man hat etliche potentielle Bildquellen im Umkreis des Pentagons analysiert. Einzig und alleine das bereits veröffentlichte Bildmaterial zeigt Relevantes.
    Klar, das Pentagon, eines der best beschützten Gebäude weltweit hat keine besseren Bildquellen als die Videos von einer Tankstelle in der nähe des Pentagonns. Aber sicher...


    Das ganze Thema ist mir eigentlich egal, es ändert am Weltgeschehen reichlich wenig, wenn plötzlich aus käme, dass die USA selber dahinter steckt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von eKo
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    4054
    Beiträge
    948

    Standard

    s wichtigste am 11.9. isch nit das wo vor 10 joor passiert isch, sondern dr BASLER MARATHON !!
    uf wissem grund eh schwarze stab,
    das drait eh basler bis ins grab

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von dirtyG
    Registriert seit
    15.06.2005
    Ort
    4054
    Beiträge
    196

    Standard

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Es ist nunmal so, dass die USA von diesem Angriff im Nachhinein profitiert
    haben.
    Quatsch....Dieses Eregnis steht am Anfang des laufenden Niedergangs des Westens

    http://bazonline.ch/ausland/amerika/...ossier_id=1019
    MISTER MIYAGI KARATEGOTT

    Rimjob für alle....

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Chazz Busby
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    223

    Standard

    Bilderberg Thread wäre doch interessanter

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.284

    Standard

    Zitat Zitat von Benji Beitrag anzeigen
    Thermit, aha. Nenn mir doch mal eine kontrollierte Sprengung, die mit Thermit bewerkstelligt wurde. Da wären wieder bei den Hirngespinsten; viele Theorien aber wenige Fakten.
    ich bin kein Experte sowie alle anderen die sich jeweils auf die offizielle Version beziehen. Das ganze wurde letztens vom Schweizer Fernsehen aufgegriffen; http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrich...gang=front_top Zudem, http://www.hintergrund.de/2009041438...de-center.html

    Zitat Zitat von Benji Beitrag anzeigen
    Man würde mit einer Veröffentlichung der Pentagon Videos gar nichts zerstreuen, denn es existieren keine weiteren Videoaufnahmen des Pentagons, die den Einschlag des Flugzeuges zeigen. Man hat etliche potentielle Bildquellen im Umkreis des Pentagons analysiert. Einzig und alleine das bereits veröffentlichte Bildmaterial zeigt Relevantes.
    Macht dich so etwas nicht stutzig? Ein Flugzeug fliegt in das angeblich bestbewachteste Gebäude der Welt und die USA (!) haben als einziges Videos die rein gar nichts zeigen? Also das Land welches die Weltpolizei spielt bringt es tatsächlich fertig keine einzigen Videoaufnahmen von diesem Gebäude zu haben? Es ist ein einfaches immer zu sagen es sei "dumme scheisse", keine Beweise, keine Fakten... aber wenn man so verblendet ist um so etwas zu Glauben, na gute Nacht. Da lasse ich mich lieber als Verschwörungstheoretiker abstempeln als einfach nur blind zu vertrauen.

    Die Filme u.a. Loose Change sind in meinen Augen übrigens der grösste Witz, das ist wirklich nur eine Zusammenreihung einiger tlw. logischer Fakten aber ohne Beweise. Aber man sollte durchaus mal einige Dinge kritisch hinterfragen.. z.B. eben wieso man vom Pentagon überhaupt keine Überwachung hat? Ah doch, man hat ja die Wahrheit mit einem tollen Video einer Tankstelle bewiesen.. also wenn dass das einzige sein sollte, was die USA zur Verfügung hat..

    PS. wir müssten diese Diskussionen überhaupt nicht führen, wenn die USA eine anständige Aufklärung machen würde anstatt dass, was in den letzten Jahren los war. Selbiges bewiesen sie mit dem Ergreifen von Bin Laden - nicht mal seine Ergreifung konnten sie ohne biederen Nachgeschmack beenden. Anstatt der Welt zu zeigen, dafür haben wir 10 Jahre lang in Afghanistan Krieg geführt, schmeisst man ihn ins nächstgelegene Meer..

    Aber so what, soll jeder glauben was er will.. der USA glaube ich aber schon lange nichts mehr.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  15. #15

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Schlimmer ist, dass gewisse Staaten nach dem 11. September eine Schneisse der Verwüstung in die Welt hacken.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.005

    Standard

    Zitat Zitat von Benji Beitrag anzeigen
    Du verlinkst in diesem Thread zu Loose Change. Würdest Du es heute immer noch tun?
    Klar. Ich sehe mir immer gerne beide Seiten an, egal wie grotesk etwas ist.


    Zitat Zitat von Benji Beitrag anzeigen
    Man würde mit einer Veröffentlichung der Pentagon Videos gar nichts zerstreuen, denn es existieren keine weiteren Videoaufnahmen des Pentagons, die den Einschlag des Flugzeuges zeigen. Man hat etliche potentielle Bildquellen im Umkreis des Pentagons analysiert. Einzig und alleine das bereits veröffentlichte Bildmaterial zeigt Relevantes.
    Man würde nichts zerstreuen, richtig. Wer sagt, dass keine weiteren Aufnahmen
    des wohl best bewachten Gebäudes der Welt existieren? Woher weisst du
    das so genau? Woher weisst du, dass nicht Material unter Verschluss gehal-
    ten wurde - aus welchen Gründen auch immer?


    Zitat Zitat von Benji Beitrag anzeigen
    Der 20 Minuten Artikel ist inhaltlich nicht wichtig, mir ging es nur um die Kommentare. Ich basiere meine Meinung über dieses Thema bestimmt nicht auf solchen Artikel. [...] Leider lässt aber der allergrösste Teil der Anhänger dieser Theorien solch unglaublich dumme Scheisse raus, dass es offensichtlich ist, wie viele selbsternannte Experten es darunter hat, die sich schnell mal ein Internetfilmchen a la Loose Change ansehen und blind jedes Wort als die absolute Wahrheit ansehen. Was verheerend ist, wenn man bedenkt, dass 99% des Gezeigten in diesem Filmchen aus Falschinformationen und Lügen bestehen.
    Es ist ja möglich, dass Loose Change Quatsch ist. Aber worauf basierst du
    deine Meinung? Auf den anderen 1000 Medienberichten, die wenige Sekun-
    den nach dem Attentat schon mit dem Finger auf Osama zeigten? Woher
    weisst du, dass du nicht irgendeine Scheisse laberst?

    Diese Diskussion erinnert mich stark an die Berichterstattung gegen die
    "Hooligans". Frag mal jemanden auf der Strasse, was er von der Fussball-
    szene hält. Du wirst genau die Antworten bekommen, welche in den Medien
    vorgelabert werden.

    Ich sage nicht, dass es bei 9/11 auch ganz anders ist. Aber es ist - wie auch
    bei der Fanproblematik - an beiden Seiten etwas dran. Und ich halte es für
    extrem fragwürdig, andere als "Scheisse-Laberer" zu bezeichnen, wenn man
    seine eigene Meinungen genauso auf Medienberichten aufstützt, welche man
    selbst nicht verifizieren kann.


    Zitat Zitat von sergipe Beitrag anzeigen
    Schlimmer ist, dass gewisse Staaten nach dem 11. September eine Schneise der Verwüstung in die Welt hacken.
    Das sehe ich genauso. Die Anschläge haben leider der USA die Berechtigung
    "gegeben", noch mehr in der arabischen/asiatischen Welt rumzuwursteln...
    Copyright © andreas 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten.

    https://rotblau.app
    Rotblau für iOS, Android

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von panda
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    6.287

    Standard

    Zitat Zitat von canada Beitrag anzeigen
    Fliege heute, also in 2 stunden nach new york

    weiss jemand zufällig ob irgendwo irgendwas geplant ist in new york am 9/11?
    frag mal im Al-Qaida-Forum nach...

    Die ganzen Verschwörungstheorien wurden bereits alle mit Fakten und Gutachten widerlegt. Aber selbstverständlich sind die alle verfälscht worden.

    Wenn dahinter und hinter der Mondlandung und sowieso hinter anderem gigantische Verschwörungen stecken würden, wäre längst was stichhaltiges aufgetaucht. Für so grosse Vertuschungs-/Verschwörungsaktionen müssten elendig viele Leute involviert gewesen sein, dass irgendjemand längst geplaudert oder irgendwas Wikileaks und Co. hätte zukommen lassen...

    Aber der menschliche Drang nach Gerüchten und Märchen ist halt grösser als die Vernunft sich an Fakten und Realismus zu halten

  19. #19
    Gesperrt Avatar von Pioneer
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Grossraum Basel
    Beiträge
    2.210

    Standard

    Zitat Zitat von panda Beitrag anzeigen
    frag mal im Al-Qaida-Forum nach...

    Die ganzen Verschwörungstheorien wurden bereits alle mit Fakten und Gutachten widerlegt. Aber selbstverständlich sind die alle verfälscht worden.

    Wenn dahinter und hinter der Mondlandung und sowieso hinter anderem gigantische Verschwörungen stecken würden, wäre längst was stichhaltiges aufgetaucht. Für so grosse Vertuschungs-/Verschwörungsaktionen müssten elendig viele Leute involviert gewesen sein, dass irgendjemand längst geplaudert oder irgendwas Wikileaks und Co. hätte zukommen lassen...

    Aber der menschliche Drang nach Gerüchten und Märchen ist halt grösser als die Vernunft sich an Fakten und Realismus zu halten
    Vorzügliches Schlusswort. God bless America!

    Und jetzt: Thread schliessen.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von radames
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    4058
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von panda Beitrag anzeigen
    frag mal im Al-Qaida-Forum nach...

    Die ganzen Verschwörungstheorien wurden bereits alle mit Fakten und Gutachten widerlegt. Aber selbstverständlich sind die alle verfälscht worden.

    Wenn dahinter und hinter der Mondlandung und sowieso hinter anderem gigantische Verschwörungen stecken würden, wäre längst was stichhaltiges aufgetaucht. Für so grosse Vertuschungs-/Verschwörungsaktionen müssten elendig viele Leute involviert gewesen sein, dass irgendjemand längst geplaudert oder irgendwas Wikileaks und Co. hätte zukommen lassen...
    Aber der menschliche Drang nach Gerüchten und Märchen ist halt grösser als die Vernunft sich an Fakten und Realismus zu halten
    was sind schon fakten, hintergründe und realismus ... die biegt jeder nach seinem gusto zurecht (jedes betrachtende auge hat ein anderes bild) ... wie einst schon winston churchill sagte: "glaub keiner statistik die du nicht selber gefälscht hast" ...

    ich kann es mir nicht vorstellen, dass die us-regierung die ganze sache insziniert hat. was ich aber für sehr glaubwürdig halte, dass gewisse informationen und fakten "bewusst" ignoriert oder schlicht als null gefahr interpretiert wurden!
    ich kann es mir weiter einfach nicht vorstellen das die nahezu wichtigste stadt des ganzen landes unfähig ist, ihren luftraum zu kontrollieren (militärisch und simple per radar flugüberwachung) ... flugzeuge fliegen an diesem tag über manhattan in richtung und höhe des world trade centers und kein militär reagiert ..... usw.
    in washington wird das pentagon attackiert und kein einziger kampfjet in der luft ... sorry, da brauchts keine verschwörungstheorien um ein ganz komisches bild der us-regierung und deren entscheidungsträger zu kreieren.
    ein land welches über den globus verteilt aus jeder ecke und tiefe des weltmeeres per knopfdruck jegliche infrastruktur sämtlicher hauptstädte koordiniert auslöschen könnte, soll unfähig sein die wichtigsten städte und gebäude des eigenen landes zu schützen .....

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    ....
    Das sehe ich genauso. Die Anschläge haben leider der USA die Berechtigung "gegeben", noch mehr in der arabischen/asiatischen Welt rumzuwursteln...
    und genau deshalb denke ich das die USA "bewusst" gewisse dinge unternommen hat, welche diese anschläge NICHT verhindern sollten ...
    "Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können." - Albert Einstein -

  21. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.381

    Standard

    Zitat Zitat von panda Beitrag anzeigen
    frag mal im Al-Qaida-Forum nach...

    Die ganzen Verschwörungstheorien wurden bereits alle mit Fakten und Gutachten widerlegt. Aber selbstverständlich sind die alle verfälscht worden.

    Wenn dahinter und hinter der Mondlandung und sowieso hinter anderem gigantische Verschwörungen stecken würden, wäre längst was stichhaltiges aufgetaucht. Für so grosse Vertuschungs-/Verschwörungsaktionen müssten elendig viele Leute involviert gewesen sein, dass irgendjemand längst geplaudert oder irgendwas Wikileaks und Co. hätte zukommen lassen...

    Aber der menschliche Drang nach Gerüchten und Märchen ist halt grösser als die Vernunft sich an Fakten und Realismus zu halten
    Gut gebrüllt. Und somit ein gutes Schlusswort gebracht. Alex Jones und Konsorten bringen nur Entertainment, um damit viel Geld zu machen - genügend Idioten, die auf jeden noch so herben Schwachsinn eingehen gibt es ja (wobei manchmal sicherlich auch etwas Wahrheit hervorkommt).

    Radames: Das mit den Fakten ignoriert? Es gab schon Leute, die vor einem kurz bevor stehenden Anschlag warnten, stimmt soweit - aber mit Verlaub: wer kommt schon auf die Idee, man würde mit entführten Flugzeugen in Hochhäuser fliegen?

  22. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von dr poet
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    373

    Standard

    Ich bin kein Fan von 9.11 Verschwörungstheorien.

    Dieser Vortrag von Robert Stein finde ich jedoch sehr interessant.. guckt es euch mal an

    Robert Stein: 9/11 Megaritual
    http://www.youtube.com/watch?v=jVo6nJTZ7D8
    (c) by "dr Poet" 2017 - alle Rechte vorbehalten

  23. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von heimweh basler
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    C6
    Beiträge
    1.136

    Standard

    Zitat Zitat von panda Beitrag anzeigen
    frag mal im Al-Qaida-Forum nach...

    Die ganzen Verschwörungstheorien wurden bereits alle mit Fakten und Gutachten widerlegt. Aber selbstverständlich sind die alle verfälscht worden.

    Wenn dahinter und hinter der Mondlandung und sowieso hinter anderem gigantische Verschwörungen stecken würden, wäre längst was stichhaltiges aufgetaucht. Für so grosse Vertuschungs-/Verschwörungsaktionen müssten elendig viele Leute involviert gewesen sein, dass irgendjemand längst geplaudert oder irgendwas Wikileaks und Co. hätte zukommen lassen...

    Aber der menschliche Drang nach Gerüchten und Märchen ist halt grösser als die Vernunft sich an Fakten und Realismus zu halten
    Zumindest das sollte mit dem heutigen tag eigentlich widerlegt sein

    http://www.blick.ch/news/ausland/auf...onauten-181156

    wie lange geht es bis der erste kommt und sagt dass die fotos gefälscht sind

  24. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.027

    Standard

    Zitat Zitat von canada Beitrag anzeigen
    Fliege heute, also in 2 stunden nach new york

    weiss jemand zufällig ob irgendwo irgendwas geplant ist in new york am 9/11?


    Was möchtest Du denn genau?
    • eine Wiederholung der Ereignisse für all jene, die vor 10 Jahren nicht dabei sein konnten
    • einen Cortège rund um Ground Zero
    • einen Grillplausch mit anschliessendem Feuerwerk
    • ein Modellflugzeug-Bastel-Wettbewerb mit anschliessendem Werfen gegen Gebäude
    • etc.


    Wenn Du Pech hast, sperren sie zum Jubiläum für 24 Stunden den Luftraum und Du wirst nach Montréal umgeleitet.

  25. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von hanfueli
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    4132
    Beiträge
    860

    Standard

    Warum sollten die USA davon profitiert haben Amerika hat tausende Menschenleben entweder bei den Anschlägen oder den darauf folgenden Kriegen verloren. Milliarden verschwendet und Konflikte in der eigenen Regierung geschaffen, die heute eine konstruktive Politik verunmöglichen.

    Für die Al-Qaida war es wohl ein Akt mit grausamer Symbolik aber dass die USA daran zugrunde gehen wird haben die nicht gedacht.
    ...reden Sie nur weiter, es wird schon noch etwas intelligentes dabei sein.

  26. #26
    Neuer Benutzer Avatar von Benji
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Delgado Beitrag anzeigen
    Klar, das Pentagon, eines der best beschützten Gebäude weltweit hat keine besseren Bildquellen als die Videos von einer Tankstelle in der nähe des Pentagonns. Aber sicher...
    Das veröffentlichte Videomaterial ist nicht von einer Tankstelle sondern von einer Überwachungskamera des Pentagons.

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    ich bin kein Experte sowie alle anderen die sich jeweils auf die offizielle Version beziehen. Das ganze wurde letztens vom Schweizer Fernsehen aufgegriffen; http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrich...gang=front_top Zudem, http://www.hintergrund.de/2009041438...de-center.html
    Glaubst du nicht, wenn es tatsächlich eindeutige Beweise für Sprengstoff geben würde, hätte dies schon längst für Riesenwirbel gesorgt? Ich hab schon mehrfach gelesen, dass diese Materialien in x anderen Dingen vorkommen und kaum unüblich in einem riesigen Haufen Schutt und Asche, den solch gigantische Gebäude nach ihrem Einsturz hinterlassen.

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Macht dich so etwas nicht stutzig? Ein Flugzeug fliegt in das angeblich bestbewachteste Gebäude der Welt und die USA (!) haben als einziges Videos die rein gar nichts zeigen? Also das Land welches die Weltpolizei spielt bringt es tatsächlich fertig keine einzigen Videoaufnahmen von diesem Gebäude zu haben? Es ist ein einfaches immer zu sagen es sei "dumme scheisse", keine Beweise, keine Fakten... aber wenn man so verblendet ist um so etwas zu Glauben, na gute Nacht. Da lasse ich mich lieber als Verschwörungstheoretiker abstempeln als einfach nur blind zu vertrauen.

    Die Filme u.a. Loose Change sind in meinen Augen übrigens der grösste Witz, das ist wirklich nur eine Zusammenreihung einiger tlw. logischer Fakten aber ohne Beweise. Aber man sollte durchaus mal einige Dinge kritisch hinterfragen.. z.B. eben wieso man vom Pentagon überhaupt keine Überwachung hat? Ah doch, man hat ja die Wahrheit mit einem tollen Video einer Tankstelle bewiesen.. also wenn dass das einzige sein sollte, was die USA zur Verfügung hat..

    PS. wir müssten diese Diskussionen überhaupt nicht führen, wenn die USA eine anständige Aufklärung machen würde anstatt dass, was in den letzten Jahren los war. Selbiges bewiesen sie mit dem Ergreifen von Bin Laden - nicht mal seine Ergreifung konnten sie ohne biederen Nachgeschmack beenden. Anstatt der Welt zu zeigen, dafür haben wir 10 Jahre lang in Afghanistan Krieg geführt, schmeisst man ihn ins nächstgelegene Meer..

    Aber so what, soll jeder glauben was er will.. der USA glaube ich aber schon lange nichts mehr.
    Wer sagt denn, dass es keine Aufnahmen des Gebäudes gibt? Die gibt es schon, aber überleg doch mal was diese Überwachungskameras filmten. Den Himmel? Kaum. Also kannst du schon mal nicht erwarten, dass zu sehen ist, wie das Flugzeug sich aus der Ferne nähert. Dann bleibt logischerweise noch der Einschlag selbst. Was könnte da zu sehen sein? Eine Kamera die nahe an der Einschlagstelle dran ist, fängt von einem Flugzeug das mehrere Hundert Km/h zurücklegt höchstwahrscheinlich nicht viel mehr ein als ein weisser Strich. Wenn überhaupt, denn ich bezweifle stark, dass jede Überwachungskamera 25 Bilder pro Sekunde schiesst - vor allem vor 10 Jahren nicht. Somit ist die Chance extrem gross, dass sie rein gar nichts einfängt.

    Hier noch ein paar Fakten zu den Videos.
    http://www.911myths.com/index.php/FB...entagon_videos


    Anständige Aufklärung gabs wohl nur in den Augen der Verschwörungstheoretiker nicht. Oder wie würdest du einen 20 Millionen Dollar Bericht der 9/11 Commission über die Flughafensicherheit, die Attentäter und die Ereignisse in den entführten Flugzeugen nennen? Und vielleicht noch wichtiger, das National Institute of Standards and Technology hat während 7 Jahren die Einstürze von WTC 1, 2 und 7 gründlich analysiert.

    Ach komm, was hättest du den mit dem Toten Bin Laden gemacht? In die Staaten bringen und was... einfrieren? Am Ground Zero aufhängen? Macht doch gar keinen Sinn.


    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Man würde nichts zerstreuen, richtig. Wer sagt, dass keine weiteren Aufnahmen
    des wohl best bewachten Gebäudes der Welt existieren? Woher weisst du
    das so genau? Woher weisst du, dass nicht Material unter Verschluss gehal-
    ten wurde - aus welchen Gründen auch immer?
    http://www.911myths.com/index.php/FB...entagon_videos

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Es ist ja möglich, dass Loose Change Quatsch ist. Aber worauf basierst du
    deine Meinung? Auf den anderen 1000 Medienberichten, die wenige Sekun-
    den nach dem Attentat schon mit dem Finger auf Osama zeigten? Woher
    weisst du, dass du nicht irgendeine Scheisse laberst?
    http://www.loosechangeguide.com/LooseChangeGuide.html

    http://video.google.com/videoplay?do...24953129565561

    Im Gegensatz zu Loose Change mit Quellenangaben.

    Loose Change ist eindeutig der Grund für dafür, dass eine grosse Masse an eine Verschwörung glaubt. Und ich sage es nochmal, das ist ziemlich traurig, da dieser Film unfassbare Lügen und wildeste Spekulationen enthält. Weisst du übrigens, dass die drei College Kids, die für dieses Unding verantwortlich sind, das Ganze eigentlich als fiktionales Werk für den Filmkurs drehten und dann irgendwann sagten verkaufen wir es doch als Doku? Kein Witz.

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Ich sage nicht, dass es bei 9/11 auch ganz anders ist. Aber es ist - wie auch
    bei der Fanproblematik - an beiden Seiten etwas dran. Und ich halte es für
    extrem fragwürdig, andere als "Scheisse-Laberer" zu bezeichnen, wenn man
    seine eigene Meinungen genauso auf Medienberichten aufstützt, welche man
    selbst nicht verifizieren kann.
    Ich stütze nichts zu diesem Thema auf Medienberichten. Sehr gewagte Annahme.
    Es gibt genügend unabhängige Seiten, die all die Verschwörungstheorien mit Fakten und Logik widerlegen.

  27. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von heisser drnoo
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    1.057

    Standard

    leute....öffnet euch mal die augen...

    der 11. september war eine verschwörung der amerikanischen regierung.

    es sind zu viele fakten die dafür sprechen.

    pentagon:
    - es kann doch nicht sein das allleeeeeeee teile sich verpulvert haben und nicht mehr auffindbar sind. genau so gleich den leichen.....

    - der militärstützpunkt von amerika. der sicherste ort der welt....und dieser hat keine kamera draussen..und sie haben nur diese schlechten videoaufnahmen....und keine zeugen.....


    das bei den bauern:
    - die leute die dort wohnen sagen das sie nicht ein einziges flugzeug dort gesehen haben....nur ein loch....auch keine trümemrteile nichts....keine leichen, einfach nichts.......und kommt mir nicht mit: "es war so ne heftige explosion...alles hat sich verpulverisiert..."....im umkreis von 2 km wurde nichts gefunden.....


    new york:
    - seit wann fällt ein turm so in sich zusammen?? der müsste doch umkippen? odr? schaut euch mal kontrollierte sprenungen an....erinnert mich an den 9/11....

    - warum hören die leute kurz nach dem flugzeugcrash eine explosion im keller ??

    - warum sieht man auf den videos ganz klar und eindeutig wie bei dem einstürzendem turm kleine explosionen (druckwellen) aus den stockwerken 15 m weiter unten kommen ??



    hätten die amerikaner nichts zu verheimlichen....warum klären sie die öffentlichkeit nicht auf ?

    dammi nomol¨!! zeiget mir endli dä toti bin laden...... kah schwöre ha im bim strooseputze bim claraplatz gseh !

  28. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.381

    Standard

    Statt die Augen zu öffnen hilft manchmal die reaktivierung des Verstandes. Wenn etwas nicht klar ist, gibt es noch immer andere Erklärungen, als Teil einer Verschwörung. Ist wie bei Ufo-Fanatiker. Ist eine bewegende, helle Erscheinung am Himmel zu sehen muss es einfach ein Ufo sein.

  29. #29
    Neuer Benutzer Avatar von Benji
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    leute....öffnet euch mal die augen...

    der 11. september war eine verschwörung der amerikanischen regierung.

    es sind zu viele fakten die dafür sprechen.
    Ui, tatsächlich. Jetzt bin ich aber gespannt...

    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    pentagon:
    - es kann doch nicht sein das allleeeeeeee teile sich verpulvert haben und nicht mehr auffindbar sind. genau so gleich den leichen.....

    - der militärstützpunkt von amerika. der sicherste ort der welt....und dieser hat keine kamera draussen..und sie haben nur diese schlechten videoaufnahmen....und keine zeugen.....
    Keine Teile?



    http://www.imagebam.com/image/4fe3c0148489572
    http://www.imagebam.com/image/2a21a9148489577
    http://www.imagebam.com/image/7544ab148489586

    Keine Leichen?

    http://www.youtube.com/watch?v=k94CpmYSx7o (Nicht schön anzusehen)

    Keine Zeugen?
    http://www.youtube.com/watch?v=t1wQ2BJsgx0


    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    das bei den bauern:
    - die leute die dort wohnen sagen das sie nicht ein einziges flugzeug dort gesehen haben....nur ein loch....auch keine trümemrteile nichts....keine leichen, einfach nichts.......und kommt mir nicht mit: "es war so ne heftige explosion...alles hat sich verpulverisiert..."....im umkreis von 2 km wurde nichts gefunden.....
    Denkst du etwa das Flugzeug hätte wie eine Kerze aus dem Boden ragen sollen?

    Auch hier, nichts gefunden?
    http://www.911myths.com/index.php/Un...ines_Flight_93

    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    new york:
    - seit wann fällt ein turm so in sich zusammen?? der müsste doch umkippen? odr? schaut euch mal kontrollierte sprenungen an....erinnert mich an den 9/11....
    Nein, müsste er nicht. Wurde umfangreich analysiert. Mit der Bauweise des WTC vertraut zu sein würde auch helfen.

    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    - warum hören die leute kurz nach dem flugzeugcrash eine explosion im keller ??
    Und eine Stunde später kracht das Gebäude erst zusammen? Und dann erst noch in einem so genannten Pancake Collapse, wo die unteren Stockwerke bis zuletzt stehen? Logik wo?

    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    - warum sieht man auf den videos ganz klar und eindeutig wie bei dem einstürzendem turm kleine explosionen (druckwellen) aus den stockwerken 15 m weiter unten kommen ??
    Die WTC waren ca. 95% Luft. Völlig logisch, dass diese irgendwo hin muss, wenn eine riesige Masse von oben alles zusammendrückt.

    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    hätten die amerikaner nichts zu verheimlichen....warum klären sie die öffentlichkeit nicht auf ?
    Taten sie doch.

  30. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sharky
    Registriert seit
    27.12.2004
    Ort
    Koh Samui
    Beiträge
    6.807

    Standard

    Hier auch noch was für die Verschwörungsfanatiker. Es gibt neue Bilder vom Mond welche Spuren von Landungen zeigen.

    Die Aufnahmen entstanden vor rund zwei Wochen und zeigen die Landeplätze der Mond-Missionen Apollo 12, 14 und 17. Die schärfsten Aufnahmen gibt es vom Landeplatz von Apollo 17 (1972).

    http://www.rp-online.de/wissen/weltr...d_1021832.html

    http://www.welt.de/print/welt_kompak...er-Beweis.html

    Aber auch hier werden sich wohl noch ein paar Dumpfbacken finden die sagen, das dies nur gefaket ist...
    Wenn sich jemand mal nach Koh Samui in Thailand verirrt, freue ich mich riesig auf einen Besuch von euch in meiner Bar

    https://www.facebook.com/Sharkys-Bar-2035758479985733/

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •