Seite 33 von 51 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 961 bis 990 von 1515

Thema: Marco-Pipi-Streller

  1. #961
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fenta
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    5.516

    Standard

    Zitat Zitat von Skywalker Beitrag anzeigen
    Beantworte ich sehr gerne:
    Erstens finde ich die von Dir verwendeten (hab sie fett markiert) Redefiguren problematisch.
    Vetterliwirtschaft: kann einerseits die Vergabe von Aufträgen an Bekannte stattfinden, andererseits die persönliche Bereicherung einer Gruppe über Jobaufträge.
    Erstens war die Heusler-Crew deutlich näher als es Burgener, Streller, Heri etc. sind. Das waren ja alles Freunde. Checca ist als Verantwortlicher des Nachwuchses folgerichtig dabei. Ist Huggel dabei? Sind alle Nachwuchstrainer, welche heraufgezogen werden, Vetterli-Trainer? Frei war kein schlechter Sportchef, kennt den Club und die Fans und hat mMn Legitimation als VR. Der einzige Job denn ich nicht verstehe ich den von Fabian Frei (AF's Bruder) im Trainerteam. Aber hier kenne ich seine Qualifikation nicht. Aber nur wegen Bekanntschaft / Verwandschaft von Vetterliwirtschaft zu sprechen ist zu einfach. Es sind die Qualifikationen die zählen.

    Frei und Stocker? Sind Transfers, welche 1:1 auch durch Heusler durchgeführt worden wären. Haben Sie damals ja auch angetönt. Kuzmanovic wurde nicht von Streller verpflichtet.
    Und selbst wenn nur Streller-Bekannte angestellt werden würden, dann kann angenommen werden, dass Streller sie als fähig ansieht und darum verpflichtet. Nicht, weil er gerne jasst, eine haltlose Redewendung, welche du gerne verwendest um Streller zu diskreditieren.

    Wie gesagt, Streller darf kritisiert werden. Aber Hallodri, zum Teufel jagen, wie einen faulen Apfel wegschmeissen, grundloser Rausschmiss sind alles subjektiv gefärbte Ausdrücke, welche bereits eine deutliche Wertung beinhalten. Ob beispielsweise Fischer grundlos zum Teufel gejagt wurde, wurde mit Pro- und Contra Argumenten im entsprechenden Faden bereits diskutiert. Kannst du gerne dort nachlesen.

    Der Hinweis, ich hätte mich nicht geäussert, finde ich billig, passt aber zu deiner Schreibweise. Ich habe Fischer als Mensch gemocht und hätte nichts gegen eine Weiterarbeit gehabt. Trotzdem konnte ich den Wechsel zu Wicky anfänglich verstehen. Fischer wurde aber ganz sicher nicht zum Teufel gejagt - auch wenn nun mit Koller ein ähnlicher Trainertyp kam. Eine falsche Businessentscheidung - aber ohne Nachtritte durchgeführt.

    Einen Kommentar von Rhybrugg hingegen finde ich sachlich. Streller hat tatsächlich zuviel beim Amtsantritt versprochen.
    Vielleicht hätte er den Job nicht annehmen sollen. Jetzt ist es aber so. Und jetzt muss man das beste draus machen.

    Vorallem: Du nennst Probleme (für Dich Streller), aber keine Lösungen. Was wäre dein Lösungskonzept?
    Streller ersetzen, und zwar lieber gestern als heute...

  2. #962
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.219

    Standard

    Zitat Zitat von Fenta Beitrag anzeigen
    Streller ersetzen, und zwar lieber gestern als heute...
    Und mit ihm die ganze Transferkommission und den Kaderplaner.

  3. #963
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.529

    Standard

    Wie viele Negativrekorde willst du noch brechen bevor du endlich zurück trittst?

  4. #964
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.376

    Standard

    d'kurve blibt obe anstatt sich mol unde die bursche zur bruscht z'näh...
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  5. #965
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Zitat Zitat von *13* Beitrag anzeigen
    Wie viele Negativrekorde willst du noch brechen bevor du endlich zurück trittst?
    Wenn er den Verein wirklich lieben würde wäre er schon lange gegangen

    Sent from my ONEPLUS A6003 using Tapatalk

  6. #966
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    224

    Standard

    Wie lange müssen wir noch warten, bis jemand der Geiselhaft des fcb durch die Dilettanten ein Ende setzt?
    Wie lange müssen wir noch warten?

  7. #967
    Erfahrener Benutzer Avatar von Patzer
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Regio Basel
    Beiträge
    7.331

    Standard

    wenn er eier hat, und sein legendenstatus nicht ganz zerstören will sollte er ohne finanzielle ansprüche zurück treten.

  8. #968
    Erfahrener Benutzer Avatar von Spezi81
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    4052
    Beiträge
    970

    Standard

    Zitat Zitat von Patzer Beitrag anzeigen
    wenn er eier hat, und sein legendenstatus nicht ganz zerstören will sollte er ohne finanzielle ansprüche zurück treten.
    Streller Mussnoch heute zurücktreten, ansonten zurückgetreten werden!!!

  9. #969
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.109

    Standard

    Zitat Zitat von Patzer Beitrag anzeigen
    wenn er eier hat, und sein legendenstatus nicht ganz zerstören will sollte er ohne finanzielle ansprüche zurück treten.
    E Legände läbt ewig. Dodra ka me nüt me rüttle.

    I wurds eher umformuliere: Pipi, wenn du dr FCB liebsch, denn luegsch di jetzt füre guete und fähige Nochfolger um.

  10. #970
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    899

    Standard

    Streller bei der Arbeit, seltene Aufnahme. (Obwohl ich ihm da auch unrecht tue, der ganze Vorstand muss heute Abend zurücktreten. Ich hatte nur keine Zeit mehr für mehr Slalomstangen.)

  11. #971
    Erfahrener Benutzer Avatar von Spezi81
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    4052
    Beiträge
    970

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    E Legände läbt ewig. Dodra ka me nüt me rüttle.

    I wurds eher umformuliere: Pipi, wenn du dr FCB liebsch, denn luegsch di jetzt füre guete und fähige Nochfolger um.
    Falsch!!! wie will einer ohne Fähigkeiten in einem gewissen Sportbereich wissen, was der FCB jetzt braucht?

  12. #972
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.299

    Standard

    Zitat Zitat von peter f Beitrag anzeigen
    Wie lange müssen wir noch warten, bis jemand der Geiselhaft des fcb durch die Dilettanten ein Ende setzt?
    Wie lange müssen wir noch warten?
    Wenn peter f FCB-Sportchef wäre, würde er FCB noch schwächer sein.
    Es liegt nicht an Steller. Auch mit dem Führungsduo Heusler / Heitz wäre der FCB im Moment nicht besser. Es liegt in der Natur der Sache, dass der FCB nicht in jeder Saison Meister wird, auch wenn das die FCB-Modefans nicht begreifen.
    Geändert von Rotblau (23.09.2018 um 19:53 Uhr)

  13. #973
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.109

    Standard

    Zitat Zitat von Spezi81 Beitrag anzeigen
    Falsch!!! wie will einer ohne Fähigkeiten in einem gewissen Sportbereich wissen, was der FCB jetzt braucht?
    Das hätt eigentlig dr Witz dra sötte si...

  14. #974
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    899

    Standard

    Zitat Zitat von Rotblau Beitrag anzeigen
    Wenn peter f FCB-Sportchef wäre, würde er FCB noch schwächer sein.
    Es liegt nicht an Steller. Auch mit dem Führungsduo Heusler / Heitz wäre der FCB im Moment nicht besser. Es liegt in der Natur der Sache, dass der FCB nicht in jeder Saison Meister wird, ich wenn das die FCB-Modefans nicht begreifen.
    Dafuq, diese Realitätsverdrängung. Marco, gib dich zu erkennen!

  15. #975
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    224

    Standard

    Karli Bisch du‘s?

  16. #976
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    288

    Standard

    Zitat Zitat von Rotblau Beitrag anzeigen
    Wenn peter f FCB-Sportchef wäre, würde er FCB noch schwächer sein.
    Es liegt nicht an Steller. Auch mit dem Führungsduo Heusler / Heitz wäre der FCB im Moment nicht besser. Es liegt in der Natur der Sache, dass der FCB nicht in jeder Saison Meister wird, ich wenn das die FCB-Modefans nicht begreifen.
    Man kann die Augen auch verschliessen. Die meisten lernen aber schon im Kindesalter, dass dies die Dinge nicht zum Verschwinden bringt.

  17. #977
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.513

    Standard

    Die Lektüre "Laurence J. Peter - Das Peter Prinzip" ist hier passend.

  18. #978
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.545

    Standard

    Zitat Zitat von Skywalker Beitrag anzeigen
    Beantworte ich sehr gerne:
    Erstens finde ich die von Dir verwendeten (hab sie fett markiert) Redefiguren problematisch.
    Vetterliwirtschaft: kann einerseits die Vergabe von Aufträgen an Bekannte stattfinden, andererseits die persönliche Bereicherung einer Gruppe über Jobaufträge.
    Erstens war die Heusler-Crew deutlich näher als es Burgener, Streller, Heri etc. sind. Das waren ja alles Freunde. Checca ist als Verantwortlicher des Nachwuchses folgerichtig dabei. Ist Huggel dabei? Sind alle Nachwuchstrainer, welche heraufgezogen werden, Vetterli-Trainer? Frei war kein schlechter Sportchef, kennt den Club und die Fans und hat mMn Legitimation als VR. Der einzige Job denn ich nicht verstehe ich den von Fabian Frei (AF's Bruder) im Trainerteam. Aber hier kenne ich seine Qualifikation nicht. Aber nur wegen Bekanntschaft / Verwandschaft von Vetterliwirtschaft zu sprechen ist zu einfach. Es sind die Qualifikationen die zählen.

    Frei und Stocker? Sind Transfers, welche 1:1 auch durch Heusler durchgeführt worden wären. Haben Sie damals ja auch angetönt. Kuzmanovic wurde nicht von Streller verpflichtet.
    Und selbst wenn nur Streller-Bekannte angestellt werden würden, dann kann angenommen werden, dass Streller sie als fähig ansieht und darum verpflichtet. Nicht, weil er gerne jasst, eine haltlose Redewendung, welche du gerne verwendest um Streller zu diskreditieren.

    Wie gesagt, Streller darf kritisiert werden. Aber Hallodri, zum Teufel jagen, wie einen faulen Apfel wegschmeissen, grundloser Rausschmiss sind alles subjektiv gefärbte Ausdrücke, welche bereits eine deutliche Wertung beinhalten. Ob beispielsweise Fischer grundlos zum Teufel gejagt wurde, wurde mit Pro- und Contra Argumenten im entsprechenden Faden bereits diskutiert. Kannst du gerne dort nachlesen.

    Der Hinweis, ich hätte mich nicht geäussert, finde ich billig, passt aber zu deiner Schreibweise. Ich habe Fischer als Mensch gemocht und hätte nichts gegen eine Weiterarbeit gehabt. Trotzdem konnte ich den Wechsel zu Wicky anfänglich verstehen. Fischer wurde aber ganz sicher nicht zum Teufel gejagt - auch wenn nun mit Koller ein ähnlicher Trainertyp kam. Eine falsche Businessentscheidung - aber ohne Nachtritte durchgeführt.

    Einen Kommentar von Rhybrugg hingegen finde ich sachlich. Streller hat tatsächlich zuviel beim Amtsantritt versprochen.
    Vielleicht hätte er den Job nicht annehmen sollen. Jetzt ist es aber so. Und jetzt muss man das beste draus machen.

    Vorallem: Du nennst Probleme (für Dich Streller), aber keine Lösungen. Was wäre dein Lösungskonzept?
    Ich habe diese "Jassgesellschaft" meines Wissens nie erwähnt sondern die kritisierte Kumpanei, da unterstellst du wieder mal etwas. Die angehäufte Vetterliwirtschaft hast du ja selbst aufgezählt, hinzu kommen noch die Spieler, die uns von Degen zugeschachert werden sowie Fabian Frei und Stocker, die ebenfalls Kumpels wie Wicky sind. Alex Frei, Checca, Bruder von Alex Frei (wen habe ich noch vergessen ?). Typen mit Taschen voller Kohle, denen es nicht um die eigene Existenz geht, eher um ein ehrenamtliches Hobby, bei dem man ausser dem Ruf nichts zu verlieren hat. Burgi zahlt ja die Zeche. Wenn Streller seine eigene private Kohle (oder Patronen) investieren müsste, hätte er kaum Stocker geholt und ihm Millionen bezahlt, oder Urs Fischer ein Jahr lang Urlaub mit fettem Salär finanziert, nur um einen Junioren Trainer ohne Erfahrung zu platzieren.

    Streller ist nur ein Teil des Problems. Wohin Unfähigkeit, Korruption und Kumpanei führt, sieht jeder langsam selbst. Streller und die gesamte sportliche Führung sollte heute die Konsequenzen ziehen und erfahrenen Profis das Kommando geben. So könnten wir in 4-5 Jahren wieder oben sein, wenn alles ausgeseucht ist. Wer diese Profis sind, kann ich nicht sagen, ich weiss nur, dass die die jetzt am Drücker sind, eine fatale Fehlbesetzung sind, da sie nicht in der Lage waren, die Situation seit 18 Monaten zu analysieren, die Probleme zu erkennen und die richtigen Schlüsse zu ziehen.

    Für mich war die grundlose Absetzung von Fischer das übelste und dreckigste was Streller tun konnte. Ich werde das Streller nie verzeihen, mir ist egal, was wo schon mal diskutiert wurde, keines der Contra-Fischer Argumente ist für mich plausibel. Die von mir gewählten Begriffe sind noch sehr zurückhaltend. Wenn man dem Erfolgstrainer noch während der laufenden und vor allem offenen Meisterschaft rausschmeisst, dann hat man nicht viel von der GROSSGSCHRIEBENEN Menschlichkeit gezeigt, ergo kann Streller auch keinen Bonus mehr für sich selbst erwarten, wenn es wie bei Wicky voll in die Hosen geht.

    Lösungen ? Die Erfolgsmaschinerie FCB ist von vielen Einzelnen kaputt gemacht worden, nicht nur von Streller und seinen emotionalen Bauchentscheiden. Angefangen hat es ganz oben, bei der Person, die Leuten wie Streller oder Brigger überhaupt zu solchen Positionen verholfen hat. Da hilft meiner Meinung nur ein kompletter Neuanfang mit der einzigen Anforderung, dass es egal ist, welchen Dialekt man spricht, woher man kommt, einzig die Kompetenz und die gute Zusammenarbeit mit dem Staff darf zählen.

    Was für einen Leistungsausweis hat den Streller ? Im SF TV hat er rumgealbert und abgehalfterte Phrasen in der CL Pause gedroschen, schon da hörte man raus, wie grün er hinter den Ohren ist.

    Einige hier glauben, dass das aktuelle Debakel nur eine temporäre Durststrecke ist, die bald vorüber gehen wird, so wie 2009. So könnte man das Drama auch irgendwie aushalten. Ich glaube aber, wir bewegen uns in die selbe Richtung wie GC, Servette oder die Stricher, in die langfristige, sportliche Bedeutungslosigkeit, im schlimmsten Fall für Jahrzehnte.

    Diese Saison ist nun auch schon im September gelaufen (wenn man den Cup noch als Anreiz sieht, bitteschön).
    Bis auf Omlin hat uns keiner der Transfers von Streller weitergebracht. Ich hätte keinen einzigen dieser Spieler verpflichtet, die Streller "entdecken" liess. Für die viele verprasste Kohle für Widmer, Oberlin und Co. hätte man die stärksten Liga Spieler holen können und wäre wieder in der Spur.

    Zitat Zitat von nobilissa
    Herr Burgener hat im Guten gehandelt. Er war der Ansicht, die besten Leute um sich geschart zu haben. Irgendwie ist er auch nur der Betrogene.
    Ja, der arme Burgener. Ausser Spesen nichts gewesen.
    Geändert von Back in town (23.09.2018 um 17:39 Uhr)

  19. #979
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.281

    Standard

    Zur Erinnerung:
    "Heri legt Wert auf die Unterscheidung zwischen der technischen Kommission und der Transferkommission. Die Transferkommission umfasse nur vier Leute (Burgener, Heri, Streller, Koller), und sie sei es, die die strategischen und finanziellen Leitplanken setze. Erst wenn es um die konkrete Spielersuche gehe, komme auch die technische Kommission ins Spiel; gerade der Nachwuchschef Ceccaroni und der U-18-Trainer Alex Frei sollen dabei dem eigenen Nachwuchs eine starke Stimme geben. Aber es bleibt unklar, wer wie viel Einfluss hat, die Kräfteverhältnisse schwanken. Der frühere Trainer Wicky hatte weniger Mitspracherecht, als heute Koller eingeräumt wird." (NZZ)

  20. #980
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fenta
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    5.516

    Standard

    Und tschüss, danke für nichts

  21. #981
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Es braucht viel Mut und Einsicht sich eigene Fehler einzugestehen (wer kennt das nicht). Es braucht aber auch sehr viel Charakter danach die Konsequenzen daraus zu ziehen. Ich hoffe die neue Führungsriege verfügt über diese Eigenschaft im Interesse der gesamten Region !!!

  22. #982
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    1.024

    Standard

    Zitat Zitat von Shifu Beitrag anzeigen
    Es braucht viel Mut und Einsicht sich eigene Fehler einzugestehen (wer kennt das nicht). Es braucht aber auch sehr viel Charakter danach die Konsequenzen daraus zu ziehen. Ich hoffe die neue Führungsriege verfügt über diese Eigenschaft im Interesse der gesamten Region !!!
    Die Art und Weise wie das Team auftritt liegt doch am Trainier und nicht am Sportchef oder dem Vorstand, korrekt?

  23. #983
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.843

    Standard

    Zitat Zitat von patiscat Beitrag anzeigen
    Die Art und Weise wie das Team auftritt liegt doch am Trainier und nicht am Sportchef oder dem Vorstand, korrekt?
    Richtig.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  24. #984
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von patiscat Beitrag anzeigen
    Die Art und Weise wie das Team auftritt liegt doch am Trainier und nicht am Sportchef oder dem Vorstand, korrekt?
    Bin der Ansicht, dass die am heutigen Tag vorhandene Qualität leider nicht für wirklich viel mehr reicht. Habe ich recht, liegt dies sehr wohl am Sportchef und Vorstand. Hier wurde m.E. der kurzfristige Profit in den Vordergrund gestellt.
    Geändert von Shifu (23.09.2018 um 19:04 Uhr)

  25. #985
    Erfahrener Benutzer Avatar von Dever
    Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    1.812

    Standard

    Bei manchen Kommentaren hier drin hat man schon das Gefühl, dass Facebook gerade geschlossen habe und das Forum hier als Alternative diene. Strellers Arbeit zu kritisieren ist in Ordnung und auch angebracht, aber sehr viele "Kritik" hier drinnen sind einfach Angriffe auf die involvierten Personen. Das ist, offen gesagt, doch einigermassen widerliches Verhalten.

  26. #986
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.529

    Standard

    Zitat Zitat von patiscat Beitrag anzeigen
    Die Art und Weise wie das Team auftritt liegt doch am Trainier und nicht am Sportchef oder dem Vorstand, korrekt?
    Indirekt ja. Aber aus Scheisse kann man nun mal kein Gold machen. Koller und RW sind Trainer und keine Zauberer. Und das Kader, falls man dies überhaupt als Kader bezeichnen kann, hat der Sportchef zusammengestellt.
    Geändert von *13* (23.09.2018 um 19:09 Uhr)

  27. #987
    Erfahrener Benutzer Avatar von Orakel
    Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    140

    Standard

    Die sportliche Leitung um Streller, Heri und Gaugler muss sofort zurücktreten. Ebenso muss der gesamte VR neu besetzt werden. Was ein Juniorentrainer da zu suchen hat, verstehe wer will. Burgener soll seinen Einflüsterer auf stumm schalten und sich endlich einmal selber um seinen Verein kümmern oder abtreten. Warum niemand auf die Idee kam, Zbinden zum sportlichen Manager zu machen ist mir völlig unverständlich. Ach ja, ...und wer hat den Trainer ausgesucht..? Da sind wir wieder am Anfang... Sie haben den Verein ohne Not kaputt gemacht!

  28. #988
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.109

    Standard

    Zitat Zitat von Shifu Beitrag anzeigen
    Bin der Ansicht, dass die am heutigen Tag vorhandene Qualität leider nicht für wirklich viel mehr reicht. Habe ich recht, liegt dies sehr wohl am Sportchef und Vorstand. Hier wurde m.E. der kurzfristige Profit in den Vordergrund gestellt.
    Die Qualität des Teams hätte zu einer 1:4 Niederlage ausgereicht.

  29. #989
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rhyyläx
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Basel, C3
    Beiträge
    2.941

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Ich habe diese "Jassgesellschaft" meines Wissens nie erwähnt sondern die kritisierte Kumpanei, da unterstellst du wieder mal etwas. Die angehäufte Vetterliwirtschaft hast du ja selbst aufgezählt, hinzu kommen noch die Spieler, die uns von Degen zugeschachert werden sowie Fabian Frei und Stocker, die ebenfalls Kumpels wie Wicky sind. Alex Frei, Checca, Bruder von Alex Frei (wen habe ich noch vergessen ?). Typen mit Taschen voller Kohle, denen es nicht um die eigene Existenz geht, eher um ein ehrenamtliches Hobby, bei dem man ausser dem Ruf nichts zu verlieren hat. Burgi zahlt ja die Zeche. Wenn Streller seine eigene private Kohle (oder Patronen) investieren müsste, hätte er kaum Stocker geholt und ihm Millionen bezahlt, oder Urs Fischer ein Jahr lang Urlaub mit fettem Salär finanziert, nur um einen Junioren Trainer ohne Erfahrung zu platzieren.

    Streller ist nur ein Teil des Problems. Wohin Unfähigkeit, Korruption und Kumpanei führt, sieht jeder langsam selbst. Streller und die gesamte sportliche Führung sollte heute die Konsequenzen ziehen und erfahrenen Profis das Kommando geben. So könnten wir in 4-5 Jahren wieder oben sein, wenn alles ausgeseucht ist. Wer diese Profis sind, kann ich nicht sagen, ich weiss nur, dass die die jetzt am Drücker sind, eine fatale Fehlbesetzung sind, da sie nicht in der Lage waren, die Situation seit 18 Monaten zu analysieren, die Probleme zu erkennen und die richtigen Schlüsse zu ziehen.

    Für mich war die grundlose Absetzung von Fischer das übelste und dreckigste was Streller tun konnte. Ich werde das Streller nie verzeihen, mir ist egal, was wo schon mal diskutiert wurde, keines der Contra-Fischer Argumente ist für mich plausibel. Die von mir gewählten Begriffe sind noch sehr zurückhaltend. Wenn man dem Erfolgstrainer noch während der laufenden und vor allem offenen Meisterschaft rausschmeisst, dann hat man nicht viel von der GROSSGSCHRIEBENEN Menschlichkeit gezeigt, ergo kann Streller auch keinen Bonus mehr für sich selbst erwarten, wenn es wie bei Wicky voll in die Hosen geht.

    Lösungen ? Die Erfolgsmaschinerie FCB ist von vielen Einzelnen kaputt gemacht worden, nicht nur von Streller und seinen emotionalen Bauchentscheiden. Angefangen hat es ganz oben, bei der Person, die Leuten wie Streller oder Brigger überhaupt zu solchen Positionen verholfen hat. Da hilft meiner Meinung nur ein kompletter Neuanfang mit der einzigen Anforderung, dass es egal ist, welchen Dialekt man spricht, woher man kommt, einzig die Kompetenz und die gute Zusammenarbeit mit dem Staff darf zählen.

    Was für einen Leistungsausweis hat den Streller ? Im SF TV hat er rumgealbert und abgehalfterte Phrasen in der CL Pause gedroschen, schon da hörte man raus, wie grün er hinter den Ohren ist.

    Einige hier glauben, dass das aktuelle Debakel nur eine temporäre Durststrecke ist, die bald vorüber gehen wird, so wie 2009. So könnte man das Drama auch irgendwie aushalten. Ich glaube aber, wir bewegen uns in die selbe Richtung wie GC, Servette oder die Stricher, in die langfristige, sportliche Bedeutungslosigkeit, im schlimmsten Fall für Jahrzehnte.

    Diese Saison ist nun auch schon im September gelaufen (wenn man den Cup noch als Anreiz sieht, bitteschön).
    Bis auf Omlin hat uns keiner der Transfers von Streller weitergebracht. Ich hätte keinen einzigen dieser Spieler verpflichtet, die Streller "entdecken" liess. Für die viele verprasste Kohle für Widmer, Oberlin und Co. hätte man die stärksten Liga Spieler holen können und wäre wieder in der Spur.

    Ja, der arme Burgener. Ausser Spesen nichts gewesen.
    So isses leider.
    "Hab`ich `ne Wolldecke im Mund?"

  30. #990
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Die Qualität des Teams hätte zu einer 1:4 Niederlage ausgereicht.
    Da gebe ich Dir absolut recht. Doch genügt uns eine 1:4 Niederlage und 9 Punkte aus 7 Spielen?

Seite 33 von 51 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •