Seite 90 von 90 ErsteErste ... 4080888990
Ergebnis 2.671 bis 2.689 von 2689

Thema: Repression im Schweizer Fussball

  1. #2671
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2016
    Beiträge
    715

    Standard

    Zitat Zitat von Schambbediss Beitrag anzeigen
    seien wir doch einfach ehrlich:

    der gemeine schweizer wutbürger (der sowieso nie im stadion ist) will einfach sehen, dass ein bullenmob in einen gästesektor reinmarschiert, haut drauf kameraden, dann alle verhaftet und aus dem block entfernt... nichts anderes. die hocken dann zu hause, gemütlich vor dem fernseher und geilen sich daran auf.
    +1

  2. #2672
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.849

    Standard

    Das es nur strohdumm, unluschtig und primitiv isch muess me glaub nümm gross erwähne.
    Aber wenn jetzt das wieder unser gröschts problem in dr schwiz isch, kha me numme 1 fazit zieh: uns gohts in dr schwiz scho verdammt guet

  3. #2673
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.373

    Standard

    SRF CLUB: Warum das schöne spiel manchmal hässlich ist

    https://www.srf.ch/play/tv/sendung/c...5-527a4fbb82fa
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  4. #2674
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    146

    Standard

    Kleiner Tipp für die "Eventorientierten": Tattoo und kurze Hosen sind eine schlechte Kombination.


  5. #2675

  6. #2676
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.886

    Standard

    Nix neues von den Bullen

    Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk

  7. #2677
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.308

    Standard

    Einfach traurig. Aber auch deshalb gehe ich nicht mehr auf Zürich an die Auswärtsspiele
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  8. #2678
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goldust
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    1.202

    Standard

    Destinationen mit Deltas im Stadion boykottiere ich sowieso, unabhängig von Schmiir.

  9. #2679
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Reines Imponiergehabe. Regt mich nicht nur als Fan auf, sondern auch als Steuerzahler. Wir haben bei einer Grosskontrolle (war auf einem Genfer Polizeiposten) genau GA bzw. Halbtax vorgelegt. Genügt absolut in einem Land ohne Ausweispflicht. Und wenn dann ein begründeter Verdacht vorliegt (und sicher auch sonst), kommt die Polizei problemlos bei den SBB zu den notwendigen zusätzlichen Daten.

  10. #2680
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.886

    Standard

    https://www.luzernerzeitung.ch/sport...uch-ld.1153369

    Sowas peinliches von einem Clubpräsidenten habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Redet von verbesserten FC-Fans aber schreit trotzdem nach Repression und jammert über die Fans und andere Vereine anstatt die Politik und Polizei endlich in die Pflicht zu nehmen! Kein Wunder, der kandidiert für den Nationalrat.



    Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk

  11. #2681
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Peinlich bzw. aggressiv finde ich bei diesem Interview einzig die Fragen. Ein Vermummungsverbot finde ich zwar nicht gut - aber da gibt es doch weitaus krassere Forderungen, wenn es um Fussballspiele geht. Falls der Kriens-Präsident wirklich gewählt werden will, hat er sich eher zurückgehalten in seinen Aussagen wegen all den Wählerstimmen der Fussballfans. Fällt ja nicht einmal ein Satz zum Thema Alkohol.

  12. #2682
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.886

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Peinlich bzw. aggressiv finde ich bei diesem Interview einzig die Fragen. Ein Vermummungsverbot finde ich zwar nicht gut - aber da gibt es doch weitaus krassere Forderungen, wenn es um Fussballspiele geht. Falls der Kriens-Präsident wirklich gewählt werden will, hat er sich eher zurückgehalten in seinen Aussagen wegen all den Wählerstimmen der Fussballfans. Fällt ja nicht einmal ein Satz zum Thema Alkohol.
    Es gibt weitaus schlimmere Probleme als der Alkohol, aber das diese Massnahme weiterhin in Thun angewendet wird, überrascht mich deine Aussage nicht.

    Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk

  13. #2683
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Es gibt weitaus schlimmere Probleme als der Alkohol, aber das diese Massnahme weiterhin in Thun angewendet wird, überrascht mich deine Aussage nicht.

    Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
    Als Fulehung kann ich dazu nur eine Aussage machen: In Thun feiern wir gerade Fulehung mit nächtelangen Besäufnissen.

  14. #2684
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Abartig: 83 Mal 3 Jahre Stadionverbot gegen Gottéron-Fans wegen Vorfällen bei einem Spiel gegen Rappi. Das nenne ich Augenmass.

    http://www.hockeyfans.ch/news/meldung/48690

  15. #2685
    Erfahrener Benutzer Avatar von Heavy
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.782

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Abartig: 83 Mal 3 Jahre Stadionverbot gegen Gottéron-Fans wegen Vorfällen bei einem Spiel gegen Rappi. Das nenne ich Augenmass.

    http://www.hockeyfans.ch/news/meldung/48690
    Auch interessant dass man als Bierbecherwerfer im Stadion gleichgesetzt wird mit Leuten die Sachbeschädigungen verursachen und natürlich mit Gewaltätern. Passt zu unserer kranken Welt.

  16. #2686
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.298

    Standard

    https://www.20min.ch/schweiz/basel/s...enb---31369379

    Die Bullen beschweren sich, dass die Hooligans, die sie verprügelt haben, nicht zu unbedingten Gefängnisstrafen verurteilt wurden.
    Ich denke, die Bullen sollen den Hooligans dankbar sein, dass sie, halt eben mit ein paar Verletzungen, am Leben geblieben sind.
    Jeder weiss, dass rund um das Stadion ein rechtsfreier Raum ist, wo Fans tun können, was sie wollen. Die Bullen sollen sich gefälligst rar machen. Immer wieder versuchen die Bullen, Hooligans das Leben schwer zu machen. Nun sind sein einmal dafür abgestraft werden.
    Die Bullen sollen den Richtern danke sage, dass sie selber nicht wegen Behinderung von Hooligan-Vergnügen in den Knast gesteckt wurden.

    Dennoch ist zu hoffen, dass es nach diesem Urteil in Zukunft nicht mehr vorkommt, dass Polizisten versuchen, Hooligans am Ausleben ihres Hobbys zu hindern.

  17. #2687
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.219

    Standard

    Alte was hesch für Medis kriegt?
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  18. #2688
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    113

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Alte was hesch für Medis kriegt?
    Wer weiss das schon?

    Aber vielleicht helfen die zur Linderung

  19. #2689
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.439

    Standard

    Das ist mitunter ein gutes Beispiel dafür, warum ich das das Verstreichen von Verjährungsfristen während der Krise aufheben würde. Es ist ein hirnrissiger Nebenschauplatz ohne Relevanz für die Bewältigung der aktuellen Situation!
    Hier wird der Entscheid des Gerichts kritisiert. Gibt es Anlass, dem Urteil zu misstrauen oder gefällt es bloss nicht? Ist der Anlass für das Misstrauen gross genug, jetzt in der Krisensituation eine Neubesetzung des Gerichtes zu rechtfertigen, was ja die logische Weiterführung eines in Frage gestellten Strafgerichtes wäre?

    Das Gleiche gilt aus meiner Sicht auch für die Polizeivertreter und die Medien. Im Moment ist es wichtiger, die Energie auf Anderes zu lenken, statt einen Streit zwischen Hooligans und Polizei anzufangen. Wir brauchen Vertrauen in die Polizei, die Gerichte, die Medien und die Bevölkerung (hier Hooligans). Das Verfahren hätte nach der Krise abgeschlossen werden können, weil es nicht Krisenrelevant ist.
    Vormals rot|blau

Seite 90 von 90 ErsteErste ... 4080888990

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •