Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 54

Thema: Eidgenössische Wahlen 2019

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kurtinator
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    CURVA MITTENZA
    Beiträge
    1.996

    Standard Eidgenössische Wahlen 2019

    Am 20.10. wählt die Schweiz ein neues Parlament (National- und Ständerat) für die nächste Legislatur.

    Was sind eure Prognosen? Wie wird sich die Politlandschaft auf Bundesebene verändern? Wem gebt ihr eure Stimme?

    Offizielle Webseite zur Wahl: https://www.ch.ch/de/wahlen2019/
    Persönliche Wahlempfehlung: https://www.smartvote.ch/de/home

    Alle Infos hier rein.
    Zitat Zitat von Falcão Beitrag anzeigen
    "Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, es ist die Weitergabe des Feuers!"

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Erdrütschchen wird es geben. Die SVP wird leicht verlieren, die FDP auch. Die GLP wird weiter wachsen. Die CVP wird weiter schrumpfen.
    Links wird es von der SP zu den Grünen rutschen. Trotz deutlichem Zugewinn bei den Grünen wird es aber keinen grünen Bundesrat geben. D.h. die SVP/FDP wird zwar grundsätzlich einverstanden sein, aber einen grünen Bundesrat auf Kosten der SP fordern.

    Und in der Wintersession wird weitergewurstelt wie immer.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.430

    Standard

    Eric Weber wird neuer Ständerat von Basel!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von repplyfire
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    4450
    Beiträge
    1.628

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Eric Weber wird neuer Ständerat von Basel!
    In diesen Zeiten mit den Trumps und Johnsons würde dieser Eric noch passen. Sozusagen als trojanisches Pferd nach Bern.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.312

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Eric Weber wird neuer Ständerat von Basel!
    I weiss nid, wonis luschtiger würd finde.. im Ständerot oder im Regierigsrot.
    Aber nur scho d Vorstellig, s Plenum tritt zämme und denn segglet dr ander dure Saal und streggt sini Fudibagge use "ihr könnet mi emol"..
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    9.115

    Standard

    SP und FDP werden stagnieren. Grüne (neu 11%) und Grün-Liberale (neu 7%) werden die grossen Gewinner sein. CVP (neu 10%) fällt hinter die Grünen. SVP verliert zirka 4%. BDP ist tot, EVP bleibt tot. Grüne kriegt keinen Bundesratssitz.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.660

    Standard

    Die Journis, welche ganz geifrig von Umstürtzen bei der Wählerstärke freudig schreiben, kapieren nicht, dass es im Parlament auf die Anzahl National- und Ständeratssitze ankommt, wer wie viel Macht im Parlament hat. Manchmal frage ich mich schon, wie dumm die heutigen Journis sind. Im voneinander Abschreiben, da sind sie grosse Klasse. Aber im Hinterfragen und Recherchieren?


    Meine Wahlempfehlungen sind von der Klima-Thematik unabhängig. Meine Empfehlungen für Basel-Stadt lauten vor allem Raoul Furlano und Lydia Isler-Christ, Christoph Eymann sowie Patricia von Falkenstein. Knadidaten und Kandidatinnen, welche ich sehr schätze und mit welchen bei mir auch eine grosse Überschneidung besteht. Klimawandel und dessen Bekämpfung heisst für mich nicht, dass man jetzt auf einmal im Paket gleich auch noch die Überwindung des Kapitalismus, selbst ernannte "Tolerante", welche zutiefst (militant) intolerant sind und eine reine Verbotspolitik wählen muss.

    Schlussendlich ist es von imeninenter Wichtigkeit, die SVP zurückzustutzen. Berufspolitiker Frehner soll endlich einmal richtig arbeiten.
    Geändert von Käppelijoch (05.10.2019 um 13:52 Uhr)
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Körtineitor, wie wärs mit einer Umfrage zu diesem Thema.. wer wählt was.. SVP, SPS, FDP, GP, GLP, CVP, plus andere würde schon reichen. Kann man auch anonym machen. Wäre interessant, zu sehen, wie repräsentativ das Forum hier ist im Vergleich zur Gesamtbevölkerung.

    Ich werde jedenfalls diesmal halb-links abbiegen und GLP wählen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisixx Beitrag anzeigen
    SP und FDP werden stagnieren. Grüne (neu 11%) und Grün-Liberale (neu 7%) werden die grossen Gewinner sein. CVP (neu 10%) fällt hinter die Grünen. SVP verliert zirka 4%. BDP ist tot, EVP bleibt tot. Grüne kriegt keinen Bundesratssitz.
    Die werden keine 10% erreichen.
    Ansonsten in etwa einverstanden wenn ich mich so umher höre.
    Ich vermute auch, dass die Wahlbeteiligung nicht höher sondern eher tiefer sein wird als vor 4 Jahren.
    Zum Glück wohne ich nicht mehr in BS. Jetzt weiss ich wenigstens, dass meine Stimme nicht nutzlos ist.
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2017
    Beiträge
    672

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Die werden keine 10% erreichen.
    Willsch wette?

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kurtinator
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    CURVA MITTENZA
    Beiträge
    1.996

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Körtineitor, wie wärs mit einer Umfrage zu diesem Thema.. wer wählt was.. SVP, SPS, FDP, GP, GLP, CVP, plus andere würde schon reichen. Kann man auch anonym machen. Wäre interessant, zu sehen, wie repräsentativ das Forum hier ist im Vergleich zur Gesamtbevölkerung.

    Ich werde jedenfalls diesmal halb-links abbiegen und GLP wählen.
    Sorry, hab deinen Beitrag erst jetzt gelesen.

    Hab beim Admin nachgefragt, ob er die Umfrage von SubComandante hier einfügen kann. Dann müssen wir nicht in zwei Threads diskutieren.
    Zitat Zitat von Falcão Beitrag anzeigen
    "Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, es ist die Weitergabe des Feuers!"

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Passt schon.. muchas gracias

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von Legände Beitrag anzeigen
    Willsch wette?
    Na immer.
    Einsatz?
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2017
    Beiträge
    672

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Na immer.
    Einsatz?
    bini offe.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Kannst sonst auch in meiner Signatur verewigt werden, solltest du recht behalten
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    606

    Standard

    Meine Prognose:

    SVP 27%
    SP 18%
    FDP 15.5%
    CVP 10.5%
    Grüne 10%
    GLP 6.5%
    BDP 3.5%

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von Allez Basel! Beitrag anzeigen
    Grüne 9.5%
    mehr gibts nicht. und das ist schon optimistisch
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.660

    Standard

    Prozentzahlen sind irrelevant, relevant sind einzig die Anzahl Sitze in National- UND Ständerat. Diese korrelieren nur sehr beschränkt mit Wähleranteilen.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.161

    Standard

    Ich fand die Sonntagslektüre "Geheimplan für grünen Bundesrat" ganz amüsant. Gut möglich, dass nach den Wahlen kein einziges Mitglied der Grünen und der GLP im Ständerat sitzt. Da war ja Widmer-Schlumpf mit ihrer BDP stärker im Stränderat verankert.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.660

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Ich fand die Sonntagslektüre "Geheimplan für grünen Bundesrat" ganz amüsant.
    Erinnert mich an "Geheimplan gegen die SVP/gegen Blocher"
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  21. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Ich fand die Sonntagslektüre "Geheimplan für grünen Bundesrat" ganz amüsant. Gut möglich, dass nach den Wahlen kein einziges Mitglied der Grünen und der GLP im Ständerat sitzt. Da war ja Widmer-Schlumpf mit ihrer BDP stärker im Stränderat verankert.
    Die ganze Diskusion ist einfach lächerlich zum jetztigen Zeitpunkt.
    Solange nicht gewählt ist, sollte man sich nicht seinem Sieg so sicher sein. Dies zeigt die Geschichte anno 2010 mit YB und dem Meistertitel.
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  22. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.141

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Die ganze Diskusion ist einfach lächerlich zum jetztigen Zeitpunkt.
    Solange nicht gewählt ist, sollte man sich nicht seinem Sieg so sicher sein. Dies zeigt die Geschichte anno 2010 mit YB und dem Meistertitel.
    Ich wusste gar nicht, dass man den Meister wählen kann !

  23. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    681

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Ich fand die Sonntagslektüre "Geheimplan für grünen Bundesrat" ganz amüsant. Gut möglich, dass nach den Wahlen kein einziges Mitglied der Grünen und der GLP im Ständerat sitzt. Da war ja Widmer-Schlumpf mit ihrer BDP stärker im Stränderat verankert.
    Ich will auch an den Strand
    Wobei war wohl Absicht, da passend zum Kontext.

  24. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Die ganze Diskusion ist einfach lächerlich zum jetztigen Zeitpunkt.
    Solange nicht gewählt ist, sollte man sich nicht seinem Sieg so sicher sein. Dies zeigt die Geschichte anno 2010 mit YB und dem Meistertitel.
    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Ich wusste gar nicht, dass man den Meister wählen kann !
    man sollte die richtigen stellen markieren damit es nicht aus dem kontext gerissen wird
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  25. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.161

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Ich will auch an den Strand
    Wobei war wohl Absicht, da passend zum Kontext.
    Oha lätz. Ich hoffe mal, dass der Fehler wenigstens von mir stammt und nicht von der Autokorrektur.

  26. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von jay
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    1.811

    Standard

    Heute sind Bundesratswahlen, wobei es sehr wahrscheinlich zu keinen Änderungen kommt.
    Ich bin persönlich nicht gegen einen grünen Bundesratssitz, sie hätten ihn anhand der Wähleranteile verdient. Ich bin aber generell gegen zwei Bundesräte aus demselben Kanton bzw. aus derselben Stadt.
    give me the ball, you motherfucker!

  27. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.156

    Standard

    weisste wie geil es wäre, wenn CVP, FDP und SVP einfach einen SPler abwählen würde und dafür die Grüne reinsetzten
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  28. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.312

    Standard

    Zitat Zitat von jay Beitrag anzeigen
    Heute sind Bundesratswahlen, wobei es sehr wahrscheinlich zu keinen Änderungen kommt.
    Ich bin persönlich nicht gegen einen grünen Bundesratssitz, sie hätten ihn anhand der Wähleranteile verdient. Ich bin aber generell gegen zwei Bundesräte aus demselben Kanton bzw. aus derselben Stadt.
    So diletantisch wie die Grüene vorgange sin, isches kei wunder, dass es keini Änderige gä het.
    Spannend findi, dass d Rytz nid mol vo d Griene / SP sälber gschlosse unterstützt worde isch.. das seit mE scho alles. E Bundesrotssitz kunnt sowiso z frieh und i tendier uffgrund desse, dasses für d SP sit Johrzähnte nur no bärgab goht eher in d Richtig, dass d Griene bi dr nögschte Wahl denn mind. 1 Sitz vo dr SP übernämme. Wenn die Griene das Wahlresultat bestätige oder usbaue, denn häni si bi dr nögschte Wahl definitiv Aaspruch uff e Sitz. Je nach Griener Wälle denn s gliche uff dr liberale Site -> GLP für FDP.
    Geändert von stacheldraht (11.12.2019 um 13:12 Uhr)
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  29. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    312

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    So diletantisch wie die Grüene vorgange sin, isches kei wunder, dass es keini Änderige gä het.
    Spannend findi, dass d Rytz nid mol vo d Griene / SP sälber gschlosse unterstützt worde isch.. das seit mE scho alles. E Bundesrotssitz kunnt sowiso z frieh und i tendier uffgrund desse, dasses für d SP sit Johrzähnte nur no bärgab goht eher in d Richtig, dass d Griene bi dr nögschte Wahl denn mind. 1 Sitz vo dr SP übernämme. Wenn die Griene das Wahlresultat bestätige oder usbaue, denn häni si bi dr nögschte Wahl definitiv Aaspruch uff e Sitz. Je nach Griener Wälle denn s gliche uff dr liberale Site -> GLP für FDP.
    Selbst als Mitglied der FDP finde ich es schon befremdlich dass die Konkordanz und der Wähleranteil bei BR-Wahlen nur dann bemüht wird, wenn sie einem selbst nützlich ist. Müsste man einen Sitz abgeben kommt man auf einmal mit Argumenten wie Stabilität. Die FDP hätte einen abgeben müssen, die Grünen hätten einen zu Gute gehabt. Dass die SP (mimimi Frauen, mimimi Linke zu wenig verteten im BR) hier auch nicht mitmacht kann nur damit erklärt werden, dass sie kalte Füsse vor der nächsten Wahl haben. Jetzt ja nicht einen Präzendenzfall generieren. Peinlich peinlich.
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  30. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    29

    Standard

    Zu aller erst sollten die Grünen doch mal beweisen, dass sie fähig sind in der Regierung mitzuwirken. Nach EINMAL guten Resultaten bei den Wahlen, hat noch keine Partei sofort einen BR-Sitz erhalten. Zuerst muss jetzt die Bestätigung in den nächsten 4 Jahren kommen, vorher ist alleine der Gedanke mit einem grünen BR daneben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •