Seite 388 von 394 ErsteErste ... 288338378386387388389390 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.611 bis 11.640 von 11791

Thema: Hass thread!

  1. #11611
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    3.201

    Standard

    Hass auf Racial Profiling in der Schweiz! Bzw in Frick!

  2. #11612
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.141

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Könnte man nicht mal Putin, Trump, Erdowahn, Kurz, Orban, Johnson, LePain, Salvini etc. in einer Boeing 737 MAX auf Dienstreise schicken?
    Was hat denn Kurz auf dieser kurzen Liste zu suchen? Da gäbe es wohl dutzende andere, welche du meilenweit vor Kurz nennen müsstest: Bolso oder Maduro z.B.

  3. #11613
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    252

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Was hat denn Kurz auf dieser kurzen Liste zu suchen? Da gäbe es wohl dutzende andere, welche du meilenweit vor Kurz nennen müsstest: Bolso oder Maduro z.B.
    Oh wei, der Bolso gehört sogar in die Top 3.

  4. #11614
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.425

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Naja, seit die sich Anno 2014 durch Russenpropaganda und Putinversteherismus hervorgetan haben sind die bei mir untendurch.
    Putinversteherismus - was für eine Wortkreation. Natürlich soll ein Medium auch versuchen, einen Putin zu verstehen oder zumindest sein Handeln darzulegen. Russenpropaganda? Du meinst, Heise wird sogar von den Russen bezahlt? Oder wie soll man das verstehen?

  5. #11615
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    252

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Putinversteherismus - was für eine Wortkreation. Natürlich soll ein Medium auch versuchen, einen Putin zu verstehen oder zumindest sein Handeln darzulegen. Russenpropaganda? Du meinst, Heise wird sogar von den Russen bezahlt? Oder wie soll man das verstehen?
    Über die Finanzierung von Telepolis habe ich keine Ahnung, jedoch habe ich hier heute ein tolles neues Verb gelernt: Rumgansern. Für Telepolis schreiben Leute aus der üblen Aluhut/Ganser/KenFM Ecke. Als Synonym für "rumgansern" könnte man auch sagen "die Krone schmalzen."

  6. #11616
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    743

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Über die Finanzierung von Telepolis habe ich keine Ahnung, jedoch habe ich hier heute ein tolles neues Verb gelernt: Rumgansern. Für Telepolis schreiben Leute aus der üblen Aluhut/Ganser/KenFM Ecke. Als Synonym für "rumgansern" könnte man auch sagen "die Krone schmalzen."
    Ja, rumgansern hat Potential, aber auch vergansern, vergansert, Verganser, Rumganser oder auch Ganserei.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  7. #11617
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.425

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Über die Finanzierung von Telepolis habe ich keine Ahnung, jedoch habe ich hier heute ein tolles neues Verb gelernt: Rumgansern. Für Telepolis schreiben Leute aus der üblen Aluhut/Ganser/KenFM Ecke. Als Synonym für "rumgansern" könnte man auch sagen "die Krone schmalzen."
    Ich meinte das mit rumgansern eher ironisch. Das mit den NATO-Geheimarmeen war schon in Ordnung und fundiert. Ich habe etwas Probleme mit seinem Vortragsstil, aber inhaltlich hat er mit der Aluhut Ecke nichts zu tun. Ich finde Telepolis eigentlich auch ganz in Ordnung. Es ist wie bei jedem Onlineportal mit Artikel doch so. Einige findet man gut, andere nicht so. Bei Telepolis sind aber die guten doch in der Mehrzahl. Aber meine Meinung.

  8. #11618
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    Scheiss Red Bull Leipzig!!!!

  9. #11619
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    252

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Ich meinte das mit rumgansern eher ironisch. Das mit den NATO-Geheimarmeen war schon in Ordnung und fundiert. Ich habe etwas Probleme mit seinem Vortragsstil, aber inhaltlich hat er mit der Aluhut Ecke nichts zu tun. Ich finde Telepolis eigentlich auch ganz in Ordnung. Es ist wie bei jedem Onlineportal mit Artikel doch so. Einige findet man gut, andere nicht so. Bei Telepolis sind aber die guten doch in der Mehrzahl. Aber meine Meinung.
    Naja, schon mit dem NATO-"Geheimarmeen" Thema hat er rumgegansert und Verschwörungen konstruiert, indem er Quellen falsch zitiert (oder manipuliert?) und wissentlich oder unwissentlich gefälschten Dokumenten auf den Leim gegangen ist.

    Ja, es gab diese bewaffneten Schläferzellen, die Ganser "Armeen" nennt, aber die angebliche grosse Verschwörung westlicher Geheimdienste ist konstruiert.

  10. #11620
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.425

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Naja, schon mit dem NATO-"Geheimarmeen" Thema hat er rumgegansert und Verschwörungen konstruiert, indem er Quellen falsch zitiert (oder manipuliert?) und wissentlich oder unwissentlich gefälschten Dokumenten auf den Leim gegangen ist.

    Ja, es gab diese bewaffneten Schläferzellen, die Ganser "Armeen" nennt, aber die angebliche grosse Verschwörung westlicher Geheimdienste ist konstruiert.
    Wie ist er denn damit zur Doktorarbeit gekommen, wenn Quellen falsch zitiert wurden? Und was hat er denn falsch zitiert?

  11. #11621
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    252

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Wie ist er denn damit zur Doktorarbeit gekommen, wenn Quellen falsch zitiert wurden? Und was hat er denn falsch zitiert?
    Es sind bereits komplette Plagiate als Doktorarbeit akzeptiert worden.

    Falsch zitiert hat er z.B. Olav Riste:
    "Der Historiker Olav Riste kritisierte 2005 und 2014 Gansers Hauptthese, die Stay-behind-Gruppen seien ein von der CIA gelenktes, verschwörerisches Netzwerk in ganz Westeuropa gewesen, das überwiegend von Rechtsextremisten infiltriert gewesen sei und terroristische Akte zur Zerstörung linker Gruppen verübt habe. Zwar erhalte man für das Thema kaum zuverlässige Dokumente. Ganser gebe jedoch keine kritische Übersicht über seine Quellen, versuche nicht, diese einzuordnen und akzeptiere unterschiedslos gedruckte Aussagen als Belege. Er zitiere Quellen falsch, auch Riste selbst, und gebe viele unbelegte Vorwürfe als historische Tatsachen aus. Untersuchungsausschüsse und Historiker in Italien und Belgien hätten Terrorakte von Stay-behind-Gruppen verworfen. Einige Staaten Westeuropas, nicht CIA und MI6, hätten diese Gruppen aus je besonderen nationalen Interessen gebildet. Deren patriotische Mitglieder seien nicht von außen lenkbar gewesen. Die Mitglieder des Atlantic Pact Clandestine Committee (ACC) mussten die Unabhängigkeit der Netzwerke in den Mitgliedsstaaten akzeptieren. Somit sei die These von zentral gelenkten „NATO-Geheimarmeen“ falsch. Nach den verfügbaren Dokumenten hätten die Teilnehmerstaaten des ACC in den 1970er Jahren Sabotage ausgeschlossen, Waffendepots reduziert, aufgelöst oder ihrer eigenen Armee unterstellt und ihre Unabhängigkeit von den NATO-Kommandostrukturen bewahrt."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stay-b...on#cite_ref-61

  12. #11622
    Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    In my Body
    Beiträge
    99

    Standard


    Die Schweizer Verlagshäuser Ringier («Blick»), Tamedia («Tages-Anzeiger, 20 Minuten»), NZZ («Neue Zürcher Zeitung»), CH Media («Aargauer Zeitung») und die SRG (SRF) starten heute das Projekt einer «Login-Allianz».

    Wer ab dem heutigen 15. Oktober 2019 diese Newsangebote online besucht, wird dazu aufgefordert, sich zu registrieren. Diese Registrierung ist zunächst freiwillig, soll aber gegen Ende nächsten Jahres zur Pflicht werden: Keine Registration, keine Nachrichten.

    Na dann, Bye Bye!
    Wenn du dich mit dir selbst anfreundest, wirst du niemals allein sein. - Maxwell Maltz

  13. #11623
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    2.674

    Standard

    Zitat Zitat von Lorenzo von Matterhon Beitrag anzeigen
    Na dann, Bye Bye!
    Find ich nur von der SRG problematisch. In meinen Augen haben sie einen klaren Auftrag, der so nur noch bedingt umgesetzt werden kann.
    Die anderen sind privat Medien, die können machen was sie wollen..
    Zitat Zitat von jay Beitrag anzeigen
    d mongi-quote im forum isch au scho tiefer gsi

  14. #11624
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.732

    Standard

    Zitat Zitat von dasto Beitrag anzeigen
    Find ich nur von der SRG problematisch. In meinen Augen haben sie einen klaren Auftrag, der so nur noch bedingt umgesetzt werden kann.
    Die anderen sind privat Medien, die können machen was sie wollen..
    Auch dort finde ich es sehr Problematisch. Das ganze wird ja begründet, dass durch die Login eine Auswertung meiner Interessen getätigt werden kann und mir noch exakter berichtet wird.

    Während es bei vielen Suchanfragen heute schon gang und gäbe ist, mir zu zeigen, was ich zuletzt gelesen habe, so wurde zumindest in den gängigen Medienhäusern meist alle Artikel gezeigt. Ich konnte selber entscheiden, was ich lese. Wenn mir aber nun die Zeitung vorgibt, welche Meinung ich zu haben scheine, bzw. welche Artikel ich zu lesen habe um mir meine (vorgefertigte) Meinung zu machen, finde ich dies von allen Medienhäusern höchst bedenklich.

  15. #11625
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.732

    Standard

    Zitat Zitat von PadrePio Beitrag anzeigen
    man will einmal mehr detailierte User Daten sammeln und auswerten damit jeder seine personalisierte Filterblase erhält.
    Eben, und genau da sehe ich das Problem. Heute kann ich selber die Onlinemedien durchscannen und entscheiden, was mich interessiert. Und ich lese dabei immer wieder unterschiedliche Artikel über total unterschiedlicher Themen und von unterschiedlichen Blickwinkel (Sofern man dies heute überhaupt noch kriegt).

    Und genau dies soll mir künftig ja verwehrt bleiben, weil mir grundsätzlich schon nur das angezeigt werden soll, dass mein Userprofil scheinbar interessiert.

  16. #11626
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    312

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Es sind bereits komplette Plagiate als Doktorarbeit akzeptiert worden.

    Falsch zitiert hat er z.B. Olav Riste:
    "Der Historiker Olav Riste kritisierte 2005 und 2014 Gansers Hauptthese, die Stay-behind-Gruppen seien ein von der CIA gelenktes, verschwörerisches Netzwerk in ganz Westeuropa gewesen, das überwiegend von Rechtsextremisten infiltriert gewesen sei und terroristische Akte zur Zerstörung linker Gruppen verübt habe. Zwar erhalte man für das Thema kaum zuverlässige Dokumente. Ganser gebe jedoch keine kritische Übersicht über seine Quellen, versuche nicht, diese einzuordnen und akzeptiere unterschiedslos gedruckte Aussagen als Belege. Er zitiere Quellen falsch, auch Riste selbst, und gebe viele unbelegte Vorwürfe als historische Tatsachen aus. Untersuchungsausschüsse und Historiker in Italien und Belgien hätten Terrorakte von Stay-behind-Gruppen verworfen. Einige Staaten Westeuropas, nicht CIA und MI6, hätten diese Gruppen aus je besonderen nationalen Interessen gebildet. Deren patriotische Mitglieder seien nicht von außen lenkbar gewesen. Die Mitglieder des Atlantic Pact Clandestine Committee (ACC) mussten die Unabhängigkeit der Netzwerke in den Mitgliedsstaaten akzeptieren. Somit sei die These von zentral gelenkten „NATO-Geheimarmeen“ falsch. Nach den verfügbaren Dokumenten hätten die Teilnehmerstaaten des ACC in den 1970er Jahren Sabotage ausgeschlossen, Waffendepots reduziert, aufgelöst oder ihrer eigenen Armee unterstellt und ihre Unabhängigkeit von den NATO-Kommandostrukturen bewahrt."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stay-b...on#cite_ref-61
    Exakt diese "Arbeitsweise" durchzieht auch seine 9/11 Thesen. In vielen seiner Vorträge werden zusammenhanglose Fakten genannt, der Zuschauer wird aufgefordert diese dann selbstständig zu verknüpfen. Nein es ist gerade hier die Aufgabe des Historikers diese Fakten zu verbinden und das Gesamtbild zu präsentieren. Seine Thesen haben die Qualität der "Loose Change" Dokumentation, die wesentlichen Punkte der These widerstehen keiner Prüfung.
    Ich glaube hier ist einer das Opfer seiner eigenen Propaganda geworden. Ganser mag zwar die richtigen Fragen stellen und durchaus Widersprüche/Zusammenhänge anzeigen, jedoch interpretiert er diese voreingenommen als Anzeichen einer Verschwörung. Er setzt Quasi seine These voraus und sucht dann dafür die entsprechenden Beweise. Das macht aber ein guter Historiker nicht, er folgt den Beweisen, egal zu welcher These sie schlussendlich führen werden.
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  17. #11627
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.657

    Standard

    Es gab auch deutsche Politiker mit plagierten Doktorarbeiten
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  18. #11628
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.196

    Standard

    Alter, die ganzen Kommentare im Netz der Türken aus dem deutschsprachigen Raum sind auch jenseits von gut und böse. Haben wir hier wirklich so viele Vollidioten mit osmanischen Weltmachtsfantasien?
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  19. #11629
    Erfahrener Benutzer Avatar von basler
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Alter, die ganzen Kommentare im Netz der Türken aus dem deutschsprachigen Raum sind auch jenseits von gut und böse. Haben wir hier wirklich so viele Vollidioten mit osmanischen Weltmachtsfantasien?
    Ja
    Carlos Varela: "Heb di Schlitte du huere Schissdrägg"

  20. #11630
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Alter, die ganzen Kommentare im Netz der Türken aus dem deutschsprachigen Raum sind auch jenseits von gut und böse. Haben wir hier wirklich so viele Vollidioten mit osmanischen Weltmachtsfantasien?
    Und sie leben in der Vergangenheit:
    "Als die Syrer in unser Land kamen, haben sie es zerstört. Nun machen wir dasselbe und mein Mitleid hält sich in Grenzen", so T.
    Wie kann man nur so durch die Weltgeschichte schlendern. Wir haben das Jahr 2019 verdammt
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  21. #11631
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.971

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Alter, die ganzen Kommentare im Netz der Türken aus dem deutschsprachigen Raum sind auch jenseits von gut und böse. Haben wir hier wirklich so viele Vollidioten mit osmanischen Weltmachtsfantasien?
    Genau das fragte ich vor ein paar Tagen ebenfalls und eine Reporterin vor Ort bestätigte, dass fast alle Türken (eine überwiegende Mehrheit) Erdogans Vorgehen absolut rechtfertigt und eine Stimmung "wir gegen den Rest der Welt" vorherrscht und das Volk hinter ihrem Führer vereint. Parallelen zu 1933 sind da

  22. #11632
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Abbottabad, Pakistan
    Beiträge
    1.202

    Standard

    Was in der Diskussion um den türkischen Einmarsch in Vergessenheit geraten ist, ist die Schlacht um Kobane. Die Stadt, die wenige Kilometer von der türkischen Grenze entfernt ist, wurde 2014 vom IS angegriffen. Es gab Bilder von türkischen Panzern, die an der Grenze aufgefahren waren, aber nichts taten, als die Kurden um ihr Leben kämpften und um das Leben anderer wie der Jesiden. Der IS hätte den Panzern im freien Gelände um Kobane nichts entgegensetzen können. Wenn die Panzer jetzt, nachdem der IS geschlagen ist und die Kurden sich gegen diesen Feind aufgerieben haben, plötzlich nach Syrien vorrücken, kann man das nur hinterlistig und feige nennen. Es ist völlig unverständlich, wie Türken auf dieses feige Verhalten stolz sein können und sich nicht in Grund und Boden schämen. Wenn man dazu noch an den Abschuss des russischen Bombers denkt, der nicht Kurden, sondern ein Turkvolk bombardiert hatte, sieht man was Sache ist.
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  23. #11633
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Was in der Diskussion um den türkischen Einmarsch in Vergessenheit geraten ist, ist die Schlacht um Kobane. Die Stadt, die wenige Kilometer von der türkischen Grenze entfernt ist, wurde 2014 vom IS angegriffen. Es gab Bilder von türkischen Panzern, die an der Grenze aufgefahren waren, aber nichts taten, als die Kurden um ihr Leben kämpften und um das Leben anderer wie der Jesiden. Der IS hätte den Panzern im freien Gelände um Kobane nichts entgegensetzen können. Wenn die Panzer jetzt, nachdem der IS geschlagen ist und die Kurden sich gegen diesen Feind aufgerieben haben, plötzlich nach Syrien vorrücken, kann man das nur hinterlistig und feige nennen. Es ist völlig unverständlich, wie Türken auf dieses feige Verhalten stolz sein können und sich nicht in Grund und Boden schämen. Wenn man dazu noch an den Abschuss des russischen Bombers denkt, der nicht Kurden, sondern ein Turkvolk bombardiert hatte, sieht man was Sache ist.
    - Wer hat em IS das Öl abgekauft?
    - Wer hat IS-Rekruten sich sammeln und einreisen lassen?
    - Wer hat Nachschub über die Grenze gelassen?
    - Wer hat NICHT auf den IS geschossen?
    - Wer hat die von Kurden bewachten IS-Gefangenenlager angegrifen und damit den Ausbruch von IS-Kämpfern zugelassen?
    - Wer paktiert mit Islamistischen Milizen die aus "ehemaligen" Al-Kaida- und IS-Mitgliedern bestehen?

    Warum sollte ein Islamist auf Islamisten schiessen?

  24. #11634
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.196

    Standard

    Zitat Zitat von basler Beitrag anzeigen
    Ja
    Okay, wenn ich an die Schulzeit zurück denke, gabs leider schon ziemlich viele ultranationalistische Türken mit Grössenwahn.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  25. #11635
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.657

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Und sie leben in der Vergangenheit:
    "Als die Syrer in unser Land kamen, haben sie es zerstört. Nun machen wir dasselbe und mein Mitleid hält sich in Grenzen", so T.
    Wie kann man nur so durch die Weltgeschichte schlendern. Wir haben das Jahr 2019 verdammt
    Dann wird es T. auch in Ordnung finden, wenn die Mazedonier mit Panzern in die Türkei fahren, um sie dann zum orthodoxen Glauben zu bekehren.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  26. #11636
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Dann wird es T. auch in Ordnung finden, wenn die Mazedonier mit Panzern in die Türkei fahren, um sie dann zum orthodoxen Glauben zu bekehren.
    Oder wenn die Griechen Troja erobern.

  27. #11637
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.971

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Oder wenn die Griechen Troja erobern.
    Das Veltlin den Schweizern!

  28. #11638
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    Das Veltlin den Schweizern!
    Aber nur wenn wir nicht auch noch Mulhouse nehmen müssen.

  29. #11639
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.657

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    Das Veltlin den Schweizern!
    Aber als eigener Kanton, nicht dass die Bündner es wieder verkacken wie damals, als sie es 1815 quasi hergeschenkt haben. Am Besten nehmen wir den ganze Zipfel bis Lecco & Como.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  30. #11640
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Aber als eigener Kanton, nicht dass die Bündner es wieder verkacken wie damals, als sie es 1815 quasi hergeschenkt haben. Am Besten nehmen wir den ganze Zipfel bis Lecco & Como.
    Mit oder ohne Umvolkung?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •