Seite 69 von 71 ErsteErste ... 19596768697071 LetzteLetzte
Ergebnis 2.041 bis 2.070 von 2120

Thema: Der lächerlichste Politiker

  1. #2041
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.940

    Standard

    "Ich, in meiner großartigen und beispiellosen Weisheit.. "

    D. Trump, Okt 2018

  2. #2042
    Erfahrener Benutzer Avatar von boroboro
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    343

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    "Ich, in meiner großartigen und beispiellosen Weisheit.. "

    D. Trump, Okt 2019
    habs korrigiert

  3. #2043
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.615

    Standard

    Am Schluss ist alles so... https://www.youtube.com/watch?v=bYU1nmv9vzA
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  4. #2044
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.114

    Standard

    Zitat Zitat von repplyfire Beitrag anzeigen
    Ich, das stabile Genie, der Auserwählte, seiner grossen und unvergleichlichen Weisheit.....

    bis vor drei Jahren wäre jedem klar gewesen, dass solche Worte eigentlich nur von psychisch stark angeschlagenen Menschen oder von der Nachrichtentante Nordkoreas stammen konnten. Wie sich die Zeiten doch ändern.
    Wieso? Ist doch immer noch so .

  5. #2045
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.386

    Standard

    Donald Trump: "In my great and unmatched wisdom"

    Idi Amin: „His Excellency, President for Life, Field Marshal Al Hadji Doctor Idi Amin Dada, Victoria Cross, Distinguished Service Order, Military Cross, Lord of All the Beasts of the Earth and Fishes of the Seas and Conqueror of the British Empire in Africa in General and Uganda in Particular“

  6. #2046
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    3.143

    Standard

    Daniel Albietz von der CVP Basel. Jemand der Abtreibungen sogar nach Vergewaltigungen verbieten will, darf auf keinen Fall gewählt werden

  7. #2047
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von Blackmore Beitrag anzeigen
    Daniel Albietz von der CVP Basel. Jemand der Abtreibungen sogar nach Vergewaltigungen verbieten will, darf auf keinen Fall gewählt werden
    Eigentlich sollte nach Vergewaltigungen Abtreibungspflicht herrschen. Solchem Genmüll darf nicht noch ein evolutionärer Vorteil geboten werden.
    Geändert von Faniella Diwani (09.10.2019 um 11:58 Uhr)

  8. #2048
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.386

    Standard

    Zitat Zitat von Blackmore Beitrag anzeigen
    Daniel Albietz von der CVP Basel. Jemand der Abtreibungen sogar nach Vergewaltigungen verbieten will, darf auf keinen Fall gewählt werden
    Also habe ich richtig gelesen? Der will ernsthaft, dass eine Frau nach einer Vergewaltigung ein Kind, dessen Vater derjenige ist, wegen dem es ihr Scheisse geht, auf die Welt bringt? Ich meine, das Kind ist das Produkt eines Verbrechens am eigenen Körper. Manchmal, ja manchmal bin ich dann halt für eine postnatale Abtreibung. Wen das jetzt betreffen soll, behalte ich für mich.
    Geändert von SubComandante (09.10.2019 um 11:33 Uhr)

  9. #2049
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Also habe ich richtig gelesen? Der will ernsthaft, dass eine Frau nach einer Vergewaltigung ein Kind, dessen Vater derjenige ist, wegen dem es ihr Scheisse geht, auf die Welt bringt?
    "Gott will es"

    Am Arsch fürs Läbe.

  10. #2050
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    312

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Also habe ich richtig gelesen? Der will ernsthaft, dass eine Frau nach einer Vergewaltigung ein Kind, dessen Vater derjenige ist, wegen dem es ihr Scheisse geht, auf die Welt bringt? Ich meine, das Kind ist das Produkt eines Verbrechens am eigenen Körper. Manchmal, ja manchmal bin ich dann halt für eine postnatale Abtreibung. Wen das jetzt betreffen soll, behalte ich für mich.
    Aber aber, der Vergewaltiger zahlt dem Vater doch 100 Scheckel und muss das Weib heiraten. Er darf sich nicht von ihre Scheiden lassen. Will das Weib den Mann nicht heiraten muss sie zu Tode gesteinigt werden. Vor der Stadtmauer, so will es die Bibel und die hat schliesslich immer recht ....
    Dazu ein Prost auf unsere christlich-abendländischen Werte die wir gegen den primitiven Islam verteidigen müssen ...
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  11. #2051
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.615

    Standard

    So lange das Kind nicht schwul ist, ist alles besser *Ironieoff*
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  12. #2052
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    So lange das Kind nicht schwul ist, ist alles besser *Ironieoff*
    Neinnein, schwul ist nicht so schlimm, das kann man heilen.

  13. #2053
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    312

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    So lange das Kind nicht schwul ist, ist alles besser *Ironieoff*
    oh es wird schlimmer und schlimmer
    Aber mal ehrlich. Das Thema Abtreibung ist auch ohne das Bibelgebrabbel ethisch komplex genug. Es gilt das Recht am eigenen Körper der Frau gegenüber dem Recht auf Leben des Kindes abzuwägen. Ich finde die Fristenlösung der Schweiz einer der besten Ansätze um dieses Dilemma zu lösen. Auch die Beratung der werdenden Mutter und das Angebot der Hilfeleistung ist richtig und wichtig.
    Da Frage ich mich wirklich als normal denkenden Menschen was bei Daniel Albietz und Kohorten im Gehirn für Denkprozesse stattfinden. Ist für die wirklich alles einfach Schwarz/Weiss?
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  14. #2054
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    3.143

    Standard

    Zitat Zitat von Lusti Beitrag anzeigen
    oh es wird schlimmer und schlimmer
    Aber mal ehrlich. Das Thema Abtreibung ist auch ohne das Bibelgebrabbel ethisch komplex genug. Es gilt das Recht am eigenen Körper der Frau gegenüber dem Recht auf Leben des Kindes abzuwägen. Ich finde die Fristenlösung der Schweiz einer der besten Ansätze um dieses Dilemma zu lösen. Auch die Beratung der werdenden Mutter und das Angebot der Hilfeleistung ist richtig und wichtig.
    Da Frage ich mich wirklich als normal denkenden Menschen was bei Daniel Albietz und Kohorten im Gehirn für Denkprozesse stattfinden. Ist für die wirklich alles einfach Schwarz/Weiss?
    Es ist eine Diskussion ob man Abtreibungen erlauben/verbieten soll, wenn das Kind bei einem Paar durch einen Unfall gezeugt wurde. Aber, dass jemand gegen eine Abtreibung sein kann, wenn davor eine Vergewaltigung oder Inzest vorliegt... Wenn ich jetzt beginne den Kopf über solche Ansichten zu schütteln, dann werde ich bis zu meinem Tod nicht damit fertig. Einfach nur Krank diese Ansicht von diesem "Menschen".

  15. #2055
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.192

    Standard

    Sie haben uns nicht im Zweiten Weltkrieg geholfen, sie haben uns beispielsweise nicht mit der Normandie geholfen.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  16. #2056
    Erfahrener Benutzer Avatar von repplyfire
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    4450
    Beiträge
    1.620

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Sie haben uns nicht im Zweiten Weltkrieg geholfen, sie haben uns beispielsweise nicht mit der Normandie geholfen.
    Und das von einem Drückeberger, welcher sich vom Militärdienst "freikaufte".

  17. #2057
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Abbottabad, Pakistan
    Beiträge
    1.166

    Standard

    Zitat Zitat von repplyfire Beitrag anzeigen
    Und das von einem Drückeberger, welcher sich vom Militärdienst "freikaufte".
    Gibt es denn keinen aufrichtigen Republikaner der sich für die USA opfert und diesem (ich finde echt keine passenden Worte für diesen Unwissenden) eine Kugel verpasst wenn er mal Gelegenheit dazu hätte?
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  18. #2058
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.471

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Sie haben uns nicht im Zweiten Weltkrieg geholfen, sie haben uns beispielsweise nicht mit der Normandie geholfen.
    Ganz Unrecht hat er ja nicht. Wo waren sie denn damals? Der eine oder andere Kurde hätte 1944 sicher Zeit gehabt, seine Schafschere einzupacken und auf einem Esel nach Nordfrankreich zu reiten, um den Alliierten am D-Day beizustehen.

    Im Ernst. Es gibt so vielen anständige und vernünftige Menschen. Warum müssen ausgerechnet die grössten Idioten das Schicksal der Welt bestimmen? Alle die Trumps, Erdogans, Putins, Orbans dieser Welt sind kaum noch zu ertragen.

  19. #2059
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.471

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte nach Vergewaltigungen Abtreibungspflicht herrschen. Solchem Genmüll darf nicht noch ein evolutionärer Vorteil geboten werden.
    Einen Fötus dürfte man heute und hierzulande nicht als "Genmüll" bezeichnen dürfen. Aus welchen Gründen auch immer. Sowohl die Wortwahl als auch die Idee von Zwangsabtreibungen dürften dem kleinen Nazi gefallen, der gestern in Halle ein Blutbad anrichten wollte. Ich gehe zu deinen Gunsten davon aus, dass das nicht ganz Ernst gemeint ist.

    Dabei ist alles ganz einfach: Die Frau soll das entscheiden, nicht der Gesetzgeber.

  20. #2060
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.471

    Standard

    Nachtrag: Trump sagte offenbar auch: Wir mögen die Kurden.
    Das ist wiederum eine gute Nachricht für die kurdischen Kinder, die gerade von der türkischen Armee ermordet werden.
    Natürlich auch, dass Erdogans Vorgehen von allen Seiten kritisiert und 'verurteilt' wird.
    Geändert von footbâle (10.10.2019 um 14:29 Uhr)

  21. #2061
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.615

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Natürlich auch, dass Erdogans Vorgehen von allen Seiten kritisiert und 'verurteilt' wird.
    Was ihn auch schwer beeindrucken dürfte.

    Danach wird er seine Lieblingshits hören und dann weiter zur Tagesordnung gehen und die Kurdenverfolgung perfektionieren.

    https://www.youtube.com/watch?v=svt5EURAmjY

    https://www.youtube.com/watch?v=JZ3_d0unago

    Sind gerade die beiden Top-Hits auf seiner Playlist.

    Ein widerlicher Diktator, der keine Probleme hat, Völkermorde zu leugnen (Armenien) oder welche zu begehen (Kurden).
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  22. #2062
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    768

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Sie haben uns nicht im Zweiten Weltkrieg geholfen, sie haben uns beispielsweise nicht mit der Normandie geholfen.
    Schiiinz sind au die Dütsche in dr Normandie nid all zu behilflich gsi. Zieht er dämfall au alli Soldate us Dütschland ab?

  23. #2063
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Dabei ist alles ganz einfach: Die Frau soll das entscheiden, nicht der Gesetzgeber.
    Richtig.
    Trotzdem sehe ich nicht ein warum wir einem Vergewaltiger einen evolutionären Vorteil gewähren sollen. Mit "Genmüll" habe ich ihn gemeint. Die Frage sollte nach Vergewaltigung nicht sein ob sie das Balg abtreiben, sondern ob sie diese Vergewaltigerbrut behalten und grossziehen will. "Mach es weg" sollte in diesen Fällen gesellschaftlicher Standard sein.
    Geändert von Faniella Diwani (10.10.2019 um 10:59 Uhr)

  24. #2064
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.615

    Standard

    https://www.derstandard.at/story/200...auf-der-flucht

    Soll er doch.

    Dann führen wir die Visumspflicht für Türken ein.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  25. #2065
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.471

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Richtig.
    Trotzdem sehe ich nicht ein warum wir einem Vergewaltiger einen evolutionären Vorteil gewähren sollen. Mit "Genmüll" habe ich ihn gemeint. Die Frage sollte nach Vergewaltigung nicht sein ob sie das Balg abtreiben, sondern ob sie diese Vergewaltigerbrut behalten und grossziehen will. "Mach es weg" sollte in diesen Fällen gesellschaftlicher Standard sein.
    Aus meiner Sicht sollte einfach sichergestellt sein, dass die betroffene Frau genau weiss, was sie tut und nicht im Affekt handelt. Es gibt auch Fälle, in welchen Abtreibungen schwere Traumata hinterlassen. Oft auch als Spätfolgen. Ob ein Gespräch mit dem Arzt alleine ausreicht um das zu entscheiden, hängt stark von der Persönlichkeit des Arztes ab. Es wäre m.E. vertretbar, ein zusätzliches 'Gate' einzubauen (z.B. Opferhilfe, psychologisches Gutachten o.ä.)
    Zum Thema Genmüll möchte ich nur noch anmerken, dass niemand als Delinquent geboren wird. Die Law & Order Hardliner hören das nicht gerne (von wegen 'Kuscheljustiz' etc.), aber auch auf Täterseite gibt es individuelle Biografien und Schicksale - plus das situative Moment.

    Es hat nichts mit Täteraffinität oder "Gutmenschentum" zu tun, wenn man festhält, dass in einem Rechtsstaat kein Mensch als 'Müll' gesehen werden sollte, und schon gar nicht durch seine genetische Prägung. Gehört zu unseren nicht verhandelbaren Grundwerten. Denn sobald man das zulässt, verschieben sich auch die Grenzen.

  26. #2066
    Erfahrener Benutzer Avatar von repplyfire
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    4450
    Beiträge
    1.620

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    https://www.derstandard.at/story/200...auf-der-flucht

    Soll er doch.

    Dann führen wir die Visumspflicht für Türken ein.
    Da müsste Europa jetzt aber mit allen Mitteln dagegenhalten und sich ja nicht weiter erpressen lassen. Von mir aus Sanktionen gegen die Türkei und vor allem gegen Erdogan und seinen Clan. Sistierung der Natomitgliedschaft. Ende der EU-Beitrittsverhandlungen, keine finanzielle Unterstützung in jeglicher Hinsicht mehr. Visumpflicht für alle Türken beibehalten. Reisen (vor allem Urlaub) in die Türkei erschweren. Aufenthaltsbewilligungen von Türken nicht verlängern oder keine neuen mehr ausstellen. Firmen Joint ventures sofort beenden. Produktionsstandorte in der Türkei schliessen.

  27. #2067
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.192

    Standard

    Und jetzt will Trump eine Waffenruhe vermitteln?! Der kommt mir vor wie der Feuerwehrmann, der ein Haus anzündet, um es anschliessend zu löschen.

    Edit: Grundsätzlich ist eine Waffenruhe natürlich absolut zu wünschen.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  28. #2068
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.471

    Standard

    Oder: Man macht den Bock zum Gärtner.

  29. #2069
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Edit: Grundsätzlich ist eine Waffenruhe natürlich absolut zu wünschen.
    Damit Erdolf behalten kann was er erobert hat? Der hört nicht auf bevor er sein Grossosmanenland in den Grenzen von 1914 wieder hat.
    Erdolf muss in Grund und Boden boykotiert werden.

    Aber klar, wir können auch kuschen und uns in 10-20 Jahren für unsere guten Geschäfte mit ihm entschuldigen.

  30. #2070
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.114

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Und jetzt will Trump eine Waffenruhe vermitteln?! Der kommt mir vor wie der Feuerwehrmann, der ein Haus anzündet, um es anschliessend zu löschen.

    Edit: Grundsätzlich ist eine Waffenruhe natürlich absolut zu wünschen.
    Sehr gutes Beispiel .

    Aber weshalb kritisiert niemand nebst DD (da scheint Hopfen + Malz verloren zu sein) auch die EU ? Von dieser Seite kommt nämlich nur lauwarme Luft. Die EU will offenbar ihren wichtigen Handelspartner auch nicht vergraulen. Ist es nur Erdogans Flüchtlingsbarriere, weshalb die EU nicht wagt, etwas gegen den Kriegstreiber zu unternehmen? Die stecken doch alle unter einer Decke!

    Die EU ist total paralysiert, wenn sich die Amis zurückziehen. Aber klar: es ist einfacher auf den Zwergstaat Schweiz zu prügeln und ihn auszupressen als sich mit der Türkei zu streiten. Von dort kommt Gegenwind!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •