Seite 350 von 350 ErsteErste ... 250300340348349350
Ergebnis 10.471 bis 10.498 von 10498

Thema: Hass thread!

  1. #10471
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    259

    Standard

    Das im Jahr 2018 die "Ehe für alle" immer noch ein Politikum und nicht Realität ist. Was betrifft es mich als Heterosexuellen ob nach mir 2 Männer oder 2 Frauen vor den Standesbeamten treten? Was betrifft es mich ob ein Kind von gleichgeschlechtlichen Eltern liebevoll aufgezogen und umsorgt wird? Was betrifft es mich ob ein Kind von gleichgeschlechlichen Eltern adoptiert wird? Wichtig ist doch nur dass Liebe Liebe ist und Kinder verantwortungsvolle Eltern haben.
    Wenn die Kirchen ihre Türen lieber schliessen und diese Menschen nicht trauen wollen - meinetwegen. Ist euer Haus, euer Glaube eure Regeln. Hasse die Sünde, aber liebe den Sünder gilt offensichtlich nur dann, wenn man mit dem richtigen Geschlecht in der richtigen Position verkehrt (ausser man ist Priester und fickt kleine Buben, aber das ist die Ausnahme die die Regel definiert). Hier geht es um ein sakuläres Recht welches offensichtlich eurem Fischer aus der Bronzezeit nicht in den Kram passt, betrifft aber eure Ehe und den Wert eurer "Beziehungen" nicht im geringsten. Es ist Zeit ...
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  2. #10472
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    754

    Standard

    Sehr gut gebrüllt Löwe!

  3. #10473
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lorenzo von Matterhon
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    born around the river Po
    Beiträge
    221

    Standard

    Zitat Zitat von Lusti Beitrag anzeigen
    Das im Jahr 2018 die "Ehe für alle" immer noch ein Politikum und nicht Realität ist. Was betrifft es mich als Heterosexuellen ob nach mir 2 Männer oder 2 Frauen vor den Standesbeamten treten? Was betrifft es mich ob ein Kind von gleichgeschlechtlichen Eltern liebevoll aufgezogen und umsorgt wird? Was betrifft es mich ob ein Kind von gleichgeschlechlichen Eltern adoptiert wird? Wichtig ist doch nur dass Liebe Liebe ist und Kinder verantwortungsvolle Eltern haben.
    und Ehe mit Hund, Katze, Hase und einem Roboter folgt dann als nächster Schritt. Die Ehe ist für Frau und Mann.
    Wenn du dich mit dir selbst anfreundest, wirst du niemals allein sein. - Maxwell Maltz

  4. #10474
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2017
    Beiträge
    190

    Standard

    Zitat Zitat von Lorenzo von Matterhon Beitrag anzeigen
    und Ehe mit Hund, Katze, Hase und einem Roboter folgt dann als nächster Schritt. Die Ehe ist für Frau und Mann.
    Warum wenn ich fragen darf?

  5. #10475
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.515

    Standard

    Dä Siech isch doch e Troll. Het dä je scho mol öbis vernünftigs postet? Am beste Ignoriere und nüm zitiere.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  6. #10476
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lorenzo von Matterhon
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    born around the river Po
    Beiträge
    221

    Standard

    Zitat Zitat von Legände Beitrag anzeigen
    Warum wenn ich fragen darf?
    Die Ehe ist als die Vereinigung eines Mannes und einer Frau definiert.

    Die Ehe für Alle wäre eine Veränderung, die gegen das Naturgesetz verstösst und sowohl die Institution der Ehe als auch die Rolle der Familie beim Zusammenhalten der Gesellschaft untergräbt. Eine Legalisierung leugnet die zentrale Rolle der Ehe als Schritt zur Fortpflanzung. Es gibt zivile Partnerschaften für Schwule und Lesben, aber die Ehe ist ein Schritt zu weit.
    Wenn du dich mit dir selbst anfreundest, wirst du niemals allein sein. - Maxwell Maltz

  7. #10477
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    4.175

    Standard

    #team lorenzo
    CR7 Fanboy

  8. #10478
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.515

    Standard

    Zitat Zitat von ScoUtd Beitrag anzeigen
    #team lorenzo
    Dämfall kennsch dr Unterschied zwische Naturrächt und Naturgsetz au nid.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  9. #10479
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    259

    Standard

    Zitat Zitat von Lorenzo von Matterhon Beitrag anzeigen
    Die Ehe ist als die Vereinigung eines Mannes und einer Frau definiert.

    Die Ehe für Alle wäre eine Veränderung, die gegen das Naturgesetz verstösst und sowohl die Institution der Ehe als auch die Rolle der Familie beim Zusammenhalten der Gesellschaft untergräbt. Eine Legalisierung leugnet die zentrale Rolle der Ehe als Schritt zur Fortpflanzung. Es gibt zivile Partnerschaften für Schwule und Lesben, aber die Ehe ist ein Schritt zu weit.
    Nachweislich gibt es 1500 (eintausendfünfhundert) Tierarten bei welchen Homosexualität ausgelebt wird. Überproportional bei Tieren mit einem Herdenverhalten. Mehrheitlich dient diese Homsexualität einfach der Freude am Sex an sich, zur Sicherung von Loyalität (z.B. bei Löwenmännchen) oder zur Definierung und Sicherung einer Rangordnung im Rudel. Somit wäre dein Argument betreffend Naturgesetz / natürlichen Verhalten hinglänglich widerlegt. Eigentlich ist es genau umgekehrt. Homosexualität ist in der Evolution im sozialen Kontext sogar die Norm, demnach wäre es wider der Natur wenn es bei den Menschen keine Homosexualität geben würde.

    Bleibt also nur noch die Definiton der Ehe übrig. Eine Definition durch Menschen gemacht, ähnlich der Definition der Sklaverei oder der Ungleichbehandlung von Mann und Frau in der Gesellschaft (ohne deren Unterschiede ausser Acht zu lassen). Sklaverei war mal "en vogue", heute in aufgeklärten Zivilisationen verboten. Frauen werden mittlerweile auch gleich behandelt, dies auch (aber nicht nur) in unserem Rechstsystem welches grossmehrheitlich keinen Unterschied zwischen Frau und Mann mehr macht. Also ist die Ehe als rechtlicher Zivilstand eine reine Definitionssache der jeweiligen Gesellschaft.

    Zitat Zitat von Lorenzo von Matterhon Beitrag anzeigen
    Eine Legalisierung leugnet die zentrale Rolle der Ehe als Schritt zur Fortpflanzung
    Ich, 18 Jahre mit meiner Partnerin zusammen, 2 Kinder, nicht verheiratet -> De Facto ist die Ehe damit widerlegt, es geht auch ohne. De Jure ist jedwelche Regelung als Partner gegenüber einander und den Kindern (z.B. Sorgerecht) heute zivilrechtlich ausserhalb der Ehe definierbar. Umgekehrt müsste nicht jede Ehe die kinderlos bleibt deiner Logik folgend von Gesetzes wegen geschieden werden?

    Zitat Zitat von Lorenzo von Matterhon Beitrag anzeigen
    Rolle der Familie beim Zusammenhalten der Gesellschaft untergräbt.
    Da die Rolle der Ehe betreffend Forpflanzung bereits abschliessen widerlegt wurde, bleibt also nur noch dieses Argument. Würde man Familie im Kontext der Natur definieren, wäre sie nach obenstehenden Ausführungen natürlichweise auch mit homosexuellen Komponenten ausgestattet. Betrachtet man sie als gesellschaftliches Konstrukt (in engsten Sinne als Bindung 2er Menschen) so weist sie nach dem Wegfall des Fortpflanzungsargument keine Merkmale mehr auf, welche nicht auch durch gleichgeschlechtliche Paare erfüllt werden könnten.
    Nachtrag: Falls du daran denkst mit dem Argument "ein Kind braucht aber eine Mama und einen Papa" zu kommen rate ich Dir vorher kurz zu überlegen, ob Du wirklich alle alleinerziehende Mütter und Vater der Welt anpissen möchstest.

    Und am Ende muss ich dich "leider" auch noch anpissen: Wenn man schon das Argument ins Feld führt, dass gleichgeschlechtliche Ehen unsere Gesellschaft erodieren, dann müsste man auch ein paar gute Argumente dafür anfügen. Es reicht schliesslich auch nicht aus, dass ich behaupte das deine Existenz die Gesellschaft erodiert und du daher keine Existenzberechtigung hast. Dieses Argument ist einfach nur sackschwach.
    Geändert von Lusti (10.05.2018 um 14:23 Uhr)
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  10. #10480
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    259

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Dä Siech isch doch e Troll. Het dä je scho mol öbis vernünftigs postet? Am beste Ignoriere und nüm zitiere.
    Du hast eigentlich Recht, ich zitiere ihn aber trotzdem. Das nicht etwa um mit ihm eine engstirnige Diskussion anzuzetteln sondern um aufzuzeigen, wie dümmlich und zurückgeblieben die Argumente der Gegener sind.
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  11. #10481
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    4.175

    Standard

    Hass auf jegliche schwuchteln, männliche und weibliche
    CR7 Fanboy

  12. #10482
    Erfahrener Benutzer Avatar von PadrePio
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Are you serious?
    Beiträge
    4.232

    Standard

    Zitat Zitat von Lorenzo von Matterhon Beitrag anzeigen
    Die Ehe ist als die Vereinigung eines Mannes und einer Frau definiert.

    Die Ehe für Alle wäre eine Veränderung, die gegen das Naturgesetz verstösst und sowohl die Institution der Ehe als auch die Rolle der Familie beim Zusammenhalten der Gesellschaft untergräbt. Eine Legalisierung leugnet die zentrale Rolle der Ehe als Schritt zur Fortpflanzung. Es gibt zivile Partnerschaften für Schwule und Lesben, aber die Ehe ist ein Schritt zu weit.
    Absolut deiner Meinung Lorenzo.

  13. #10483
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    194

    Standard

    Bin auch gegen Ehe für Alle. Die Ehe gehört Frau und Mann!

  14. #10484
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.028

    Standard

    Sich als Vollidiot zu outen scheint auf jeden Fall einfacher zu sein, als sich als Homosexueller zu outen.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  15. #10485
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    4.175

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Sich als Vollidiot zu outen scheint auf jeden Fall einfacher zu sein, als sich als Homosexueller zu outen.
    Gratulation. War ja gar nicht soooo schwierig
    CR7 Fanboy

  16. #10486
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.450

    Standard

    Zitat Zitat von Lorenzo von Matterhon Beitrag anzeigen
    und Ehe mit Hund, Katze, Hase und einem Roboter folgt dann als nächster Schritt. Die Ehe ist für Frau und Mann.
    Also das mit dem Roboter funktioniert in Japan ja schon (oder mit einer Figur aus einem Manga etc. :P )

  17. #10487
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    5.548

    Standard

    Wenn zwei Männer oder zwei Frauen heiraten wollen... Who cares?! Ich finde es anmassend, wenn man anderen vorschreiben will, dass sie nicht heiraten dürfen. Ausgenommen davon natürlich Zwangsheirat oder Heirat mit Minderjährigen. Haben wir keine grösseren Probleme? Gleichgeschlechtliche Heirat erlauben und gut ist.

  18. #10488
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.235

    Standard



    But actually, who cares. Ich finde die Heirat an sich schon absolut überflüssig, aber wenn zwei Männer oder zwei Frauen sich dann besser fühlen wenn sie verheiratet sind, dann sollen sie doch
    Geändert von BloodMagic (12.05.2018 um 15:18 Uhr)

  19. #10489
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kurtinator
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    CURVA MITTENZA
    Beiträge
    1.894

    Standard

    Ich dachte eigentlich, dass wir mittlerweile ein ziemlich aufgeklärtes Forum wären. Wie man sich täuschen kann.

    Dass man im Jahr 2018 immernoch darüber debattieren muss, zeigt das eigentliche Armutszeugnis unserer aufgeklärten Gesellschaft.
    WO WÄNN MIR AHNE!?!?!

  20. #10490
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.515

    Standard

    Zitat Zitat von Kurtinator Beitrag anzeigen
    Ich dachte eigentlich, dass wir mittlerweile ein ziemlich aufgeklärtes Forum wären. Wie man sich täuschen kann.

    Dass man im Jahr 2018 immernoch darüber debattieren muss, zeigt das eigentliche Armutszeugnis unserer aufgeklärten Gesellschaft.
    Traurig nur, dass sich diese Leute vermeintlich aufgeklärt fühlen und versuchen wissenschaftlich zu argumentieren.

    Man bringt eine übersimpflifizierte Ein-Satz-Defintion, welche 1. höchst unpräzise ist und 2. jegliche historische Entwicklung dieses Begriffes negiert. Dann führt man noch schnell irgendeinen aussagekräftigen Begriff wie "Naturgesetz" ein, um seine Aussage zu zementieren, ist sich aber nicht bewusst, dass der Begriff in diesem Kontext völlig deplaziert ist.

    PS: Geil auch wie in der Homo-Ehe immer wieder auf das mit den Kindern verwiesen werden. Als ob wir in der Schweiz im Jahr 2018 noch in einer Gesellschaft leben, in der es eine verbindende Kausalität zwischen Ehe einerseits sowie Sexualität oder Kinderkriegen andererseits gibt. Weder rechtlich noch sonst irgendwie . Die meisten haben heute Sex bevor sie überhaupt ein heiratsfähiges Alter erreicht haben.
    Geändert von Konter (12.05.2018 um 16:48 Uhr)
    Nid füre Lohn, für d'Region

  21. #10491
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.533
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  22. #10492
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.515

    Standard

    Definitiv Kandidaten für den Darwinismus-Award 2018!
    Nid füre Lohn, für d'Region

  23. #10493
    Erfahrener Benutzer Avatar von PadrePio
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Are you serious?
    Beiträge
    4.232

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Die haben wahrscheinlich schon gespiesen. Oh my God, Ney Ney Ney Jesus Christ


  24. #10494
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.212

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Definitiv Kandidaten für den Darwinismus-Award 2018!
    es sind FRAN-ZO-SEN... :verschlagen:
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

  25. #10495
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    754

    Standard

    Franzosen ist ein Anagramm von Fan Zensor

  26. #10496
    Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    27

    Standard

    Frankfurt!

  27. #10497
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.235

    Standard

    Zitat Zitat von Ronaldo Beitrag anzeigen
    Frankfurt!

  28. #10498
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    1.469

    Standard

    Dass es immerno kai WM unterforum git
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •