Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: CPU und Mainboard

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von Intruder
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    125

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen

    Welche Grafikkarte ist zu empfehlen?
    Ich spiele äusserst selten. Und wenn, dann nur strategische Spiele.

    Also mittleres Preissegment bis 250.-
    Taktfrequenzen sollte schon um die 700/1400MHz sein.
    Ich würd dir e G-Force 8600 GTS empfehle: Isch e DX 10 Karte wo guets P/L Verhältnis het. Vo EVGA gits vo Huus us übertakteti Kartene. ca 180-220.-

    Oder sunscht bitz über dim Budget e 8800 GT wo e absoluti Spitzekarte isch und de selbst neuisti Ego-Shooter flüsig spiele kasch. ca 280-350.-

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von Eckfahne
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von Kawa Beitrag anzeigen
    Wieviel Bier kostet dein Nachmittag ?
    Zu Faul zum selber machen?

    @Back in town: ich würde mich niemals SIZ fluchen lassen, lächerliches Zertifikat...

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von hansy
    Registriert seit
    18.05.2005
    Beiträge
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von Eckfahne Beitrag anzeigen
    Digitec ist punkto Online-Shop immernoch top, würde aber niemals einen PC assemblieren lassen, da ich nicht weiss, wer es gerade macht und wie gut er seine Arbeit versteht. Den einzigen Laden, welchen man dafür gebrauchen kann, so blöd wie es tönt, ist Dell. Da wird dein PC nicht von einem SIZ-Absolventen mit 3.99-Schnitt zusammengeschraubt, der knapp eine Grafikkarte von einem Toaster unterscheiden kann. Steg kann man nicht brauchen da die meisten keine Ahnung haben, die, die Ahnung haben haben nichts zu sagen und dann gibt es noch die Totalabschüsse, auf die gehe ich lieber nicht ein.
    also noch ganz kurz meine meinung:
    wenn du selbst zusammenbaust und etwas fehlerhaft is (zb ram oder auch sonstige hardware probleme), dann musste erstmals selbst den fehler finden usw. beim shop kannste zurückgeben und is deren schuld, meistens, die guten shops, testen sie es sowieso vorher.
    dell, gefiel mir vor vielen jahren, jetzt zuhohe preise, teilweise anti amd usw. obwohl der ex chef / owner (?) hats ja wieder übernommen, nur wielange dauert es, bis alles wieder so is wie es sein soll?



    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Meine Zusammenstellung folgt.

    Welche Grafikkarte ist zu empfehlen?
    Ich spiele äusserst selten. Und wenn, dann nur strategische Spiele.

    Also mittleres Preissegment bis 250.-
    Taktfrequenzen sollte schon um die 700/1400MHz sein.
    taktfrequenzen sind nich so ausschlaggebend.

    für den preis, mal bei digitec angeschaut -> amd 3850. hab nix klügeres beim überfliegen entdeckt, bis 250 chf!


    Zitat Zitat von Mindl Beitrag anzeigen
    scho ewigs kei eiges chistli meh zämmebaut

    gits eigentlich no ahständigi mainboards ohni all dä onboard grümpel??? speziel ohni onboard soundkarte...

    dä mist brucht kei sau, speziel i dä topsegment. jede wo sich so eppis ahtued, kauft sich sowieso e richtigi soundkarte...

    dä pc wird zwar erst im summer baut finde due ich so eppis aber trotzdem nid
    egal was ich zusammenstelle, ich hab immer onboard.
    natürlich kommt onboard ned an ne soundkarte heran, mittlerweile halte ich persönlich, für das was ich mache, den sound für mehr als ausreichend.
    ich denke jedes mobo hat onboard sound, aber kannste im bios (?) abschalten und dann ne soundkarte nehmen.
    “The scientists of today think deeply instead of clearly. One must be sane to think clearly, but one can think deeply and be quite insane.”
    ― Nikola Tesla

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von Eckfahne
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von Mindl Beitrag anzeigen
    gits eigentlich no ahständigi mainboards ohni all dä onboard grümpel??? speziel ohni onboard soundkarte...
    Wieso denn? Eifach im BIOS deaktiviere, es koschtet jo wäge däm kuum me mehr. Aber ab und zue, so wenns dr öbbis verblose het, bini um die Onboard-Sache gar nid so truurig. Und so e Onboard-HD-Audiokarte isch doch kei Seich...

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von Eckfahne
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von hansy Beitrag anzeigen
    also noch ganz kurz meine meinung:
    wenn du selbst zusammenbaust und etwas fehlerhaft is (zb ram oder auch sonstige hardware probleme), dann musste erstmals selbst den fehler finden usw. beim shop kannste zurückgeben und is deren schuld, meistens, die guten shops, testen sie es sowieso vorher.
    dell, gefiel mir vor vielen jahren, jetzt zuhohe preise, teilweise anti amd usw. obwohl der ex chef / owner (?) hats ja wieder übernommen, nur wielange dauert es, bis alles wieder so is wie es sein soll?
    .
    Dass Dell teuer ist, da stimme ich dir zu, und die anti AMD-Haltung halte ich für berechtigt, ich hätte als Laie auch keine Freude würde man mir einen Prozessor einbauen, welcher eine TLB-Bug aufweist oder sonstige Mängel. Da kann man Dell nichts vorwerfen, das legt sich wieder wenn die Qualität bei AMD wieder stimmt.

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von hansy
    Registriert seit
    18.05.2005
    Beiträge
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von Eckfahne Beitrag anzeigen
    Dass Dell teuer ist, da stimme ich dir zu, und die anti AMD-Haltung halte ich für berechtigt, ich hätte als Laie auch keine Freude würde man mir einen Prozessor einbauen, welcher eine TLB-Bug aufweist oder sonstige Mängel. Da kann man Dell nichts vorwerfen, das legt sich wieder wenn die Qualität bei AMD wieder stimmt.
    das mitm tlb bug bzw mit den phenoms meine ich ned. sondern zuvor, als man jahrelang, selbst wo amd besser war (amd 64 - core 2 duo rauskam), hat man sich geweigert bzw sich durch "illegale" deals mit intel eingelassen.

    zudem, seit wann is der tlb-bug ein problem für laie?
    “The scientists of today think deeply instead of clearly. One must be sane to think clearly, but one can think deeply and be quite insane.”
    ― Nikola Tesla

  7. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    2.207

    Standard

    Zitat Zitat von Eckfahne Beitrag anzeigen
    Wieso denn? Eifach im BIOS deaktiviere, es koschtet jo wäge däm kuum me mehr. Aber ab und zue, so wenns dr öbbis verblose het, bini um die Onboard-Sache gar nid so truurig. Und so e Onboard-HD-Audiokarte isch doch kei Seich...

    naja früher (copyright alti säck) ischs glieche motherboard grad mol um 80-100 franke türer gsi, als s glieche ohni (ja isch scho ewigs här).
    persönlich gfallet mir verbauti chips und transistore wo nid verwähndet währdet als reini verschwändig... nujo denn kauf mr halt eis mit somene onboard und schalts ab.

    @hansy: eigentlich würdis scho lange. aber do das ganze per optical an e av-receiver ahgschlosse wird, isch onboard für mich kei option meh... (isch sogar no rächt miehsam e 44.1 khz soundkarte uffztriebe aber ha scho 2-3 gfunde)
    aber für die tolle 0815 pc boxe (oder surround boxe) isch es wohl meh als genügend
    Bier ist ein Grundnahrungsmittel

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    2.921

    Standard

    Zitat Zitat von hansy Beitrag anzeigen

    taktfrequenzen sind nich so ausschlaggebend.

    für den preis, mal bei digitec angeschaut -> amd 3850. hab nix klügeres beim überfliegen entdeckt, bis 250 chf!
    Zum schnippseln ist ne höhere Taktfrequenz von Vorteil. Habe ich gelesen in einem Video Forum. Weiss nicht ob es stimmt.

    Amd 3850? Hat das was mit AMD zu tun? Geht das für ein Intel MB?

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von hansy
    Registriert seit
    18.05.2005
    Beiträge
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Zum schnippseln ist ne höhere Taktfrequenz von Vorteil. Habe ich gelesen in einem Video Forum. Weiss nicht ob es stimmt.

    Amd 3850? Hat das was mit AMD zu tun? Geht das für ein Intel MB?
    taktfrequenz, soweit ich das weiss / verstehe, is nur ein teil der "wichtig" is. da gibts noch die architektur, speicher, speichergeschwindigkeit, shaders, video unterstützung (hd) etc.

    amd 3850 is von der firma amd, diese hat ati aufgekauft haben. zurzeit gibts nur zwei big players bei den grafikkarten, amd (wie erwähnt, ehemals ati) und nvidia. alle sind kompatibel mit intel boards (775 sockel zb), am2+ usw.

    wenn du jetzt eine aktuelle cpu (quadcore q6600 zb) mit nem aktuellen mainboard, dann haste pci-e als steckplatz. da läuft die 3850 ohne komplikationen. zumindest sind mir bislang nie welche zuohren gekommen.
    “The scientists of today think deeply instead of clearly. One must be sane to think clearly, but one can think deeply and be quite insane.”
    ― Nikola Tesla

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •