Seite 242 von 244 ErsteErste ... 142192232240241242243244 LetzteLetzte
Ergebnis 7.231 bis 7.260 von 7296

Thema: Schweizer «Nati» Faden

  1. #7231
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    KZ über grosse Kinder und eine Polemik am falschen Subjekt:

    https://www.bzbasel.ch/sport/vladimi...qiri-135592502
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  2. #7232
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.924

    Standard

    @ Shaqiri

    Das peinliche Rumgeheule wegen der Captainbinde?


    https://m.youtube.com/watch?v=Ir8Vss...ient=mv-google

  3. #7233
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    KZ über grosse Kinder und eine Polemik am falschen Subjekt:

    https://www.bzbasel.ch/sport/vladimi...qiri-135592502
    Es wäre Zeit für eine Polemik über Klols Zolgg, dem wohl boulevardeskesten boulevardesken "Sport-""Journalisten""" auf diesem Planeten. Der könnte einem Andreas Böni nicht einmal die Schuhe binden, und das mag etwas heissen.

    Habe noch nie etwas von dem gelesen, was nicht polemisch und auf unterstem Stammtischniveau gewesen wäre.

  4. #7234
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.712

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    KZ über grosse Kinder und eine Polemik am falschen Subjekt:
    https://www.bzbasel.ch/sport/vladimi...qiri-135592502
    Nein.
    Herr Petkovic ist sicher etwas speziell, aber intelligent, er hat in seinem Leben schon etwas erreicht, und von Fussball wird er mehr verstehen als seine Schäfchen. Es kann nicht angehen, dass ein junges, sich selbst überschätzendes Bubi mit Starallüren und teamschädigenden Attitüden dem Nationaltrainer auf den Füssen herumtanzt.
    Xherdan Shaqiri ist einer derjenigen, denen der Boden unter den Füssen wegrutschen wird, wenn ihm als abgetretenerm Fussball"held" nicht mehr die ihm gewohnte und vermeintlich gebührende Beachtung geschenkt wird. Er tut gut daran, sich besser in der Welt einzuordnen.
    Geändert von nobilissa (09.09.2019 um 15:19 Uhr)

  5. #7235
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Nein.
    Herr Petkovic ist sicher etwas speziell, aber intelligent, er hat in seinem Leben schon etwas erreicht, und von Fussball wird er mehr verstehen als seine Schäfchen. Es kann nicht angehen, dass ein junges, sich selbst überschätzendes Bubi mit Starallüren und teamschädigenden Attitüden dem Nationaltrainer auf den Füssen herumtanzt.
    Xherdan Shaqiri ist einer derjenigen, denen der Boden unter den Füssen wegrutschen wird, wenn ihm als abgetretenerm Fussball"held" nicht mehr die ihm gewohnte und vermeintlich gebührende Beachtung geschenkt wird. Er tut gut daran, sich besser in der Welt einzuordnen.
    Wenn ich dem Herrn Petkovic zuhören muss, überkommt mich meistens Fremdscham. Und als Trainer hat er weniger erreicht, als XS. War von Anfang an der falsche Mann für diesen Posten. Sein Wirken ist geprägt von Debatten, die wenig mit den Leistungen auf dem Platz zu tun haben. Petkovic gehört ersetzt, aber im Verband sind/wurden Seilschaften und persönliche Freundschaften schon seit Jahrzehnten höher gewichtet als Leistungen. Embolo wird auf ewig in der Nati bleiben, obwohl er in den Einsätzen bisher blass bis wirkungslos geblieben ist. Nase vor Leistung und so siehts dann auch auf dem Platz aus. Kosovo besiegt Tschechien, die Schweiz verliert unter Petkovic gegen Katar. Seither ist keine Leistungssteigerung sichtbar. Und das ist eigentlich das Ziel des Nationaltrainers: Die Besten des Landes noch besser zu machen. Das Gegenteil ist der Fall: Alle arbeiten, als wäre der Zusammenzug ein lustiges Pfadilager.
    Geändert von Somnium (09.09.2019 um 16:08 Uhr)
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  6. #7236
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Abbottabad, Pakistan
    Beiträge
    1.151

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Wenn ich dem Hern Petkovic zuhören muss, überkommt mich meistens Fremdscham.
    und warum genau musst Du Dich fremdschämen? Wegen seines Akzents?
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  7. #7237
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Es wäre Zeit für eine Polemik über Klols Zolgg, dem wohl boulevardeskesten boulevardesken "Sport-""Journalisten""" auf diesem Planeten. Der könnte einem Andreas Böni nicht einmal die Schuhe binden, und das mag etwas heissen.

    Habe noch nie etwas von dem gelesen, was nicht polemisch und auf unterstem Stammtischniveau gewesen wäre.
    KZ würde jetzt schreiben:

    LeTinou, der Rock 'N' Roller des fcbforums, begeistert mit seinen Posts, die sich wie Texte einer Schlagzeugpartitur lesen, Freund und Feind, er schreibt ganz ohne profanen Schischi, dafür mit viel beherzter Durchschlagskraft.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  8. #7238
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    und warum genau musst Du Dich fremdschämen? Wegen seines Akzents?
    Nicht wegen dem Akzent, wegen seiner Unfähigkeit, auch nur einmal einen geraden Satz in deutsch formulieren zu können. Wenn er wirklich so intelligent ist, wie behauptet wird, dann müsste er besseres Deutsch sprechen oder ganz darauf verzichten. Man darf in der Schweiz auch französisch sprechen. Oder Italienisch. Von mir aus auch englisch. Esperanto. Hauptsache, man weiss danach, was er sagen wollte.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  9. #7239
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    und warum genau musst Du Dich fremdschämen? Wegen seines Akzents?
    Für mich ist das ganze Nazionalfussballzeugs gröbstens fremdschämtauglich. Nicht nur wegen unseren Kuhglockenduubelis, da sind alle anderen keinen Scheiss besser. Sondern auch wegen
    - Fussballern die sich auf einer Verkaufsplattform sehen
    - Fussballern die ihren Preis und Lohn schon so hoch gesteigert haben das weder sie selbst noch ihre Clubs Interesse haben vollen Einsatz zu geben. (Man könnte sich ja verletzen.)
    - FIFA-Tourniere im meistbietenden Land
    - UEFA-Tourniere bei denen die Teilnehmerzahl bald mal so hoch ist das wir uns die Qualirunden sparen können

    Und dann kommen noch all die Deppen die ein lautes Hymnenmitsingen fordern.....

  10. #7240
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.235

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Für mich ist das ganze Nazionalfussballzeugs gröbstens fremdschämtauglich. Nicht nur wegen unseren Kuhglockenduubelis, da sind alle anderen keinen Scheiss besser. Sondern auch wegen
    - Fussballern die sich auf einer Verkaufsplattform sehen
    - Fussballern die ihren Preis und Lohn schon so hoch gesteigert haben das weder sie selbst noch ihre Clubs Interesse haben vollen Einsatz zu geben. (Man könnte sich ja verletzen.)
    - FIFA-Tourniere im meistbietenden Land
    - UEFA-Tourniere bei denen die Teilnehmerzahl bald mal so hoch ist das wir uns die Qualirunden sparen können

    Und dann kommen noch all die Deppen die ein lautes Hymnenmitsingen fordern.....
    Ich hab noch einen 5. Punkt für dich: Spieler, welche sich für eine Nati entscheiden wegen der sportlichen Lage und nicht wegen den eigenen "Gefühlen" (Paradebeispiel Mesut Özil).

  11. #7241
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    367

    Standard

    Fremdschämen muss man sich über Ausdrücke wie „Kuhglockentubbelis“. Was ist da wohl falsch gelaufen, wenn man solche Aussagen von sich gibt.

  12. #7242
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.119

    Standard

    dass die nati eine andere fankultur hat als die vereine ist ja klar und auch nicht schlimm. ist bei den serben, deutschen, italiener,... auch so.
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  13. #7243
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von Ronaldo Beitrag anzeigen
    Fremdschämen muss man sich über Ausdrücke wie „Kuhglockentubbelis“. Was ist da wohl falsch gelaufen, wenn man solche Aussagen von sich gibt.
    Das erste Bild der Bildersuche: CH-Fahnen mit Sponsorenaufdruck.
    https://c.nau.ch/i/z9LM4Kw5WBA6PxdRe...nen-sektor.jpg

    Aber Hauptsache den Text des Schweizerpsalms kennen....

  14. #7244
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    367

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Das erste Bild der Bildersuche: CH-Fahnen mit Sponsorenaufdruck.
    https://c.nau.ch/i/z9LM4Kw5WBA6PxdRe...nen-sektor.jpg

    Aber Hauptsache den Text des Schweizerpsalms kennen....
    Zämehäng wie Vorhäng.

  15. #7245
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.998

    Standard

    Zitat Zitat von Ronaldo Beitrag anzeigen
    Zämehäng wie Vorhäng.
    Dass die sässelfurzendi Superfans es nid mol schaffe e eige Fahne an Match mitnäh und stattdesse schwänkend Wärbig für CS mache!
    Nid füre Lohn, für d'Region

  16. #7246
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    367

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Dass die sässelfurzendi Superfans es nid mol schaffe e eige Fahne an Match mitnäh und stattdesse schwänkend Wärbig für CS mache!
    Wäre doch ein Anstoss auch Sponsoren für Vereins Choreos zugewinnen

  17. #7247
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.119

    Standard

    ja aber das ist an der lauberhornabfahrt oder an der eishockey wm nicht anders...
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  18. #7248
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.705

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Dass die sässelfurzendi Superfans es nid mol schaffe e eige Fahne an Match mitnäh und stattdesse schwänkend Wärbig für CS mache!
    Das sind halt wahre Patrioten, die unterstützen nicht nur unsere Fussballer, sondern gleichzeitig noch unsere Bänker. Solange es keine HSBC-Fähnli sind.

  19. #7249
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    769

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Nicht wegen dem Akzent, wegen seiner Unfähigkeit, auch nur einmal einen geraden Satz in deutsch formulieren zu können. Wenn er wirklich so intelligent ist, wie behauptet wird, dann müsste er besseres Deutsch sprechen oder ganz darauf verzichten. Man darf in der Schweiz auch französisch sprechen. Oder Italienisch. Von mir aus auch englisch. Esperanto. Hauptsache, man weiss danach, was er sagen wollte.
    Vor etwa einem Jahr hat Petkovic gesagt, dass er nur noch auf Italienisch auskunft gebe, weil sein Lebensmittelpunkt im Tessin sei. Den darauf folgenden Shitstorm kannst du gerne Googeln.

    Keine Ahnung, was da alles intern vorgefallen ist. Aber wenn ich (als aussenstehender) die Wahl habe zwischen dem Kapitän von Arsenal und einem, der im Verein nur 3. oder 4. Wahl ist und in dieser Saison gerade mal eine viertel Stunde gespielt hat, wäre für mich die Entscheidung ziemlich einfach.

    Das Theater wegen einer scheiss Binde.

  20. #7250
    Erfahrener Benutzer Avatar von hemmliglunggi
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Ronaldo Beitrag anzeigen
    Fremdschämen muss man sich über Ausdrücke wie „Kuhglockentubbelis“. Was ist da wohl falsch gelaufen, wenn man solche Aussagen von sich gibt.
    Was ist da wohl falsch gelaufen, wenn sich jemand im FCB-Forum über Ausdrücke wie „Kuhglockentubbelis“ nervt?
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“

  21. #7251
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    769

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Und als Trainer hat er weniger erreicht, als XS.
    Und was heisst jetzt das genau? Spieler, die mehr erreicht haben, als ihre Trainer dürfen... ja was eigentlich?



    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    War von Anfang an der falsche Mann für diesen Posten. Sein Wirken ist geprägt von Debatten, die wenig mit den Leistungen auf dem Platz zu tun haben.
    Da gebe ich dir recht. Petkovic wurde von Anfang an wenig respekt entgegen gebracht. Bsp: Im SRF wurde stehts von "Ottmar Hitzfeld" oder "Herr Hitzfeld" gesprochen. Jetzt ist es nur noch "Petkovic". Zwar nur ein Detail, aber davon gibt es einige.


    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Petkovic gehört ersetzt, aber im Verband sind/wurden Seilschaften und persönliche Freundschaften schon seit Jahrzehnten höher gewichtet als Leistungen.
    Im gegensatz zu wo? Das ist im Clubfussball genau gleich. Genau so in der Privatwirtschaft und auch bei den öffentlichen Verwaltungen.




    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Embolo wird auf ewig in der Nati bleiben, obwohl er in den Einsätzen bisher blass bis wirkungslos geblieben ist.
    ehhhm.... Natispiele Ernstkämpfe: 3240 mögliche Minuten Breel Embolo hat dabei 1189 gespielt. Wobei hier natürlich auch noch seine Verletzungen dazu gekommen sind.



    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Kosovo besiegt Tschechien, die Schweiz verliert unter Petkovic gegen Katar.
    Du findest ernsthaft, dass diese zwei Spiele vergleichbar sind? Btw Tschechien hat auch einen furchtbaren Trainer, die verlieren gegen den Kosovo



    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Seither ist keine Leistungssteigerung sichtbar. Und das ist eigentlich das Ziel des Nationaltrainers: Die Besten des Landes noch besser zu machen. Das Gegenteil ist der Fall: Alle arbeiten, als wäre der Zusammenzug ein lustiges Pfadilager.
    Wieviele Trainer vor Petkovic haben

    - einen Gegner wie Portugal in einem Ernstkampf geschlagen
    - einen Gegner wie Belgien (in dieser Stärke) in einem Ernstkampf geschlagen
    - Gegen Brasilien in einem Ernstkampf ein unentschieden abgeknöpft


    aber stimmt ein Testspiel gegen Katar zu verlieren bestätigt, dass kein Fortschritt ersichtlich ist


    Bisschen polemisch, findest du nicht?

  22. #7252
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    769

    Standard

    Zitat Zitat von hemmliglunggi Beitrag anzeigen
    Was ist da wohl falsch gelaufen, wenn sich jemand im FCB-Forum über Ausdrücke wie „Kuhglockentubbelis“ nervt?
    Dr Ronaldo freut sich halt, wenn an dä Natimätch d Guggemusig Atemlos astimmt und denn d Kuehglogge im Takt drzue erklinge. S einzig wonen bitz stört isch, dass zwenig aightgenoSSe mitspiele.

  23. #7253
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Dr Ronaldo freut sich halt, wenn an dä Natimätch d Guggemusig Atemlos astimmt und denn d Kuehglogge im Takt drzue erklinge. S einzig wonen bitz stört isch, dass zwenig aightgenoSSe mitspiele.
    Welcher von diesen vier ist er?



    Andere Frage: Seit wann wird bei der Nationalhymne mitgesungen und wann hat diese Schachtelkopf-Saumode mit "dem Hand ams Herz" begonnen? Oder einfacher: Wann wurde aus Patriotismus Nationalismus?

  24. #7254
    Erfahrener Benutzer Avatar von ChosenOne
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    769

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Welcher von diesen vier ist er?



    Andere Frage: Seit wann wird bei der Nationalhymne mitgesungen und wann hat diese Schachtelkopf-Saumode mit "dem Hand ams Herz" begonnen? Oder einfacher: Wann wurde aus Patriotismus Nationalismus?
    Also bis auf Spanien (evtl. gibt es noch mehr Nationen ohne Text in der Hymne...) sind dann überall auf der Welt die Fans Nationalisten, da sie die Hymne mitsingen und zum Teil die Hand am Herzen haben?

    Verstehe den Zusammenhang hier wirklich nicht. Und glaube mir, ich wähle alles andere als SVP.

  25. #7255
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von ChosenOne Beitrag anzeigen
    Also bis auf Spanien (evtl. gibt es noch mehr Nationen ohne Text in der Hymne...) sind dann überall auf der Welt die Fans Nationalisten, da sie die Hymne mitsingen und zum Teil die Hand am Herzen haben?

    Verstehe den Zusammenhang hier wirklich nicht. Und glaube mir, ich wähle alles andere als SVP.
    Such dir mal alte Filme von der WM 94 (USA) raus. Da wurde nicht mitgesungen. Und "Hand aufs Herz" gabs auch nicht. Und heute kommen all die Superpatrioten und meckern rum wen man es nicht macht. Mir stinkt diese Entwicklung.

  26. #7256
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    @Händsche:

    1. und 2.

    Respekt muss man sich verdienen. Und das scheint Petkovic irgendwie nicht zu gelingen. Teaminternen und bei gewissen, kritischen Natibeobachtern. Aber er passt hervorragend zum Verband. Der, nach einem Faktencheck von HH, den Tami als Teammanager installiert. Tami. Teammanager. 'nuff said.

    3.

    Das waren also 13,21111 Spiele, die Embolo auf dem Platz gestanden ist. Ziemlich viele Gelegenheiten, sich beweisen zu können. Andere Kandidaten für seine Position haben nie ein Aufgebot bekommen, nie eine Chance erhalten, sich beweisen zu dürfen. Nicht einmal in Freundschaftsspielen, die ja eigentlich auch für solche Tests angesetzt werden. Warum wohl? Und es gibt auf allen Positionen Beispiele. Wir erinnern uns an die Vergangenheit und denken dabei an Pascolo, Stiel, Zuberbühler, Vogel, Djourou, Senderos...Fussballmafia SFV?

    4.

    Die Gegenwart zählt im Fussball und nur die. Gegen jeden anderen Gegner als Gibraltar oder Malta hätte die Schweiz am Sonntag verloren. Das Feuer fehlt. Es glimmt nicht mal mehr die Glut. Und nach Spielschluss stottert Petkovic Wortfetzen in die Mikros, ohne etwas zu sagen. Oder: Er hat klipp und klar vermittelt, wie es um die Mannschaft bestellt ist. Und am Ende, wenn man mit Ach und Krach 2020 dabei ist, ist wieder alles jubeltrubelheiterkeit, bis am Turnier schonungslos aufgedeckt wird, warum der aktuelle Qualifikationsmodus mit 200 Mannschaften ein trauriger Witz ist. Und ich wette mit dir, ohne Verletzungen oder freiwillige Rücktritte werden exakt die 11 Spieler auf dem Platz stehen, die sich an die 2020 gekickt haben. Sprich: Wir werden weiterhin biederen Durchschnitt und Durchhalteparolen erleben. Derweil Kosovo, sollten sie sich qualifizieren, mit breiter Brust und vollgepumpt mit Selbstvertrauen, die Schweizer sicher und jeden anderen Gegner ausserhalb der G7 vor knackige Probleme stellen wird. Trainiert von einem, welche Ironie, versierten Schweizer Brandstifter.

    5. Auch ich gewinne im Euromillions gelegentlich kleine Beträge. Selten, aber es kommt vor. Ich würde in diesem Zusammenhang aber nicht von Konstanz sprechen. Und ja, Belgien und Portugal sind Grössen im Fussball. Gegen die ist jeder Punkt ein Gewinn, schon im Voraus. Mit diesem Denken bekommst du einen Job beim SFV.

    Ich beobachte die Nationalmannschaft seit der Ära (und dieses Bezeichnung sagt ALLES, was man zum Leistungsverständnis im SFV wissen muss) Wolfisberger und bis auf eine oder zwei Strohfeuer plätschert die wohlige Routine seither dahin. Und niemand ist gewillt (Stichwort Tami), da einmal richtig auszumisten. Wer will schon die Hand beissen, die einem füttert?
    Geändert von Somnium (10.09.2019 um 12:07 Uhr)
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  27. #7257
    Erfahrener Benutzer Avatar von ChosenOne
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    769

    Standard

    ich finde die Diskussion, vor allem über die Mannschaft, auch lächerlich. Da sang auch früher niemand mit.

    und das Andere sehe ich eher als eine Modeerscheinung. Denke gibt sicher solche, welche dies ganz bewusst machen und auch für nationalistische Werte einstehen, und zwar in allen Lebenslagen. Aber Aufgrund dieser Entwicklung würde ich nicht alle in eine Ecke stellen.
    Man darf ab und zu auch stolz auf die Schweiz sein. Humantiäre Werte, etc. sind ja auch ein grosser Bestandteil der Schweiz und es muss nicht immer alles so negativ gesehen werden.

  28. #7258
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.862

    Standard

    Zitat Zitat von ChosenOne Beitrag anzeigen
    Also bis auf Spanien (evtl. gibt es noch mehr Nationen ohne Text in der Hymne...)
    IMO nur noch San Marino. Die sollen gefälligst irgend ein Instrument dazu spielen, wenn es schon nichts zu singen gibt! Alles andere ist inakzeptabel. Ramos z.b. an der Violine ist möglich, immerhin reichts selbst den Kuhglockenduubeli dazu, ihrem "Nationalstolz" musikalischen Ausdruck zu verleihen.

  29. #7259
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.998

    Standard

    Keine Endrunde bisher verpasst, 2x im Achteli, sich für die Final Four qualifiziert.

    Natürlich kann man als Pessimist das jetzt auch negativ auslegen uns sagen 2x mal im Achteli gescheitert und in den Final Fours abgekackt. Polen war damals sauknapp, hätte auf beide Seiten kippen können. Und ganz ehrlich in den Final Fours war man in Anbetracht der Gegner schon ziemlicher Aussenseiter. Gegen Portugal abgekackt und gegen England immerhin ins Penaltyschiessen gekommen.

    Die einzige bisherige grosse Pleite für Petkovic in den letzten 5 Jahren war die Niederlage vor einem Jahr an der WM. Das wäre die Chance gewesen und man wurde eindeutig unter Wert geschlagen. Ansonsten hat er in meinen Augen bisher wenig falsch, aber sehr viel richtig gemacht.

    Und sich darüber aufzuregen (ah nein sorry sogar fremdschämen) dass ein Ausländer, der als Erwachsener in einen italienischsprachigen Teil der Schweiz emigrierte, sich im Deutschschweizer Fernsehen nicht besser artikulieren kann ist Bünzlitum in Reinkultur.
    Geändert von Konter (10.09.2019 um 14:12 Uhr)
    Nid füre Lohn, für d'Region

  30. #7260
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.862

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Und sich darüber aufzuregen (ah nein sorry sogar fremdschämen) dass ein Ausländer, der als Erwachsener in einen italienischsprachigen Teil der Schweiz emigrierte, sich im Deutschschweizer Fernsehen nicht besser artikulieren kann ist Bünzlitum in Reinkultur.
    Du scheinst da was anders auszulegen, als er meinte. Ich sehs andersrum: Das Bünzlitum hindert Petkovic daran, seine Interviews auf Italienisch/Fr oder sonst einer Sprache zu führen, die er beherrscht. Weil dann umgehend eine neues Bünzlidauerthema entstünde: Der CH-Coach habe im Deutschschweizer TV gefälligst Deutsch zu sprechen.

    Einen anderen Grund sehe ich wirklich nicht, dass er in der Deutschschweiz von seinem scheinbar ausgezeichneten Italienisch keinen Gebrauch macht. Für ihn selbst wäre es garantiert auch viel angenehmer.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •