Seite 340 von 403 ErsteErste ... 240290330338339340341342350390 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.171 bis 10.200 von 12084

Thema: Hass thread!

  1. #10171
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.490

    Standard

    Sexuelle Belästigung ist mit Sicherheit, wenn jemand Brüste, Mumu oder Arsch betatscht, ohne dass sie es will. Da gibt es meines Erachtens auch keinen Spielraum. Klar, man hat in der Schule auch die Brüste einer Schülerin betatscht ... und danach die Ohrfeige kassiert. Ist nicht okay, aber da geht keine Welt unter. Wenn mans einmal tat. Und nicht wie "eehre und stolz" Idioten regelmässig - und wenn sie die Ohrfeige tätigte ihr noch eine runterhaut. Es gibt unterwegs halt schon auch renitente Arschlöcher, die Null Respekt haben. Wir reden nicht von Anmachen und dann Betatschen ... sondern von den Arschlöcher. Den "Ey Monn die dummi Fotze vergwaltig ich no" UMs.

    Ja, das mit dem zur Polizei gehen. Ein erheblicher Teil sexueller Übergriffe geschehen erstmal in der eigenen Familie. Die werden grösstenteils gar nicht gemeldet - aus Scham- oder Schuldgefühlen, aus Angst... Bei erwachsenen Frauen dürfte bei richtigen Übergriffen wohl erstmal der Schock dasein. Einige wollen schnellstmöglich alles wieder vergessen können. Polizei, Gericht - dann die Angst des Freispruch und der Demütigung danach. Aber ja - trotzdem sollte man sagen: "Dringend zur Polizei gehen. Sonst tut er es immer wieder".

  2. #10172
    Benutzer Avatar von DiniMueter
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    73

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    ... "eehre und stolz" Idioten ...
    doch grade bitz miese lache, schliesslig zelebriersch uf dim ahzeigebild dr könig vo däne

  3. #10173
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.490

    Standard

    Zitat Zitat von DiniMueter Beitrag anzeigen
    doch grade bitz miese lache, schliesslig zelebriersch uf dim ahzeigebild dr könig vo däne
    Meinsch bisch krass weil Bändeli aahesch?

  4. #10174
    Benutzer Avatar von DiniMueter
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    73

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Meinsch bisch krass weil Bändeli aahesch?
    Jede kha mache was är wett, will jede stoht drzue was är macht!

    Högschti Zyyt die Sändig wiedermol zluege

  5. #10175
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Aluhut Akbar
    Beiträge
    1.245
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  6. #10176
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Aluhut Akbar
    Beiträge
    1.245

    Standard

    Subcommandante hat den Voll-Assi-Toni als Scherz reingepostet (nehme ich mal an) und doch steckt in seinem berühmten Clip eine ganze Menge Wahrheit. Vielleicht ein klein wenig überspitzt und vulgär beim erstmaligen Ansehen des Clips, aber die Message stimmt.
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  7. #10177
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    3.011

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Schafseckel triffts besser

  8. #10178
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.490

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Subcommandante hat den Voll-Assi-Toni als Scherz reingepostet (nehme ich mal an) und doch steckt in seinem berühmten Clip eine ganze Menge Wahrheit. Vielleicht ein klein wenig überspitzt und vulgär beim erstmaligen Ansehen des Clips, aber die Message stimmt.
    Man darf es nicht gegenüber Frauen erwähnen. Und auch sonst auch nicht. Aber ja, Assi Toni spricht über einen nicht unerheblichen Teil der "abgefuckten Fotzen" die Wahrheit.

  9. #10179
    Erfahrener Benutzer Avatar von Soriak
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    NYC
    Beiträge
    372

    Standard

    Portugisisches Appelationsgericht findet ein Mann muss nicht ins Gefaengnis, weil er seine Frau verschlagen hat... weil sie eine Affaire hatte und laut der Bibel solche Frauen sowieso mit dem Tode zu bestrafen sind.

    http://www.npr.org/sections/thetwo-w...ese-court-says

    According to Esquerda, the victim of the violent beating was, indeed, having a brief affair, which she decided to end. The man then told her husband about the relationship. Both men began directing death threats toward the woman, Esquerda writes. Then, working together, they attacked her; the scorned former sexual partner kidnapped her, then her husband, who had since divorced her, violently beat her.

    "The [husband[ was given a 15-month suspended sentence and a fine of 1,750 euros ($2,000) for using a bat spiked with nails to assault the woman in the street in 2015, leaving her covered in cuts and bruises. [...]

    "Quoting passages from the Bible, and citing cultures where adulterous women are stoned to death, judges Neto de Moura and Maria Luísa Abrantes ruled that 'the adultery of a woman is a very serious attack on the honour and dignity of (her) man.' ... "Indeed, the Porto appeal court duo stressed that 'in the Bible, we can read that an adulterous woman should be punished with death.' [...]

    In the decision, the judges also cited an 1886 Portuguese law that called for a merely symbolic penalty for any man who kills his wife after finding her committing adultery.

  10. #10180
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    4.485

    Standard

    Isch ok
    CR7 Fanboy

  11. #10181
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.214

    Standard

    Velofahrer stürzen wegen gespannten Seilen

    Was muss man für ein Bastard sein, um sowas zu machen?
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  12. #10182
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Aluhut Akbar
    Beiträge
    1.245

    Standard

    Hass solchen Eltern! �� haben in der Klasse unserer Tochter auch solche. Natürlich nicht so krass wie in diesem Artikel, aber ebenfalls zum Klatschen.

    http://m.spiegel.de/lebenundlernen/s...a-1174614.html
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  13. #10183
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    widerlich

    https://www.blick.ch/news/schweiz/we...id7538382.html

    den schlitten einziehen und familie gleich zurück in den libanon..scheint denen dort ja gut zu gehen.
    Ohne Taktik, ohne System, ohne Umschaltspiel zum Meister 2015/16; dasch e mol e Leischtig!

  14. #10184
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    315

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Hass solchen Eltern! Haben in der Klasse unserer Tochter auch solche. Natürlich nicht so krass wie in diesem Artikel, aber ebenfalls zum Klatschen.
    http://m.spiegel.de/lebenundlernen/s...a-1174614.html
    Ich finde Helikoptereltern eine gute Sache. Nein wirklich ich empfehle möglichst vielen Eltern sich so zu verhalten. Das steigert die Chancen meiner eigenen Kinder im späteren Leben. Wenn in 10-15 Jahren nur noch verhätschelte Schneeflocken herumlaufen reicht es auf jeden Fall
    Nein im Ernst: echt mühsam solche Menschen. Dabei ist Kindereziehung wirklich keine Raketenphysik. Aber wenn man sich zum "besten Kumpel" des Kindes degradiert, dann hat man definitiv verloren. Ich sehe das öfters, sei es beim Einkaufen oder auf dem Spielplatz. Was sich da 2-4 jährige leisten, meiner Tochter würde dafür ein Einlauf verpasst. Ich habe sogar festgestellt das seit ich Vater bin meine Toleranz gegenüber Kindern gesunken ist. Aber zurück zum Thema: "unwichtig" - erzähl ein bisschen aus dem Nähkästchen ...
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  15. #10185
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.214

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Hass solchen Eltern! �� haben in der Klasse unserer Tochter auch solche. Natürlich nicht so krass wie in diesem Artikel, aber ebenfalls zum Klatschen.

    http://m.spiegel.de/lebenundlernen/s...a-1174614.html
    "Wegen solcher Helis ist die Laufgruppe zur Schule gescheitert, da diese Eltern den Kindern heimlich gefolgt sind, um uns anderen Eltern dann über Whatsapp alle Vergehen zu schildern - natürlich nur die der anderen Kinder."

    Meine Eltern hätten diese Whatsappgruppe sofort verlassen und diese Trottel blockiert. Wer will schon mit solchen Leuten etwas zu tun haben. Wahrscheinlich steht in deren Facebook Infos noch, dass sie zur "Schule des Lebens" gegangen sind.

    Ich bin wirklich froh, dass ich nicht viel mit Helikoptereltern zu tun hatte.

    Edit: Wann kam das mit den Helikoptereltern eigentlich auf? Weiss jemand, was die Gründe für diese Entwicklung sind?
    Geändert von Bierathlet (01.11.2017 um 15:45 Uhr)
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  16. #10186
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nervenbündel
    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    1.279

    Standard

    Kommen meistens aus "gstudierten" Familien. War zumindest bei mir so.
    Unter Sousa waren die Spieler vielleicht weniger verletzt.
    Aber sie spielten so, dass man hätte glauben können, sie wären verletzt.

    -footbâle 20.06.2015

  17. #10187
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    3.011

    Standard

    „Frauen mit zerrissenen Jeans müssten vergewaltigt werden“

    http://www.focus.de/panorama/welt/ri...d_7789743.html

  18. #10188
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asmodeus
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Auslandriehener
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    „Frauen mit zerrissenen Jeans müssten vergewaltigt werden“

    http://www.focus.de/panorama/welt/ri...d_7789743.html

    "Die Äußerungen lösten in der Fernsehdebatte und anschließend im ganzen Land Empörung aus."

    Das sollte schon hinzugefügt werden
    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich. Ich hatte ein schlechtes Gefühl mit der neuen Führung. Ich habe befürchtet, dass der Ruf von Streller, Frei und Wicky noch schlimmer ruiniert würde als es damals bei Yakin geschehen ist.

    Beliebte Spieler ohne Ahnung in den Vorstand hiefen und gleichzeitig das komplette Prinzip des Vereins umkrempeln? Da kann ja nur der goldene Lack abblättern und Rost zum Vorschein kommen.
    Q.E.D

  19. #10189
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    Nicht gerade "Hass", aber absolutes Unverständnis für Hobbypolizisten, welche meinen, sie müssten gegenüber Velofahrern auf dem Trottoir den "Max" machen und das Gefühl haben, sich diesen gegenüber als "Hüter des Gesetzes" aufspielen zu müssen, auch wenn sich die Velofahrer völlig harmlos und in Schritt-Tempo fortbewegen

    (und Nein, ich fahre nicht Velo auf dem Trottoir...)
    Ohne Taktik, ohne System, ohne Umschaltspiel zum Meister 2015/16; dasch e mol e Leischtig!

  20. #10190
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Zitat Zitat von Keule Beitrag anzeigen
    Nicht gerade "Hass", aber absolutes Unverständnis für Hobbypolizisten, welche meinen, sie müssten gegenüber Velofahrern auf dem Trottoir den "Max" machen und das Gefühl haben, sich diesen gegenüber als "Hüter des Gesetzes" aufspielen zu müssen, auch wenn sich die Velofahrer völlig harmlos und in Schritt-Tempo fortbewegen

    (und Nein, ich fahre nicht Velo auf dem Trottoir...)
    Lustig dein Beitrag. Ich bin letzte Woche ziemlich genau um halb 2 nachts nach dem Cupmatch in einem menschenleeren Quartier mit 2 Velofahrern aneinandergeraten, die mich auf dem Trottoir beide mit hauchdünnem Abstand überholt haben. Mal davon abgesehen, dass auch besoffen auf dem Trottoir herumschwanken ein Menschenrecht ist, zeigt sich die Arroganz der Velofahrer nie so sehr wie in solchen Situationen.

  21. #10191
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asmodeus
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Auslandriehener
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Lustig dein Beitrag. Ich bin letzte Woche ziemlich genau um halb 2 nachts nach dem Cupmatch in einem menschenleeren Quartier mit 2 Velofahrern aneinandergeraten, die mich auf dem Trottoir beide mit hauchdünnem Abstand überholt haben. Mal davon abgesehen, dass auch besoffen auf dem Trottoir herumschwanken ein Menschenrecht ist, zeigt sich die Arroganz der Velofahrer nie so sehr wie in solchen Situationen.
    Mein Highlight war immer noch mein Bekannter der mit einem Affenzahn auf einen Geländewagen aufgefahren ist als der an einer roten Ampel bremsen musste.

    Nicht nur, dass sein teures Velo im Arsch war wegen diesem bösen bösen Autofahrer. Nein er musste auch noch eine Busse bezahlen weil er angeblich gefährlich gefahren wäre. Nur weil dieser plöte Autofahrer nicht seinem Rennvelo ausgewichen war!!

    Und das beste war, alle seine Freunde die ihm beipflichteten wie gemein die Polizei und der Autofahrer doch wären.

    Könnte auch daran gelegen haben, dass das alles Zürcher sind...
    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich. Ich hatte ein schlechtes Gefühl mit der neuen Führung. Ich habe befürchtet, dass der Ruf von Streller, Frei und Wicky noch schlimmer ruiniert würde als es damals bei Yakin geschehen ist.

    Beliebte Spieler ohne Ahnung in den Vorstand hiefen und gleichzeitig das komplette Prinzip des Vereins umkrempeln? Da kann ja nur der goldene Lack abblättern und Rost zum Vorschein kommen.
    Q.E.D

  22. #10192
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.117

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Lustig dein Beitrag. Ich bin letzte Woche ziemlich genau um halb 2 nachts nach dem Cupmatch in einem menschenleeren Quartier mit 2 Velofahrern aneinandergeraten, die mich auf dem Trottoir beide mit hauchdünnem Abstand überholt haben. Mal davon abgesehen, dass auch besoffen auf dem Trottoir herumschwanken ein Menschenrecht ist, zeigt sich die Arroganz der Velofahrer nie so sehr wie in solchen Situationen.
    Und ich erläb praktisch jedes Wuchenänd, wie Bsoffeni meine, sie mien uffem Velostreife odr gar uf dr Stroos laufe. So glicht sich jo alles wieder us oder.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  23. #10193
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kurtinator
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    CURVA MITTENZA
    Beiträge
    2.004

    Standard

    Zitat Zitat von Asmodeus Beitrag anzeigen

    Könnte auch daran gelegen haben, dass das alles Zürcher sind...

    Das könnte bestimmt ein Grund sein.

    Hatte ebenfalls vorletzte Woche ein Rencontre mit einem Velofahrer.
    Zuerst von der Birmannsgasse ohne Seitenblick nach rechts abgebogen (mit Handy am Ohr), zur Kreuzung Missionsstr./ Schönbeinstr. Beim Einspuren schliesslich ganz links gehalten (wollte geradeaus Richtung Peterplatz), obwohl sich der Velostreifen in der Mitte befand. Hab ihn dann noch vor der Ampel überholt, da ich links Richtung Schönbeinstr. abbiegen musste. Alles mit einem normalen Überholmanöver ohne den Motor hochdrehen zu müssen. Anschliessend klopfte er an die Beifahrerscheibe und beschwerte sich, dass ich ihn geschnitten hätte und ihn mit meinem Fahrstil ganz aggressiv gemacht habe. Gab ihm dann zu verstehen, dass er doch bitte mal einen Verkehrskundeunterricht besuchen sollte, wenn er die Markierungen am Boden nicht verstehe, sowie das korrekte Einspuren mit dem Velo nicht beherrsche. Auch telefonieren sollte man vielleicht sein lassen. Hatte natürlich immer ein leichtes Grinsen auf dem Gesicht. Er fuhr dann ziemlich angepisst davon.

    Zu meiner Verteidigung: Ich fahre selbst viel Velo in der Stadt und kenne die besagte Kreuzung ziemlich gut. Auch als Autofahrer bin ich sehr vorsichtig und passe extrem auf, wenn sich viele Velofahrer auf einer Strasse befinden.
    Geändert von Kurtinator (03.11.2017 um 10:09 Uhr)
    Zitat Zitat von Falcão Beitrag anzeigen
    "Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, es ist die Weitergabe des Feuers!"

  24. #10194
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    3.011

    Standard

    Gewinnoptimerung top, Verantwortung und soziales Gewissen null

    https://mobile2.bernerzeitung.ch/art...5c3778df000001

  25. #10195
    Erfahrener Benutzer Avatar von Soriak
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    NYC
    Beiträge
    372

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Edit: Wann kam das mit den Helikoptereltern eigentlich auf? Weiss jemand, was die Gründe für diese Entwicklung sind?
    Hat vielleicht etwas mit dem massiven Konkurrenzkampf auf dem Arbeitsmarkt zu tun. Oder mindestens was sich die Leute darunter vorstellen.

    Frueher konnte man bei der KV Pruefung auch mal durchfallen, ganz unten in einer Bank zu Arbeiten beginnen, und hatte trotzdem noch Chancen CEO einer Schweizer Grossbank zu werden.

    Heute scheint das unvorstellbar: es braucht gute Noten, um ins Gymnasium zu kommen. Dann muss man die Matura bestehen. Dann muss man gute Noten an der Uni haben. Dann muss man eine gute Stelle finden. Und wenn man nicht zu den guten Angestellten gehoert, ist man nach 5 Jahren wieder auf Arbeitssuche.

    So koennte man es in gewissen Kreisen mindestens meinen. Ich glaube aber nicht, dass das wirklich stimmt.

    Ich hatte selber einen "Fehlstart" (zum Glueck ohne Helikoptereltern) und die Person bei der Matura meinte, es sei eben nicht jeder fuer ein Studium gedacht und ich soll meine Ziele "tiefer" (was immer das heissen soll) ansetzen. Hat dann mit einer akademischen Karriere doch noch gut funktioniert... aber ueber Dinge, die nicht perfekt geklappt haben, spricht man eben nicht. Und dann meint wohl jeder, es habe vom ersten Tag an alles richtig geklappt... und das ist eben nicht realistisch. Dass man dann die eigenen Kindern von Fehltritten zu schuetzen versucht, die "das ganze Leben ruinieren" koennten, ist dann auch verstaendlich.

    Ist vielleicht wie bei Facebook: jeder postet nur die tollen Dinge, die man macht. Schaut man sich den feed an, glaubt man, jeder hat die ganze Zeit nur mega Spass -- und fuehlt sich dann ungluecklich, weil man das eben nicht selbst erlebt. Dabei vergisst man, dass man eben nur die highlights von Dutzenden (oder Hunderten) konsumiert, die das taegliche Leben ueberhaupt nicht refkletieren.

  26. #10196
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    465

    Standard

    Man stelle sich vor, der Sohnemann wird nur Gipser und nicht Anwalt!

    HASS auf solche Arschlochväter, die beim Karussell irgendwie das Gefühl haben, sie müssen mit ihren Söhnen "mir sin zersch gsi"-schreiend drauf los rennen und sogar 2-Jährige Kinder über den Haufen rennen. Die Arschlochquete ist allgemein sehr hoch an solchen Anlässen, wo Familien eigentlich unter Gleichgesinnten wären und sich entspannen sollten. Es ist scheinbar auch nicht möglich, erst den Leuten auf der oberen Etage des Karussells den Ausstieg zu genehmigen, nein, es besteht ja die fürchterliche Gefahr, dass man keinen Platz mehr kriegt.

  27. #10197
    Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    82

    Standard

    Zitat Zitat von kogokg Beitrag anzeigen
    HASS auf solche Arschlochväter, die beim Karussell irgendwie das Gefühl haben, sie müssen mit ihren Söhnen "mir sin zersch gsi"-schreiend drauf los rennen und sogar 2-Jährige Kinder über den Haufen rennen.
    Schwänli-Bahn auf dem Münsterplatz am Wochenende... Da herrscht Krieg! Meine Fresse...

  28. #10198
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    315

    Standard

    Zitat Zitat von Soriak Beitrag anzeigen
    Ich hatte selber einen "Fehlstart" (zum Glueck ohne Helikoptereltern) und die Person bei der Matura meinte, es sei eben nicht jeder fuer ein Studium gedacht und ich soll meine Ziele "tiefer" (was immer das heissen soll) ansetzen. Hat dann mit einer akademischen Karriere doch noch gut funktioniert... aber ueber Dinge, die nicht perfekt geklappt haben, spricht man eben nicht. Und dann meint wohl jeder, es habe vom ersten Tag an alles richtig geklappt... und das ist eben nicht realistisch. Dass man dann die eigenen Kindern von Fehltritten zu schuetzen versucht, die "das ganze Leben ruinieren" koennten, ist dann auch verstaendlich.
    Und ich bin immer noch der festen Überzeugung, dass gerade die Fehlschläge im Leben eines Menschen dessen Charakter formen. Klar gibt es einige Bilderbuchkarrieren aber die meisten erfolgreichen Menschen haben Fehlschläge erlitten. Beispiele dafür sind Steve Jobs und Elon Musk. Sie haben sich das Motto "Erfolg ist die Fähigkeit von Misserfolg zu Misserfolg zu gehen, ohne die Begeisterung zu verlieren" verinnerlicht.
    Jene Helikoptereltern welche ihren Kindern ständig den Misserfolg "vorenthalten" nehmen ihnen gerade diese wichtige Lebensschule und Erfahrung. Zum Erwachsenwerden gehört auch, Frustration und Misserfolg zu ertragen und daraus zu lernen und zu wachsen. Diese Eltern werden leider in dieser ersten Phase in ihrem Verhalten bestärkt, denn das Kind macht schneller Fortschritte wenn sie ihm ständig die Steine aus dem Weg räumen und die Konflikte lösen. Spätestens wenn es dann aber darum geht sich in Gruppen, Teams und Arbeitsprozesse zu integrieren wird es kompliziert. Denn dann sind Mutti un Vati nicht mehr dabei um alles für den kleinen zu regeln.

    Du hast gelernt das man scheitern kann, dies aber auch nicht gleich das Ende der Welt darstellt. Deine Eltern werden dich getadelt haben, aber gleichzeitig warst du dir deren Unterstützung bewusst. Eine wichtige Lektion welche Helikoptereltern auf der langen Bank auch falsch vermitteln. Die Liebe und Unterstützung der Eltern muss bedingungslos sein. Diese Eltern "investieren" in ihr Kind und erwarten danach auch einen Return on Investment. Bleibt dieser aus wird auch die Unterstützung kleiner. Somit nehmen sie dem Kind die sichere Basis, auf die sie sich immer verlassen konnten. Ein Teufelskreis ist gebohren.
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  29. #10199
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    3.011

    Standard

    Was geht z.Z gerade ab?? Jeden Tag meldet sich wieder ein prominentes Mädchen/Frau aus Film/Musik/Showbusiness und behauptet sexuell belästigt, ausgebeutet oder vergewaltigt zu sein! Sogar Sepp Blatter ist am Start, hat Hope Solo begrabscht... kann ich nicht ernst nehmen

  30. #10200
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blutengel
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Helsinki
    Beiträge
    8.091

    Standard

    Zitat Zitat von Riquelme Beitrag anzeigen
    Schwänli-Bahn auf dem Münsterplatz am Wochenende... Da herrscht Krieg! Meine Fresse...
    Gleiche Szene bei der Rutschbahn auf dem Münsterplatz - nur dass die Erwachsenen da selber drauf wollten und die kleinen Kinder zur Seite geschubst haben. Meine Kinder waren mit den Grosseltern da. Normalerweise ist die 20er Packung Fahrchips schnell durch - an diesem Samstag wollten sie nach einem Mal rutschen schon nicht mehr, da sie Angst hatten sie fallen runter .... gibt richtig beschränkte Menschen ...
    Stars kommen und gehen - Legenden bleiben ewig
    **#AF_13
    ** #MED_10**

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •