Seite 381 von 394 ErsteErste ... 281331371379380381382383391 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.401 bis 11.430 von 11815

Thema: Hass thread!

  1. #11401
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.323

    Standard

    https://telebasel.ch/2019/08/05/base...channel=105100

    Was söll eigentlich dä scheiss?

    Und dr ander gseht natürlich nur die mögliche iinahme und schwaflet öbbis vo Basel als offeni Stadt z'präsentiere... Was het das mit offe z'tue?

    Wenn das tatsächlich bewilligt wird, cha mr ganz sicher syy, dass es in und rund um d'halle wird usarte.
    Geändert von Yazid (06.08.2019 um 15:19 Uhr)

  2. #11402
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    312

    Standard

    Zur Kentniss genommen! Hoffen wir das wir das nie herausfinden müssen "ob" ...
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  3. #11403
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.312

    Standard

    Die klima-spinner und das affetheater um die schuelschwänzerin greta gön mr scho hart uff d närve.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  4. #11404
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    562

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Die klima-spinner und das affetheater um die schuelschwänzerin greta gön mr scho hart uff d närve.
    Versuch mal das Thema von den Protagonisten zu trennen.
    Es geht eigentlich um unsere Einstellung zum Konsumexzess, das Klima ist das Vehikel um ein Umdenken anzuregen. Und von der heiligen Greta mag ich auch nicht reden, da geb ich dir recht.
    Fussball ist ein Spiel, das uns erfreuen sollte! Es darf nie als Vorwand missbraucht werden, um, Straftaten zu begehen oder Mitmenschen schlecht zu behandeln.

  5. #11405
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Die klima-spinner und das affetheater um die schuelschwänzerin greta gön mr scho hart uff d närve.
    Dann beruhig dich mal und befass dich mit den Fakten welche ausgewiesene Experten auf dem Gebiet liefern. Die Diskussion zum Thema muss vom Blööckkotmentarspaltenniveau wegkommen. Ich selbst diskutiere nicht mehr mit Leuten, die nicht einmal den Unterschied zwischen Wetter und Klima erklären können, aber laut rumproleten das es keine Veränderung gäbe. Das ist verlorene Zeit.
    Geändert von Faniella Diwani (09.08.2019 um 10:12 Uhr)

  6. #11406
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    768

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Die klima-spinner und das affetheater um die schuelschwänzerin greta gön mr scho hart uff d närve.
    Also lüt wo sage me söll uf d wisseschaft lose und sich defür isetze sind in unserer Gesellschaft mittlerwiele d Spinner. Stark

  7. #11407
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    461

    Standard

    Zitat Zitat von badandugly Beitrag anzeigen
    Versuch mal das Thema von den Protagonisten zu trennen.
    Es geht eigentlich um unsere Einstellung zum Konsumexzess, das Klima ist das Vehikel um ein Umdenken anzuregen. Und von der heiligen Greta mag ich auch nicht reden, da geb ich dir recht.
    Deshalb konsumiere ich keine Medien. Ich wusste lange nicht, wer diese Greta sein soll...

    Aber ja, wenn ich für einen Handrasenmäher mehr zahle, als für einen Stromer, oder junge Menschen mit einem 30.- Gummiboot die Aare runter treiben und es dann entsorgen, dann gibt das mir schon zu denken - egal bei welchem Klima.

  8. #11408
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    689

    Standard

    Sehe ich ähnlich. Die Klimadiskussion ist eine wichtige, welcher man sich stellen muss.

    Dass die Medien dann jeweilige Figuren hypen, ist ja nichts neues. Machen damit niemandem eine Freude.

  9. #11409
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    349

    Standard

    Schtellet eych emol for, was fyr e scheene Planet s'wär, wenn die alte, senile, sture und versoffene segg, die uffgschdellte, wältoffene, flexible und sälbschsichere Jugendliche verschtoh könnte.

  10. #11410
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    717

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Die klima-spinner und das affetheater um die schuelschwänzerin greta gön mr scho hart uff d närve.
    Wie man den Medien entnehmen kann hat Greta die Schule diesen Sommer mit Bestnoten abgeschlossen.
    Du musst dir also einen anderen, nicht themabezogen, Ansatzpunkt suchen um deine tägliche Stammtischfaust niederschmettern zu lassen.

  11. #11411
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.782

    Standard

    Zitat Zitat von Stavia Beitrag anzeigen
    Wie man den Medien entnehmen kann hat Greta die Schule diesen Sommer mit Bestnoten abgeschlossen.
    Du musst dir also einen anderen, nicht themabezogen, Ansatzpunkt suchen um deine tägliche Stammtischfaust niederschmettern zu lassen.
    Mach doch lieber ein Haus über deinem Kopf wenn du dich nicht gut fühlst

  12. #11412
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    717

    Standard

    Du hast vergessen mit der Faust auf den Tisch zu hauen

  13. #11413
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.661

    Standard

    Könnten ja bei einer Kackleistung beim nächsten Heimspiel alle kollektiv ein Dach über den Kopf formen und schauen, was passiert
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  14. #11414
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Könnten ja bei einer Kackleistung beim nächsten Heimspiel alle kollektiv ein Dach über den Kopf formen und schauen, was passiert
    Nur wenn du dabei lütter singscht.

  15. #11415
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    717

    Standard

    Das wäre mal ne Idee.. lol

  16. #11416
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.228

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Die klima-spinner und das affetheater um die schuelschwänzerin greta gön mr scho hart uff d närve.
    Sie will den Planeten, den wir unser Zuhause nennen, retten. Und ist darum eine Spinnerin.
    Immerhin ist so +- die gesamte Wissenschaft auf Ihrer Seite.

    Passiert grad auf Twitter, hat nix mit User Stacheldraht zu tun:
    Die schwänzt ja die Schule, dann kann man schonmal hoffen, dass sie einem Schifffsunglück zum Opfer fällt. Dder als TV Moderatorin verkünden, dass man grad einen Long-Haul Flight für die ganze famillie gebucht hat und 0% guilt fühlt. Fuck, wie kaputt ist das eigentlich.

    Hass auf all die Klimanotstand-Leugner.

  17. #11417
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.782

    Standard

    Du meinst Greta die nicht mit dem Flugzeug in die USA reisen möchte aber darum jetzt 4 Flüge mehr von anderen gemacht werden die das Boot zurück holen müssen? Oder meinst du die Greta welche die Demos in den Städten ausgelöst hat bei dem es danach aussieht wie auf einem Schlachtfeld? Es ändert sich deswegen gar nichts! Da braucht es ganz andere Massnahmen als Jugendliche die aus der ganzen Welt nach Lausanne reisen und sich dann in einem Raum zanken um dann 3 "Forderungen" auf ein Papier zu bringen die genau gar nichts ändern

  18. #11418
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Du meinst Greta die nicht mit dem Flugzeug in die USA reisen möchte aber darum jetzt 4 Flüge mehr von anderen gemacht werden die das Boot zurück holen müssen? Oder meinst du die Greta welche die Demos in den Städten ausgelöst hat bei dem es danach aussieht wie auf einem Schlachtfeld? Es ändert sich deswegen gar nichts! Da braucht es ganz andere Massnahmen als Jugendliche die aus der ganzen Welt nach Lausanne reisen und sich dann in einem Raum zanken um dann 3 "Forderungen" auf ein Papier zu bringen die genau gar nichts ändern
    Ändert dies irgendetwas daran das wir regieren müssen?
    Keine Reaktion kommt teurer als jetzt Wirtschaft und Verhalten umzustellen. Ich verlinke dazu gerne nochmals den Bericht des Versicherungsverbandes. Die sind ja nicht unbedingt als "Linksgrün" bekannt.
    Die einzige Partei die noch die Ursachen leugnet (den Klimawandel selbst leugnet niemand mehr) ist die SVP. Und die machen es Wahlkampftaktisch. Nach den Wahlen werden auch die sehr schnell Subventionen und Sofortmassnahmen für ihre betroffene Bauernklientel fordern.
    Geändert von Faniella Diwani (16.08.2019 um 09:08 Uhr)

  19. #11419
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.198

    Standard

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Du meinst Greta die nicht mit dem Flugzeug in die USA reisen möchte aber darum jetzt 4 Flüge mehr von anderen gemacht werden die das Boot zurück holen müssen? Oder meinst du die Greta welche die Demos in den Städten ausgelöst hat bei dem es danach aussieht wie auf einem Schlachtfeld? Es ändert sich deswegen gar nichts! Da braucht es ganz andere Massnahmen als Jugendliche die aus der ganzen Welt nach Lausanne reisen und sich dann in einem Raum zanken um dann 3 "Forderungen" auf ein Papier zu bringen die genau gar nichts ändern
    Ich finde die Bewegung zum Teil ja auch peinlich (Dach über Kopf, Kapitalismus überwinden, usw.), aber woher kommt die Behauptung, dass es nach deren Demos aussieht wie auf einem Schlachtfeld? Wenn man danach googelt, findet man Fakefotos, die fälschlicherweise den Demos zugeschrieben wurden und Fotos von überfüllten Mülleimern. Schlachtfelder sehen für mich anders aus.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  20. #11420
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.782

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Ich finde die Bewegung zum Teil ja auch peinlich (Dach über Kopf, Kapitalismus überwinden, usw.), aber woher kommt die Behauptung, dass es nach deren Demos aussieht wie auf einem Schlachtfeld? Wenn man danach googelt, findet man Fakefotos, die fälschlicherweise den Demos zugeschrieben wurden und Fotos von überfüllten Mülleimern. Schlachtfelder sehen für mich anders aus.
    Ich war beruflich in Berlin als die Klimademo mit Greta da war. Die "Kinder" haben lange Schlangen vor McDonalds, Subway und co gebildet und weil die Abfälle danach natürlich übervoll waren alles daneben gelegt (der Wind hat dann sein übriges getan). Dazu gibt es auch viele Interviews auf Youtube die an den Demos geführt wurden. Z.B. zum Thema wo verbringt ihr eure Sommerferien - wie viele da mit dem Flugzeug unterwegs waren ist extrem und wohl weit über dem Durchschnitt (sind halt viele Besserbetuchte die dort mitlaufen).

    Ich kann sowas so ernst nehmen wie einen grünen Politiker der ein Auto hat (egal ob elektrisch oder mit fossilen Brennstoffen ist beides schlechter für die Umwelt als Zug und co.)

  21. #11421
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Ich war beruflich in Berlin als die Klimademo mit Greta da war. Die "Kinder" haben lange Schlangen vor McDonalds, Subway und co gebildet und weil die Abfälle danach natürlich übervoll waren alles daneben gelegt (der Wind hat dann sein übriges getan). Dazu gibt es auch viele Interviews auf Youtube die an den Demos geführt wurden. Z.B. zum Thema wo verbringt ihr eure Sommerferien - wie viele da mit dem Flugzeug unterwegs waren ist extrem und wohl weit über dem Durchschnitt (sind halt viele Besserbetuchte die dort mitlaufen).

    Ich kann sowas so ernst nehmen wie einen grünen Politiker der ein Auto hat (egal ob elektrisch oder mit fossilen Brennstoffen ist beides schlechter für die Umwelt als Zug und co.)
    Ändert dies irgendetwas daran das wir regieren müssen?
    Ja, ich war auch auf Malle im Sommer und im Frühjahr einmal in London. Ja, ich bin auch inkonsequent. Aber mit individueller Verantwortung kriegen wir das eh nicht in den Griff.

    Geändert von Faniella Diwani (16.08.2019 um 09:34 Uhr)

  22. #11422
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    717

    Standard

    Etwa so ernst wie eine Partei, wo die Sprösslinge Canabis anpflanzen und der Präsi meint, das geht die Polizei nichts an, das wäre Familien intern gelöst worden.... Wie das funktioniert hat man dann 1 oder 2 Jahre später gesehen als der Sprössling wieder mit Drogen erwischt wurde.... Bisschen schimpfischimpfi reicht ja beim eigenen Nachwuchs.. Ausländer, die das gleiche machen gehören aber härtest möglich bestraft und ausgeschafft, egal ob Tod, Folter oder Hunger drohen...

    Ja, so konsequent sind wir doch alle...

  23. #11423
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.782

    Standard

    Zitat Zitat von Stavia Beitrag anzeigen
    Etwa so ernst wie eine Partei, wo die Sprösslinge Canabis anpflanzen und der Präsi meint, das geht die Polizei nichts an, das wäre Familien intern gelöst worden.... Wie das funktioniert hat man dann 1 oder 2 Jahre später gesehen als der Sprössling wieder mit Drogen erwischt wurde.... Bisschen schimpfischimpfi reicht ja beim eigenen Nachwuchs.. Ausländer, die das gleiche machen gehören aber härtest möglich bestraft und ausgeschafft, egal ob Tod, Folter oder Hunger drohen...

    Ja, so konsequent sind wir doch alle...
    Es geht mir gegen den Strich wenn Leute Wasser predigen und Wein trinken. Das ist bei sehr vielen Politikern so und das ist natürlich beim grössten Teil der Klima-Kinder so - Auslandsemester in Australien, Ferien in den USA, McDonalds Essen, jedes Jahr das neuste Smartphone kaufen usw. usw. wenn man schon gegen was ist dann soll man bei sich anfangen und Konsequent auf alles verzichten das unnötig Müll oder CO2 produziert. Das heisst keine Ferien im Ausland, Essen beim lokalen Bauern kaufen, kein Auto fahren usw. - die Liste ist lang, wenn man nicht bei sich anfängt sondern immer auf die anderen zeigt dann ist das einfach nur lächerlich.

    Ich hatte letztens die Diskussion mit einer jungen Grünen Politikerin aus Basel wieso sie ein Apple Phone hat und kein Fairphone. Dann sagte die mir doch ernsthaft, das Apple sei halt besser. Also solche Leute kann ich nicht ernst nehmen.

  24. #11424
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    717

    Standard

    In der Konsequenz, wie du das bei den Klimakindern forderst, findest du es bei keinem einzigen Thema bei irgend einem Menschen auf dieser Welt.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch du deine Fehler hast und Dinge machst die eigentlich deiner Überzeugung in irgend einer Form widersprechen.

    Viele Leute, die den Klima Kindern jetzt so Vorwürfe machen, haben vor kurzem noch über die desintressierte Jugend geschimpft, welche nur Spaß und Konsum im Kopf hat.

    Unsere Politiker haben Verträge zu Umweltschutz Zielen unterschrieben, welche sie jetzt nicht einhalten wollen.

    Es liegt also nicht an den Jugendlichen irgendwelche Lösungen aufzuzeigen, wie von diversen Politikern immer wieder gefordert wird. Sondern an genau diesen vertragsbrüchigen Lügnern ihr gegebenes Versprechen einzulösen. Aber wie du ja sagst. Wasser predigen und Wein trinken.

  25. #11425
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    768

    Standard

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Ich war beruflich in Berlin als die Klimademo mit Greta da war. Die "Kinder" haben lange Schlangen vor McDonalds, Subway und co gebildet und weil die Abfälle danach natürlich übervoll waren alles daneben gelegt (der Wind hat dann sein übriges getan). Dazu gibt es auch viele Interviews auf Youtube die an den Demos geführt wurden. Z.B. zum Thema wo verbringt ihr eure Sommerferien - wie viele da mit dem Flugzeug unterwegs waren ist extrem und wohl weit über dem Durchschnitt (sind halt viele Besserbetuchte die dort mitlaufen).

    Ich kann sowas so ernst nehmen wie einen grünen Politiker der ein Auto hat (egal ob elektrisch oder mit fossilen Brennstoffen ist beides schlechter für die Umwelt als Zug und co.)
    Bestes Argument, weshalb staatliche Eingriffe beim Klimaschutz unabdingbar sind. Dazu gibt es übrigens auch viele Interviews von diesen «Kindern» auf Youtube, in dem sie eben bestätigen, dass sie inkonsequent seien und deshalb strengere Regeln bräuchten.

  26. #11426
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.782

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Bestes Argument, weshalb staatliche Eingriffe beim Klimaschutz unabdingbar sind. Dazu gibt es übrigens auch viele Interviews von diesen «Kindern» auf Youtube, in dem sie eben bestätigen, dass sie inkonsequent seien und deshalb strengere Regeln bräuchten.
    Und z.B. was? Verdoppelung des Benzinpreis damit nur noch die Oberschicht Autofahren kann, der Arbeiter der in die Aglo ziehen muss weil die Wohnungen in der Stadt immer teuer werden? Oder verteuern von Flügen damit wir nur noch Business reisende auf den Flügen haben und ein paar reiche und die "Arbeiter"?

    Ich komme gerade aus Indonesien - da wird einfach alles ins Meer / an den Strassenrand geworfen und bei uns verbietet man Strohhalme? Kannst du mir konkret sagen welche Regeln das sind die nicht primär die "armen" treffen? Ich kann auch noch fliegen wenn der Flug nach Asien 3000 Franken kostet oder der Liter Benzin 4 Franken kostet aber was soll eine Familie sagen die mit 4000 Franken im Monat auskommen muss?

    Wenn man einem Arbeiter der einen 20 Jahre alten Wagen fährt jetzt verbietet diesen zu fahren und man sagt er müsse sich halt jetzt einen nach Euro 7 Norm kaufen, dann bringt ihm das doch nichts - wo soll er denn die 50'000 her nehmen für ein solches Auto. Oder wenn du ihm sagst er soll halt Elektroauto fahren, dann kann er sich ein solches doch niemals leisten
    Geändert von BloodMagic (16.08.2019 um 10:13 Uhr)

  27. #11427
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Und z.B. was? Verdoppelung des Benzinpreis damit nur noch die Oberschicht Autofahren kann, der Arbeiter der in die Aglo ziehen muss weil die Wohnungen in der Stadt immer teuer werden? Oder verteuern von Flügen damit wir nur noch Business reisende auf den Flügen haben und ein paar reiche und die "Arbeiter"?
    Die Verdoppelung des Benzinpreises dazu führt das:
    - Auf den zusätzlichen Hausfrauenpanzer verzichtet wird
    - Die Autos wieder ein bischen kleiner werden und weniger verbrauchen
    - Die Freizeitfahrten abnehmen
    - Vielleicht doch ein Stromer beschafft wird bei der nächsten Ablösung
    Alles an sich positiv.

    Die teureren Flugreisen führen dazu das unser Reiseverhalten sich wieder dem der 70ger und 80ger nähert. Hast du in deiner Kindheit/Jugend die Flugreisen vermisst? Ich nicht.

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Ich komme gerade aus Indonesien - da wird einfach alles ins Meer / an den Strassenrand geworfen und bei uns verbietet man Strohhalme? Kannst du mir konkret sagen welche Regeln das sind die nicht primär die "armen" treffen? Ich kann auch noch fliegen wenn der Flug nach Asien 3000 Franken kostet oder der Liter Benzin 4 Franken kostet aber was soll eine Familie sagen die mit 4000 Franken im Monat auskommen muss?
    Was in Indonesien passiert können wir nur beschränkt beeinflussen. Das ist aber auch Nebensache denn wir versauen pro Kopf deutlich mehr als ein Indonesier.

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Wenn man einem Arbeiter der einen 20 Jahre alten Wagen fährt jetzt verbietet diesen zu fahren und man sagt er müsse sich halt jetzt einen nach Euro 7 Norm kaufen, dann bringt ihm das doch nichts - wo soll er denn die 50'000 her nehmen für ein solches Auto. Oder wenn du ihm sagst er soll halt Elektroauto fahren, dann kann er sich ein solches doch niemals leisten
    Scheinargument. Zähl mal die 20 Jahre alten Autos. Und Euro 7 kriegst du sogar neu für deutlich weniger als 50'000.-.

    Nochmals: Es wird so oder so teuer werden. Ob wir nun etwas machen oder nicht. Auf Dauer ist aber eine Reaktion heute billiger als die Schäden zu bezahlen. Es ist dann egal ob der Flug nach Asien 3000.- kosten weil dann keiner mehr dort hin will. Der Strand ist ja dann 1km vom überschwemmten Industriegebiet (das heute noch im Hinterland liegt) landeinwärts.

  28. #11428
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    4.467

    Standard

    Dank Greta wird darüber geredet.

    Ziel erreicht
    CR7 Fanboy

  29. #11429
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2005
    Ort
    in dr Wüeschti
    Beiträge
    28

    Standard

    nichts weltbewegendes, nichts neues, gewisse Statistiken auf D bezogen, trotzdem schön zusammengefasst und lesenswert

    https://www.volksverpetzer.de/klima/...gnern-bsbingo/

    DIE 15 HÄUFIGSTEN ARGUMENTE VON KLIMAWANDELLEUGNERN – BULLSHITBINGO

    Der menschengemachte Klimawandel ist real und auch wir in Deutschland müssen dringend etwas dagegen tun. Diese Tatsache wollen so einige aber nicht wahrhaben und bedienen sich vieler Argumente, die wir alle schon unzählige Male gehört haben. Mit diesem Bullshitbingo könnt ihr die immer gleichen und falschen Aussagen abarbeiten, bis ihr gewonnen habt. Und mit diesem Artikel die Erwiderungen zu den jeweiligen Argumenten gleich mitliefern.
    P.S. das 'gewonnen habt' sei mal dahingestellt, siehe Dunning-Kruger-Effekt

  30. #11430
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    400

    Standard

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Es geht mir gegen den Strich wenn Leute Wasser predigen und Wein trinken. Das ist bei sehr vielen Politikern so und das ist natürlich beim grössten Teil der Klima-Kinder so - Auslandsemester in Australien, Ferien in den USA, McDonalds Essen, jedes Jahr das neuste Smartphone kaufen usw. usw. wenn man schon gegen was ist dann soll man bei sich anfangen und Konsequent auf alles verzichten das unnötig Müll oder CO2 produziert. Das heisst keine Ferien im Ausland, Essen beim lokalen Bauern kaufen, kein Auto fahren usw. - die Liste ist lang, wenn man nicht bei sich anfängt sondern immer auf die anderen zeigt dann ist das einfach nur lächerlich.

    Ich hatte letztens die Diskussion mit einer jungen Grünen Politikerin aus Basel wieso sie ein Apple Phone hat und kein Fairphone. Dann sagte die mir doch ernsthaft, das Apple sei halt besser. Also solche Leute kann ich nicht ernst nehmen.
    Sehe ich auch so. Ohne den Klimawandel abstreiten zu wollen, gehen mir diese Goofen auf den Sack.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •