Seite 253 von 418 ErsteErste ... 153203243251252253254255263303353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.561 bis 7.590 von 12535

Thema: Hass thread!

  1. #7561
    Erfahrener Benutzer Avatar von hanfueli
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    4132
    Beiträge
    860

    Standard

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Argumentiert wird oft mit: Ich fahre nur über rot wenn garantiert nichts kommt. Gilt aber für den Autofahrer auch oder? Eine Kreuzung völlig vereinsamt und stehe 1 min vor dem Rotlicht. Könnte ja mit dem Auto auch fahren oder nicht? Gesetze gelten für alle!
    Die Ampeln schalten bei Autos um. Als Velofahrer müsste ich auf einigen Strecken ohne Velostreifen warten bis ein Auto auf der selben Spur fährt wie ich, damit ich die vereinsamte Kreuzung überqueren darf.
    ...reden Sie nur weiter, es wird schon noch etwas intelligentes dabei sein.

  2. #7562
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    2.207

    Standard

    Zitat Zitat von hanfueli Beitrag anzeigen
    Die Ampeln schalten bei Autos um. Als Velofahrer müsste ich auf einigen Strecken ohne Velostreifen warten bis ein Auto auf der selben Spur fährt wie ich, damit ich die vereinsamte Kreuzung überqueren darf.
    quatsch, wenns e velostreife het, isch dert au e sensor... wenns keine het, dr sensor reagiert au uff velos. muesch nur druff fahre. (eifach mol am bode luege den ischs offesichtlich wo är isch)
    Bier ist ein Grundnahrungsmittel

  3. #7563
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.227

    Standard

    Zitat Zitat von Mindl Beitrag anzeigen
    quatsch, wenns e velostreife het, isch dert au e sensor... wenns keine het, dr sensor reagiert au uff velos. muesch nur druff fahre. (eifach mol am bode luege den ischs offesichtlich wo är isch)
    Bi Carbon-Velos reagiert dr Sensor nid.

    http://www.20min.ch/schweiz/basel/st...l-rot-31837489
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  4. #7564
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von Lusti Beitrag anzeigen
    Wenn wir schon spitzfindig sein wollen, so ist bei Ampeln welchen Rechtsabbiegen für Velos erlaubt für das Velo eben nicht Rot. Es wird gesondert mit einer Zusatzampel mit Abbiegepfeil für Velos erlaubt. Eine Rehctsgrundlage dafür im SVG gibt es noch nicht, da sich das ganze noch im Pilot befinden. Der Bundesrat hat die Motion von Thomas Maier im Oktober 2014 zurückgewiesen. Somit gilt "IMMER".
    Da wir schon spitfindig sind, muss ich dir wiedersprechen. Da gibt es nur eine Ampel und keine zusätzliche für die Velos. Es steht 10 Meter vo der Ampel eine Infotafel dass man auch bei rot rechts abbiegen darf. Und das "IMMER" gilt nicht

  5. #7565
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    2.944

    Standard

    Zitat Zitat von hanfueli Beitrag anzeigen
    Verstehe diesen Pseudo-Hass auf Starbucks nicht. Es wird ja niemand dazu gezwungen, dort zu trinken.
    Und ich glaube nicht, dass auch nur die Hälfte der selbsternannten Conaisseurs einen Unterschied zwischen einem Espresso von Starbucks und einem "kräftigen italienischen" merken würde.
    Kein Pseudo, sondern echter Hass. An den meisten Orten laufen leider diese Pappkartonkaffeehäuser überdurchschnittlich gut. Es geht ja nicht mal nur um das Kaffee-Aroma sondern auch um die Kaffee Kultur.
    Mag sein, dass die dort verwendeten Bohnen nicht mal von schlechter Qualität sind oder schlecht geröstet wurden. Ich kreide in erster Linie die Zubereitung und somit das Endprodukt an.
    Seit dieser Starbucks Invasion ist es chic, mit ½ L Kartonbechern rumzulatschen, um nebst dem Essen auch noch den Kaffee wie ein Redbull im Laufschritt hineinzuschütten. Viele von denen trinken ja nicht Espresso sondern literweise ekligen Milchkaffee oder Schoko-Sahne-Mokka… weiss der Teufel was für ein Getränk, das den Namen Kaffee eigentlich gar nicht verdient.

    Zitat Zitat von kogokg Beitrag anzeigen
    Ich merke keinen Unterschied zwischen sämtlichen Kaffees und jener Inkarombrühe, welche ich auf der Baustelle mit meinem versifften Wasserkocher zusammenbraue und mit dem Schraubendreher verrühre. Einzig das elende Cappuchino-Pulver der SBB-Railbars, welches man nicht verrühren kann, befremdet mich ein Wenig. Aber eben, Dosenbier...
    Ohne Kommentar. Vlt. noch der Tipp: Hände weg von zuviel Chili!

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Also, die Pizzas von Türken sind meistens soso-lala. Statt Schinken irgendwas komisches drauf etc. Manchmal hilft es, wieder mal nach Italien zu gehen. Wenn man nach der Pizza und dem Espresso danach wieder weiss, wie sowas sein muss. Aber es gibt auch hier noch wenige gute Pizzas. Von Italiener gemacht. Die wissen halt immer noch besser, wie eine Pizza sein muss.Starbucks - für den Hipster halt, der darin über die Hornbrille, die den Rest der bärtigen Fratze mit underground Mütze abdeckt, den Macbook anschauen kann und dazu schlechten Kaffee für viel Geld trinken darf. Aber wenn man in den USA oder auch in England mal das braune Wasser geniessen durfte, muss man trotzdem zugeben, dass dies dort eine Qualitätssteigerung bedeutet.
    Die heutige Italo Generation kriegt es hier aber irgendwie auch nicht mehr ganz gebacken.
    Richtig geile Pizzen gabs noch von der 1. Generation. Solche Resataurants sind aber leider rar.

    Zitat Zitat von PadrePio Beitrag anzeigen
    Pizza vom Türken. Nein, danke! Das ist wie Käsefondue vom Oesi.
    Quatsch. Es gibt Pizzerien, die werden sehr erfolgreich von Türken geführt. Insbesondere auf dem Land.
    Vlt. nicht zu 100% original nach Grossmutters Rezept, aber mit viel Mühe gemacht und durchaus geniessbar.

  6. #7566
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asmodeus
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Auslandriehener
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Quatsch. Es gibt Pizzerien, die werden sehr erfolgreich von Türken geführt. Insbesondere auf dem Land.
    Vlt. nicht zu 100% original nach Grossmutters Rezept, aber mit viel Mühe gemacht und durchaus geniessbar.
    Meine Erfahrung hat mir leider gezeigt, dass türkische Bistros entschieden besseren Service und bessere Pizza hinbekommen als italienisch geführte Bistros. Warum auch immer.
    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich. Ich hatte ein schlechtes Gefühl mit der neuen Führung. Ich habe befürchtet, dass der Ruf von Streller, Frei und Wicky noch schlimmer ruiniert würde als es damals bei Yakin geschehen ist.

    Beliebte Spieler ohne Ahnung in den Vorstand hiefen und gleichzeitig das komplette Prinzip des Vereins umkrempeln? Da kann ja nur der goldene Lack abblättern und Rost zum Vorschein kommen.
    Q.E.D

  7. #7567
    Erfahrener Benutzer Avatar von hanfueli
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    4132
    Beiträge
    860

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Kein Pseudo, sondern echter Hass. An den meisten Orten laufen leider diese Pappkartonkaffeehäuser überdurchschnittlich gut. Es geht ja nicht mal nur um das Kaffee-Aroma sondern auch um die Kaffee Kultur.
    Mag sein, dass die dort verwendeten Bohnen nicht mal von schlechter Qualität sind oder schlecht geröstet wurden. Ich kreide in erster Linie die Zubereitung und somit das Endprodukt an.
    Seit dieser Starbucks Invasion ist es chic, mit ½ L Kartonbechern rumzulatschen, um nebst dem Essen auch noch den Kaffee wie ein Redbull im Laufschritt hineinzuschütten. Viele von denen trinken ja nicht Espresso sondern literweise ekligen Milchkaffee oder Schoko-Sahne-Mokka… weiss der Teufel was für ein Getränk, das den Namen Kaffee eigentlich gar nicht verdient.
    Als ob es in der Schweiz so etwas wie eine "Kaffee-Kultur" jemals gegeben hätte. Schweizer Kaffee-Kultur ist "Kaffi-crème" und Jura Vollautomaten.

    Wer heute einen Vanille-Cappuccino im Starbucks trinkt hätte früher wohl einfach eine Ovomaltine bestellt.

    Wahrscheinlich haben auch viele Restaurants erst seit der Konkurrenz durch Starbucks richtige Espresso-Maschinen angeschafft.
    ...reden Sie nur weiter, es wird schon noch etwas intelligentes dabei sein.

  8. #7568
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    320

    Standard

    Zitat Zitat von team17 Beitrag anzeigen
    Da wir schon spitfindig sind, muss ich dir wiedersprechen. Da gibt es nur eine Ampel und keine zusätzliche für die Velos. Es steht 10 Meter vo der Ampel eine Infotafel dass man auch bei rot rechts abbiegen darf. Und das "IMMER" gilt nicht
    "Spitfindig" suggeriert hier jemand, mich anspucken zu wollen
    Zugegeben, es ist keine Ampel aber ein Hinweisschild, das Rechtsabbiegen erlaubt. Machen wir es doch wie Monty Python's Ritter der Kokosnuss: "Ok, wir einigen uns auf unentschieden."
    Name:  Signal1.jpg
Hits: 697
Größe:  14,7 KB
    Name:  Signal2.jpg
Hits: 699
Größe:  9,6 KB
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  9. #7569
    Erfahrener Benutzer Avatar von PadrePio
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Are you serious?
    Beiträge
    4.283

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen



    Quatsch. Es gibt Pizzerien, die werden sehr erfolgreich von Türken geführt. Insbesondere auf dem Land.
    Vlt. nicht zu 100% original nach Grossmutters Rezept, aber mit viel Mühe gemacht und durchaus geniessbar.
    Iss mal eine richtige Pizza in Neapel dann wirst du den Unterschied erkennen.

  10. #7570
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    675

    Standard

    naja, meine Hauptpunkte waren ja, dass man
    a) nicht alle Velofahrer in den gleichen Topf werfen darf und
    b) Übertretungen von Velofahrern ungleich kritischer beäugt werden als von anderen Verkehrsteilnehmer

    einige haben beide Punkte nicht verstanden und das hier gleich bewiesen, danke!

    zum Trottoir:
    in einem Jahr gibt es vielleicht 2-3 mal die Situation, dass ich aufs Trottoir ausweiche (ja, im Wissen dass es verboten ist und mit der Aufmerksamkeit, dass ich keine Passanten störe/bedränge --> und ja, es geht. Und wenn nicht, dann stosse ich auch mal), was jeweils wegen sau schlechten Situationen aufgrund von Baustellen oder Zügellastwagen, wo mir ein Wechsel auf die linke Seite verwehrt bleibt oder gefährlich scheint.
    --> es bleibt verboten und ich heule dann auch nicht rum, wenn mich mal ein Bulle drannimmt.

  11. #7571
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    675

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    wenn es gute Gründe geben würde über rot zu fahren, bzw auf dem Gehweg zu fahren, dann wäre es nicht verboten. ausnahmslos
    deine Einwände mögen zu einem Grossteil stimmen, dein Schlussfazit ist jedoch völlig sinnentleert! Als ob wir hier nur Gesetze hätten, die sinnvoll sind. Und dann noch "ausnahmslos"

  12. #7572
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nervenbündel
    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    1.305

    Standard

    Vielleicht nicht gerade Hass. Aber Schawinski ist trotzdem ein elender Selbstdarsteller. Ich finde zwar Thiel auch nicht gerade toll, aber Schawinski hat sich wie ein pubertäres Gör benommen.

  13. #7573
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    745

    Standard

    Der Koran (Unterwerfung) ist ein übles Buch, das von einem Kinderschänder, Massenmörder und Judenhasser ausgedacht und urverfasst worden ist.

    Das sind Fakten.

    Warum also der Jude Schawinski sich so ins Zeug legt, um eine Schrift und ein Denken zu verteidigen, das ganz klar seine körperliche Vernichtung verlangt, ist mir ein Rätsel.

    Und dann noch eine Verteidigung mit Halb- und Nichtwissen.

    Es ist mir auch ein Rätsel, warum der Medienmainstream sich so ins Zeug legt, die Kritiker dieses Buches so zu diffamieren. Es ist ein Recht der Freiheit, sich über schlechte Literatur auslassen zu dürfen und nur das ist der Koran schliesslich: Literatur.

    Würden die gleichen Verteidiger des Korans auch mit der gleichen Vehemenz Mein Kampf verteidigen, wenn Adi den Nationalsozialismus als Religion deklariert hätte? Das ideologische Konzept dahinter ist das Gleiche!
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  14. #7574
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen

    Das sind Fakten.
    Über Religionen sprechen wollen, aber dann Grundsatzschriften und deren Interpretation als Fakten zu bezeichnen finde ich nicht gerade eine gute Idee. Ich hab den Korn nicht gelesen, weis daher natürlich auch nicht wirklich was drin steht. Hast du?

  15. #7575
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    745

    Standard

    Zitat Zitat von team17 Beitrag anzeigen
    Über Religionen sprechen wollen, aber dann Grundsatzschriften und deren Interpretation als Fakten zu bezeichnen finde ich nicht gerade eine gute Idee. Ich hab den Korn nicht gelesen, weis daher natürlich auch nicht wirklich was drin steht. Hast du?
    Das mit den Fakten bezieht sich auf die Biografie Mohammeds.

    Ja.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  16. #7576
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asmodeus
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Auslandriehener
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Der Koran (Unterwerfung) ist ein übles Buch, das von einem Kinderschänder, Massenmörder und Judenhasser ausgedacht und urverfasst worden ist.

    Das sind Fakten.
    Ich würde ja eine ernsthafte Antwort schreiben aber bei soviel gequirltem Blödsinn ist mir alles was länger als zehn Sekunden dauert zuviel Aufwand.
    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich. Ich hatte ein schlechtes Gefühl mit der neuen Führung. Ich habe befürchtet, dass der Ruf von Streller, Frei und Wicky noch schlimmer ruiniert würde als es damals bei Yakin geschehen ist.

    Beliebte Spieler ohne Ahnung in den Vorstand hiefen und gleichzeitig das komplette Prinzip des Vereins umkrempeln? Da kann ja nur der goldene Lack abblättern und Rost zum Vorschein kommen.
    Q.E.D

  17. #7577
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Das mit den Fakten bezieht sich auf die Biografie Mohammeds.

    Ja.
    Umso erstaunter bin ich über solch absolute Aussagen. Aber eben, inhaltlich mitdiskutieren kann ich nicht ohne einfach mainstream geschwaffel wiederzugeben.

  18. #7578
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    745

    Standard

    Zitat Zitat von team17 Beitrag anzeigen
    Umso erstaunter bin ich über solch absolute Aussagen. Aber eben, inhaltlich mitdiskutieren kann ich nicht ohne einfach mainstream geschwaffel wiederzugeben.
    Fakt: 96 Prozent aller Menschen, die behaupten, Goethes Faust gelesen zu haben, bluffen.


    Der Koran ist ein Buch, dass die Weltpolitik seit seinem erscheinen negativ prägt. Die "Gläubigen", die jeden Buchstaben genau so auslegen, können sich auf die Schrift berufen. Sie ist, im Gegensatz zur Bibel, Instruktion und nicht Reflektion. Wenngleich auch bei der Bibel durch fanatische Idioten geopolitische Interpretationsschwierigkeiten aufgetreten sind. Nur wo ist die Bibel heute? Die absolut Korangläubigen berufen sich auch 1200 Jahtr später immer noch unbelehrbar proaktiv mit Mord auf die absolut, ihnen Recht gebende, im Westen durch die Religionsfreiheit geschützte Mohammed-Instruktion.

    Ganz abgesehen davon: moderate, denk- und reflektionsfähige Menschen müssten die Bösartigkeit dieser Hassschrift erkennen, nur schon moderat an eine solche menschenfeindliche Schrift zu glauben und sein Leben danach auszurichten ist hinterfragungswürdig.

    Die Bibel ist kein Produkt eines Einzelnen (verwirrten) Geistes.

    Interessant in diesem Zusammenhang:

    Joseph Smith jr, der Stifter des Mormonentums, einer buchstäblich aus dem Hut gezauberten Lehre, wurde als Präsidentschaftskanditat nach der Zerstörung einer Druckerei (Angriff auf die verbriefte Pressefreiheit) gelyncht.

    L. Ron Hubbard, Stifter der Scientology-Lehre, wurde wegen Kindesentführung vom FBI gejagt.

    Mohammed, Stifter des Islam, nun ja...

    Drei Ideologien, drei totalitäre Systeme. Und alle noch aktiv!




    Alle arbeiten mit Gehirnwäsche.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  19. #7579
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.183

    Standard

    Iin unseren Innenstädten singen an jeder Ecke Heilsarmeesoldaten, welche die Bibel so auslegen, dass selbst Alkohol und Nikotin des Teufels sind. Da wird schon mal ein "Gemeindemitglied" (in Wahrheit war er seit Volljährigkeit nie mehr an einem Gottesdienst gewesen) ohne Informieren dessen ach so bösen reformierten Freundeskreis in einer Nacht- und Nebelaktion beerdigt. Sonst könnte ja noch jemand auf die Idee kommen, nach der Beerdigung im Andenken an einen engen Freund ein Glas Wein oder Bier zu bestellen. Da ist es natürlich viel christlicher, die Freunde 1 Monat lang(!) zur Adventszeit nach ihrem Kumpel suchen zu lassen. Ist übrigens so zum Jahreswechsel 2013/2014 passiert. Ich bezweifle sehr, dass wer wirklich an die Bibel glaubt und jeden Brief und Psalm gelesen hat, moderat, denk- und reflektionsfähig ist.
    Geändert von Fulehung (19.12.2014 um 09:26 Uhr)

  20. #7580
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asmodeus
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Auslandriehener
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle sehr, dass wer wirklich an die Bibel glaubt und jeden Brief und Psalm gelesen hat, moderat, denk- und reflektionsfähig ist.
    Frei nach Reverend Lovejoy. "Haben Sie die Bibel jemals komplett durchgelesen? Eigentlich dürften wir nicht einmal aufs Klo gehen."


    Im Grunde genommen hat jede Religion ihre Fanatiker. Bloss ist der Islam die einzige Religion bei der man von einigen Wenigen auf die gesamte Religion schliesst. Da werden sogar atheistische Ausländer zu bösen Islamisten sobald sie ein Verbrechen begehen.


    Und ja wir können durchaus von einer Minderheit sprechen. Weltweit gibt es 1,6 Milliarden Muslime.

    Die Al-Qaida besteht aus ca. 17'000 Mitgliedern weltweit (höchstens). 0.001% der Muslime weltweit oder anders gesagt. Einer von 100'000.
    Der IS hat es geschafft weltweit etwa 50'000 Personen zu mobilisieren. 0.003% der Muslime weltweit. Also Drei von 100'000.

    Wenn man das zusammenrechnet und noch die einzelnen fanatischen "Islamisten" und vereinzelte Splittergruppen zusammenzählt kommt man vielleicht auf 0.01% fanatische Muslime.


    Die meisten Terroristen haben auch eher weniger mit dem Islam zu tun. Sie haben eher einen generellen Hass gegen den Westen, respektive die USA welche ohne Grundlagen in Afghanistan oder den Irak einmarschiert sind und zehn/hunderttausende Menschen umgebracht haben. Der Islam ist hierbei einfach nur ein praktischer Grund um sich zu opfern.
    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich. Ich hatte ein schlechtes Gefühl mit der neuen Führung. Ich habe befürchtet, dass der Ruf von Streller, Frei und Wicky noch schlimmer ruiniert würde als es damals bei Yakin geschehen ist.

    Beliebte Spieler ohne Ahnung in den Vorstand hiefen und gleichzeitig das komplette Prinzip des Vereins umkrempeln? Da kann ja nur der goldene Lack abblättern und Rost zum Vorschein kommen.
    Q.E.D

  21. #7581
    Erfahrener Benutzer Avatar von Frau Ti
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.398

    Standard

    Wärend ihr euch über d Velofahrer und de Koran ufreged, närvt mich das Wätter.. Weiss nit wenn ich d Sonne s letscht mol gseh han.. Glaub vor 2 Woche in Laax uf em Gletscher obe..
    Und jo Starbucks isch überdürt und käse, Velofahrer sind cool (wie ich) und über dr Räst schrieb ich nüm

  22. #7582
    Erfahrener Benutzer Avatar von fog
    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    434

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Ohne Kommentar. Vlt. noch der Tipp: Hände weg von zuviel Chili!
    du spielst da wohl auf seine black mamba sauce an. vlt meinst du es auch nicht so ernst, aber ich muss da dem armen chili schon noch gerecht werden.
    *klugscheisser modus an* denn wie man vlt annimmt kann capsaicin keine geschmacksnerven zerstören, da es eine reine stimulierung von schmerzrezeptoren ist. wenn man natürlich 5 min vor dem kaffee trinken 10 habaneros reinballert, schmeckt man kurzfristig nichts, langfristig allerdings hat es keinen einfluss. *klugscheisser modus aus* also freudig chilis essen liebe leute

  23. #7583
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asmodeus
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Auslandriehener
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Frau Ti Beitrag anzeigen
    Wärend ihr euch über d Velofahrer und de Koran ufreged, närvt mich das Wätter.. Weiss nit wenn ich d Sonne s letscht mol gseh han.. Glaub vor 2 Woche in Laax uf em Gletscher obe.
    Also im Nebelloch der Schweiz dem Aargau scheint grad richtig schön die Sonne.

    Mich stört eher, dass wir keinen Schnee haben und so kein echtes Weihnachtsgefühl aufkommt.
    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich. Ich hatte ein schlechtes Gefühl mit der neuen Führung. Ich habe befürchtet, dass der Ruf von Streller, Frei und Wicky noch schlimmer ruiniert würde als es damals bei Yakin geschehen ist.

    Beliebte Spieler ohne Ahnung in den Vorstand hiefen und gleichzeitig das komplette Prinzip des Vereins umkrempeln? Da kann ja nur der goldene Lack abblättern und Rost zum Vorschein kommen.
    Q.E.D

  24. #7584
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    745

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    (...) Ich bezweifle sehr, dass wer wirklich an die Bibel glaubt und jeden Brief und Psalm gelesen hat, moderat, denk- und reflektionsfähig ist.
    Nur zieht keiner von denen in einen neuen Kreuzzug. Und installiert im eroberten Territorium ein real existierendes, auf einem Gottesrecht basierendes Unterdrückungssystem.

    Es zielt völlig am Thema vorbei, bei jeder Kritik am gewalttätigen Islam mit dem Finger auf die Bibel und deren Gläubigen zu zeigen. Die Christen haben in ihrer Geschichte Reformen durchgemacht. Der Islam in 1200 Jahren keine Einzige! Damals wie heute werden im Namen des Korans mit unveränderten Argumenten Ungläubige ermordet und Frauen entrechtet.

    Das soll man sagen in einer aufgeklärten Welt sagen dürfen. Das der Koran das Problem ist. Ich wenigstens kann diese Tatsache nicht schönreden- oder schreiben. Toleranz für eine Intolerante Schrift geht gar nicht.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  25. #7585
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asmodeus
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Auslandriehener
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Es zielt völlig am Thema vorbei, bei jeder Kritik am gewalttätigen Islam mit dem Finger auf die Bibel und deren Gläubigen zu zeigen. Die Christen haben in ihrer Geschichte Reformen durchgemacht. Der Islam in 1200 Jahren keine Einzige! Damals wie heute werden im Namen des Korans mit unveränderten Argumenten Ungläubige ermordet und Frauen entrechtet.

    Das soll man sagen in einer aufgeklärten Welt sagen dürfen. Das der Koran das Problem ist. Ich wenigstens kann diese Tatsache nicht schönreden- oder schreiben. Toleranz für eine Intolerante Schrift geht gar nicht.

    Seit über 2000 Jahren werden auch im Namen der Bibel Frauen entrechtet und Ungläubige ermordet. Sieh dir mal die Freikirchen an. Ganz besonders im gelobten Land USA.

    Bloss kommt dort niemand auf die Idee wegen einigen wenigen Vollidioten die gesamte Religion in Frage zu stellen.


    Herrlich ist dann nur, dass solche Verallgemeinerer wie Du dann wieder rumheulen wenn die Muttenzerkurve (oder der ganze FCB) ein Geisterspiel kassieren wegen den Taten von einigen wenigen Capri-Sonne-Schmeissern.
    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich. Ich hatte ein schlechtes Gefühl mit der neuen Führung. Ich habe befürchtet, dass der Ruf von Streller, Frei und Wicky noch schlimmer ruiniert würde als es damals bei Yakin geschehen ist.

    Beliebte Spieler ohne Ahnung in den Vorstand hiefen und gleichzeitig das komplette Prinzip des Vereins umkrempeln? Da kann ja nur der goldene Lack abblättern und Rost zum Vorschein kommen.
    Q.E.D

  26. #7586
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    745

    Standard

    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen
    Seit über 2000 Jahren werden auch im Namen der Bibel Frauen entrechtet und Ungläubige ermordet. Sieh dir mal die Freikirchen an. Ganz besonders im gelobten Land USA.

    Bloss kommt dort niemand auf die Idee wegen einigen wenigen Vollidioten die gesamte Religion in Frage zu stellen.


    Herrlich ist dann nur, dass solche Verallgemeinerer wie Du dann wieder rumheulen wenn die Muttenzerkurve (oder der ganze FCB) ein Geisterspiel kassieren wegen den Taten von einigen wenigen Capri-Sonne-Schmeissern.
    Wenn jemand FREIWILLIG in eine Sekte eintritt und sich FREIWILLIG einem religiösen Zwang / einer religiösen Entrechtung unterwerfen will, soll er das tun. Nur soll er dann nicht von mir erwarten, dass ich ihn für geistig gesund erachte.

    Der Koran ist absolut. Er unterwirft dich ab Geburt. Er verlangt die bei Widerstand gewaltsame Missionierung. Religionswechsel wird nicht toleriert und muss nach Schrift mit dem Tod sanktioniert werden. Solche Sachen stehen halt nicht in der Bibel.

    Und jetzt nochmals: Erwarte nicht von mir, dass ich Menschen, die an solche Texte glauben und danach leben, mit Offenheit und Herzlichkeit begegne. Ich weiss um ihre Gesinnung.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  27. #7587
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    320

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Interessant in diesem Zusammenhang:
    Joseph Smith jr, der Stifter des Mormonentums, einer buchstäblich aus dem Hut gezauberten Lehre, wurde als Präsidentschaftskanditat nach der Zerstörung einer Druckerei (Angriff auf die verbriefte Pressefreiheit) gelyncht.
    L. Ron Hubbard, Stifter der Scientology-Lehre, wurde wegen Kindesentführung vom FBI gejagt.
    Mohammed, Stifter des Islam, nun ja...
    Nun bei Mohammed könnte es daran liegen, dass das FBI selten Täter jagt, die seit gut 1500 Jahren tod sind ... aber genug der Polemik.

    Deine Argumentation krankt gewaltig und zwar desshalb:
    Ein Buch, ist ein Buch. All die Interpretation daraus, ob gut oder schlecht obliegt den Menschen. Man kann jetzt diskutieren ob der Koran mehr gute oder schlechte Interpretationen zulässt. Schlussendlich ist es aber so, dass er existiert, da kann man sich noch lange wünschen es wäre nicht so.

    Lustigerweise war der Islam im Mittelalter gemässigter als das Christentum. So war es in Jerusalem im Mittelalter möglich, dass unter einer muslimischen Regierung alle Religionen frei ausgeübt werden konnten. Die einzigen die das so nicht hinnehmen wollten, waren die Katholiken. Doch nicht etwa alle Katholiken sondern mehrheitlich die katholischen Staaten in Europa. Ging es da um den Glauben? Teilweise, es ging aber auch darum, Gebietsansprüche durchzusetzen. Und um dem Papst zu gefallen, was dort schon von Vorteil war. Denn schlussendlich gings um Macht. Macht über Geld, über Menschen, über Territorien.
    Es ist einfach die Massen über den Glauben zu mobilisieren. Und das ist genau dass, was heute wieder passiert. Man mobilisert über einen gemeinsamen Nenner. Den Nenner, welcher die meisten Menschen direkt anspricht.

    Wenn du behauptest, das kein Christ heute mehr einen Kreuzzug beginnt oder beginnen würde, so vergisst du dabei wohl die Konfklikte in Irland oder das abrutschen einiger Staaten in Afrika in eine christlich, fundamentale Weltordnung. Zum Beispiel durch die Todesstrafe für Homosexualität. Ist das nicht die Installation eines real existierenden, auf einem Gottesrecht basierenden Unterdrückungssystems?

    Wie schon eingehend gesagt, deine Argumentation ist leider fehlerhaft. Denn wenn, wie du behauptest, der Koran nur Unterdrückung lehrt, wie kommt es dann, dass es moderate Muslime gibt? Können die nicht richtig lesen? Sind das dann wieder im eigentlichen Sinn Ungläubige? Ich denke du hast einen groben Schnitzer begangen: Du hast den Koran gelesen und hast deine Wertehaltung (vielleicht sogar Ablehnung) als Massstab zur Interpration des geschriebenen Wortes angewendet.
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  28. #7588
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    320

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen

    Der Koran ist absolut. Er unterwirft dich ab Geburt. Er verlangt die bei Widerstand gewaltsame Missionierung. Religionswechsel wird nicht toleriert und muss nach Schrift mit dem Tod sanktioniert werden. Solche Sachen stehen halt nicht in der Bibel.
    Andersdenkende, Gottlose sollen Sterben:
    "Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten! ..."
    (Psalm 139,19)

    Tödet alle, ausser den Jungfrauen:
    "So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben."
    (4. Mose 31,17-18)

    "Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."
    (Jesaja 13,16)

    "Er, der HERR, dein Gott, wird diese Leute ausrotten vor dir, einzeln nacheinander. …"
    (5. Mose 7,22)

    Todesstrafe für vergewaltigte Mädchen, wenn sie nicht oder nicht laut genug geschrien haben!
    "Wenn eine Jungfrau verlobt ist und ein Mann trifft sie innerhalb der Stadt und wohnt ihr bei, so sollt ihr sie alle beide zum Stadttor hinausführen und sollt sie beide steinigen, dass sie sterben, die Jungfrau, weil sie nicht geschrien hat, obwohl sie doch in der Stadt war, den Mann, weil er seines Nächsten Braut geschändet hat; ..."
    (5. Mose 22,23-24)

    Naja, irgendwie absolut. Dem gegenüber könnte man auch diesen Koranvers stellen:

    Wer einen unschuldigen Menschen tötet tötet die gesamte Menschheit.

    Wie gesagt, alles ein Frage der Interpretation ...
    Geändert von Lusti (19.12.2014 um 14:42 Uhr)
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  29. #7589
    Administrator Avatar von Admin
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.969

    Standard

    Die meisten Christen wissen wohl nicht mal genau was so alles in der Bibel steht...

  30. #7590
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asmodeus
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Auslandriehener
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Die meisten Christen wissen wohl nicht mal genau was so alles in der Bibel steht...
    Reicht die "Bibel für Klugscheisser"?

    http://thebibleforsmartasses.tumblr.com/page/2
    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich. Ich hatte ein schlechtes Gefühl mit der neuen Führung. Ich habe befürchtet, dass der Ruf von Streller, Frei und Wicky noch schlimmer ruiniert würde als es damals bei Yakin geschehen ist.

    Beliebte Spieler ohne Ahnung in den Vorstand hiefen und gleichzeitig das komplette Prinzip des Vereins umkrempeln? Da kann ja nur der goldene Lack abblättern und Rost zum Vorschein kommen.
    Q.E.D

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •