Seite 416 von 418 ErsteErste ... 316366406414415416417418 LetzteLetzte
Ergebnis 12.451 bis 12.480 von 12535

Thema: Hass thread!

  1. #12451
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.320

    Standard

    @ Faniella Diwani und Lällekönig:
    Danke für eure Antworten. Da bin ich eigentlich einverstanden. Aber ich denke, dass wirkliche Rassisten das Gespräch mit ihnen gar nicht erst suchen oder fragen würden, woher sie denn kämen.

  2. #12452
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    @ Faniella Diwani und Lällekönig:
    Danke für eure Antworten. Da bin ich eigentlich einverstanden. Aber ich denke, dass wirkliche Rassisten das Gespräch mit ihnen gar nicht erst suchen oder fragen würden, woher sie denn kämen.
    Die Grenze zum wirklichen Rassisten existiert nicht. Es ist kein Limes, den man überschreitet. Wo ich dir Recht gebe ist, dass ab einer bestimmten Menge Vorurteile, respektive unter einer bestimmten Anzahl Kategorien von Mensch, die Frage bestimmt nicht mehr gestellt wird, weil die Antwort irrelevant wäre.

    Aber auch jeder Gefragte reagierte auf den exakt gleichen Fragenden jeweils anders. Es gibt solche, die fühlen sich überhaupt nie davon angegriffen, wenn jemand diesen offensichtlichen Unterschied in der Hautfarbe zum Anlass für diese Frage nimmt. Während sich andere bereits durch diese Frage, unabhängig der Intention, bereits auf die unterschiedliche Hautfarbe reduziert fühlen.

    Auch für die Gefragten gilt, ob sie bei ihrer Annahme zur Einstellung des Fragenden, bereits von einem Vorurteil ausgehen und somit selber eines hegen oder nicht. Ich habe darum, wenn ich im Zweifel über die Einstellung des Fragestellers war, auf diese Frage jeweils freundlich und lächelnd die offene Gegenfrage: «Was denkst du?» gestellt. Wie meine Frage dann aufgefasst wurde, gab mir meistens weitere Hinweise, auf die Einstellung des Fragenden.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  3. #12453
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    @ Faniella Diwani und Lällekönig:
    Danke für eure Antworten. Da bin ich eigentlich einverstanden. Aber ich denke, dass wirkliche Rassisten das Gespräch mit ihnen gar nicht erst suchen oder fragen würden, woher sie denn kämen.
    Deine Aussage ist korrekt, sie suchen nicht das Gespräch.
    Rassisten stellen diese Frage ohne Interesse an der Antwort. Sie stellen sie um abzugrenzen. Um demjenigen der hörbar und erkennbar hier aufgewachsen ist klar zu machen, dass man ihn nicht als "von hier" sieht.

    Oder mal anders: Warum bestelle ich selbst den Döner immer noch "Mit alles vill scharff"? Obwohl ich eigentlich weiss dass Mehmet Berndeutsch spricht? Bewusst mache ich es nicht, beim genaueren Nachdenken ist es aber nicht wirklich OK.

  4. #12454
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen

    Oder mal anders: Warum bestelle ich selbst den Döner immer noch "Mit alles vill scharff"? Obwohl ich eigentlich weiss dass Mehmet Berndeutsch spricht? Bewusst mache ich es nicht, beim genaueren Nachdenken ist es aber nicht wirklich OK.
    Ehrlich? Du nimmst doch das Stereotyp hoch und machst dich gemeinsam mit Mehmet über dieses ehemalige stereotype Vorurteil lustig. Somit schliesst du ihn ja ein, betrachtest ihn als Berndeutsch-Sprechender, der mit dir über dieses Relikt der Vergangenheit lachen kann. Das würde ich jedenfalls von dir und deiner Beziehung zu Mehmet annehmen.

    Wird das bei genauerem Nachdenken nicht OK? Ist doch wie bei der «Woher kommst du?»-Frage, dass der Kontext darüber bestimmt, ob etwas moralisch OK ist oder nicht.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  5. #12455
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Wird das bei genauerem Nachdenken nicht OK?
    Ich bestelle in der Pizzeria doch auch nicht mit "ghase magga mir aini prosciutto-funghi"?
    Oder beim Chinesen "mit flied lice".
    Geändert von Faniella Diwani (21.06.2020 um 13:07 Uhr)

  6. #12456
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.824

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Ich bestelle in der Pizzeria doch auch nicht mit "ghase magga mir aini prosciutto-funghi"?
    un 'Like' da parte mia.. du hast das echt gut drauf. Bitte nur noch so schreiben

  7. #12457
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Ich bestelle in der Pizzeria doch auch nicht mit "ghase magga mir aini prosciutto-funghi"?
    Oder beim Chinesen "mit flied lice".
    Wenn du den Pizzaiolo kennst und er verstehen würde, dass du ihn damit ein- statt ausschliessen willst, warum nicht?
    Wenn du am Gelingen dieser Kommunikation zweifelst, lasse es besser sein. Es geht doch immer um die Absicht dahinter und ob diese verstanden wird.

    Wenn ich den Pizzaiolo, unsere Beziehung und unsere Kommunikationsart kenne, kann ich die Lage einigermassen einschätzen. Traue ich mir zu, meine Absicht so auszudrücken, dass er sie erkennen kann und traue ich ihm zu, dass er sie zu erkennen vermag, spricht eigentlich nichts dagegen.

    Wenn ich den Pizzaiolo überhaupt nicht kenne, dann müsste ich mich auf sehr dünnes Eis hinauswagen. Respektive davon ausgehen, dass mich jeder Unbekannte automatisch verstehen kann, bevor ich diesen Spruch äussern würde. Denn ohne genügend Erfahrung zu unserer gemeinsamen Fähigkeit der Kommunikation (meine Fähigkeit des Ausdrucks und/oder seine Fähigkeit des Verständnis), müsste ich mindestens einen dieser beiden Aspekte masslos überschätzen, um eine gelingende Kommunikation annehmen zu dürfen. Daher würde ich es unterlassen, um nicht derart anmassend zu sein.

    «Ghase magga mir aini prosciutto-funghi» nimmt Bezug auf eine unterschiedliche Herkunft. Diese Unterschiede festzustellen oder sich darauf zu beziehen ist an und für sich unproblematisch. Problematisch wird es nur durch den Kontext, wenn man jemand auf diese Unterschiede reduziert oder wenn man die Unterschiede mit negativen Vorurteilen assoziiert, respektive wenn es so vom Gegenüber aufgefasst wird. Ich habe jedenfalls immer sofort einen Eindruck, ob jemand den Akzent meiner Mutter liebevoll imitiert oder verächtlich nachgeäfft hat. Auch wenn es sich unter dem Strich gleich angehört hat. Dieser Eindruck hat auch meine Reaktion beeinflusst. Und wenn ich mir nicht sicher war, habe ich erst versucht herauszufinden, wie es gemeint war, bevor ich entsprechend reagiert habe.

    Es ist also der Kontext, nicht die Aussage, der abwertend, verletzend oder ausgrenzend sein kann. Reduziere ich den Kontext nur auf meine eigene Perspektive, kann ich eindeutig darüber befinden, ob ich diese Aussage nun rassistisch geäussert oder empfunden habe oder nicht. Erweitere ich den Kontext und schliesse das Gegenüber mit ein, kann ich diese Aussage nicht mehr eindeutig zuordnen. Weil ich dazu die Perspektive des Gegenübers kennen müsste.

    Darum kann auch eine vorurteilsfreie aus Neugier gestellte Frage «Woher kommst du?», als ausgrenzend und rassistisch empfunden werden. Oder eine rassistische, herablassende und Rechtfertigung einfordernde Frage «Woher kommst du?» als reine Neugier aufgefasst werden.

    Anmassend wird es nur, wenn man glaubt, die Intention des anderen zu kennen oder vorschreiben will, wie er die Frage geäussert oder aufzufassen hat. Also wenn man darüber befinden will, dass der andere gefälligst zu akzeptieren hat, dass man es nicht verletzend gemeint hat (und dabei ignoriert, dass man verletzt hat). Oder darüber befinden will, dass der andere gefälligst zu akzeptieren hat, dass diese Frage verletzend ist (und dabei ignoriert, dass die Frage selbst nur Neugier war und versehentlich an andere Verletzungen von anderen Menschen erinnert hat).

    Wenn ich sage, dass die einzelnen Aussagen/Fragen noch frei von Rassismus sind, heisst das nicht, dass die Aussagen nicht rassistisch verwendet oder aufgefasst werden können. Aber Rassismus ist weniger ein Problem der Ausdrücke sondern eines der Einstellungen. Und sich anzumassen, die Einstellung des Gegenübers zu kennen, führt dabei zu einem genauso lösungsverhinderndem Vorurteil, wie ein rassistisches Vorurteil dem Kennenlernen und Differenzieren im Wege steht.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  8. #12458
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Die Frage selbst ist nicht rassistisch. Die Einstellung, mit der man sie stellt, kann es hingegen sein. Vorurteil oder Neugier?
    Was schief läuft? Man glaubt die Einstellung bereits zu kennen und ordnet so die Frage ein.


    Der Tonfall und die Lautstärke waren bestimmt angepisst, aber eigentlich hat er dir nur eine Frage gestellt. Vielleicht war er sich nicht sicher, ob du mit einer neugierigen oder vorverurteilenden Einstellung gefragt hast. Dass du gewisse Vorurteile hast, entnehme ich jedenfalls deiner Annahme, wie dir in seinem Herkunftsland begegnet würde. Schienen diese Vorurteile durch, als du gefragt hast?


    Es gibt das eine Extrem, das im Zweifelsfall immer von einem Vorurteil ausgeht, obwohl es vielleicht Neugier war.
    Es gibt das andere Extrem, das den Zweifelsfall immer mit Neugier rechtfertigt, obwohl es vielleicht ein Vorurteil war.

    Du musst nicht wissen, welcher Gruppe die Person angehört, die du fragen willst. Solange du keine Vorurteile hegst und deine neugierige Einstellung zweifelsfrei zum Ausdruck bringen kannst, wirst du mit dieser Frage nie ein Problem haben.

    Natürlich ist mein Vorurteil angekommen. Ich habe auch die Plastikhülle des Zigipäcklis vor den Mund gehalten damit es wie Hitler klingt und mit dem Finger auf ihn gezeigt.

  9. #12459
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von kogokg Beitrag anzeigen
    Natürlich ist mein Vorurteil angekommen. Ich habe auch die Plastikhülle des Zigipäcklis vor den Mund gehalten damit es wie Hitler klingt und mit dem Finger auf ihn gezeigt.
    «Ik Sweiz ik Sweiz warum mik fragen?» Anscheinend war er sich deiner Einstellung/Absicht nicht sicher.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  10. #12460
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    «Ik Sweiz ik Sweiz warum mik fragen?» Anscheinend war er sich deiner Einstellung/Absicht nicht sicher.
    Wir hatten zuvor schon ein zwei Bierlängen diskutiert (in einer Bar) meine Frage kam normal aus der Diskussion...

  11. #12461
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von kogokg Beitrag anzeigen
    Wir hatten zuvor schon ein zwei Bierlängen diskutiert (in einer Bar) meine Frage kam normal aus der Diskussion...
    Habe es zuvor schon ausführlich erklärt. Es kann auch sehr gut sein, dass er dies schon allzu oft mit ausgrenzender Einstellung gefragt wurde. Da genügt es oft nicht mehr, diese Frage harmlos und normal zu stellen. Weil er mit dieser Frage auch ein Vorurteil gegenüber dir bestätigt sehen könnte, dass du nämlich welche ihm gegenüber hättest. Er sieht nicht in deinen Kopf und du nicht in seinen. Je offensichtlicher du deine Neugier zum Ausdruck bringen kannst, desto geringer ist die Chance, dass er dich missversteht und umgekehrt.

    Nach zwei Bieren müsste man meinen, dass man sich einigermassen einschätzen kann. Aber vielleicht war es ja gerade das, weil er dich nach zwei Bieren für unbefangen hielt und dermassen überrascht war, dass du plötzlich seine Herkunft zum Thema gemacht hast. Dann wäre es aber unerwartete Enttäuschung von deiner mangelnden Sensibilität gewesen. Oder es hätte etwas komplett anderes sein können … ohne nachzufragen, wirst du es nicht wissen. Habt ihr euch weiter unterhalten und hat er dir erklärt, warum er angepisst war und dich für frech hielt?
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  12. #12462
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.177

    Standard

    Zitat Zitat von kogokg Beitrag anzeigen
    Wir hatten zuvor schon ein zwei Bierlängen diskutiert (in einer Bar) meine Frage kam normal aus der Diskussion...
    Nach zwei Bier? Also nach etwa zehn Minuten… Aber ich staune schon, wenn gerade bei uns im Oberland so allergisch auf diese Frage reagiert wird, wo doch Italien näher liegt als etwa Basel oder Zürich. Diskutieren wir halt in den Dorfpubs, die von Teleclub kein Abo erhalten, lieber weiter über Fussballspiele, die niemand gesehen hat. Aber bitte nicht nachfragen, woher der Schiri kommt.

  13. #12463
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.624

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Schönes Beispiel.

    Ich würde daher noch radikaler sein und Parteien komplett abschaffen. Dass man nur noch Menschen wählt, die sich dann für ihre Amtszeit selbst zu verantworten haben. Sich nicht mehr hinter Parteien verstecken können oder durch Parteipolitik gefördert, platziert oder gedeckt und vor Konsequenzen bewahrt werden.
    +1

  14. #12464
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.377

    Standard

    Hass uf die missliche Migros @#ç%&*, dass es die klassische Früschbagg-Flûtes nur no zitewiis im Claramärt git und suscht in kainere Filiale im Stadtkanton meh. Wohrschins nämme si die ganz us em Sortiment. Derby isch es ains vo de beschte Brot zum sich e bitz e edlere Hot Dog z baschtle. Denn kauf i aber au kaini Wienerli meh bi eusch Würscht!
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

    RHINO ON'S JOBS is an anagram for BORIS JOHNSON

  15. #12465
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Aluhut Akbar
    Beiträge
    1.279

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Nach zwei Bier? Also nach etwa zehn Minuten… .
    Wenn er von "ein zwei Bierlängen" schreibt, so waren es zu diesem Zeitpunkt bestimmt um die 6-7. Wir Biertrinker neigen ja bekanntlich zur Verniedlichung, bzw Untertreibung was unseren Bierkonsum betrifft.
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  16. #12466
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.226

    Standard

    Gestern in einer Insta Story darauf gestossen, dass man als Weisser keine Gifs, Memes oder Emojis mit schwarzen Personen posten darf, weil "problematisch" und so.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  17. #12467
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    281

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Gestern in einer Insta Story darauf gestossen, dass man als Weisser keine Gifs, Memes oder Emojis mit schwarzen Personen posten darf, weil "problematisch" und so.
    Aber ist es problematischer als "Pizza Hawaii"?
    Antwort: NEIN! Nichts ist problematischer als Pizza Hawaii.

  18. #12468
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.177

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Aber ist es problematischer als "Pizza Hawaii"?
    Antwort: NEIN! Nichts ist problematischer als Pizza Hawaii.
    Sag auch du Nein zur Sexotisierung.

  19. #12469
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    3.017

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Gestern in einer Insta Story darauf gestossen, dass man als Weisser keine Gifs, Memes oder Emojis mit schwarzen Personen posten darf, weil "problematisch" und so.
    Das Ganze nimmt langsam aber sicher (eher sicher...) groteske Dimensionen an.

    Als einzige probate Lösung dieses Problems (da es uns alle künftig in unserem Alltag permanent begleiten wird) schlage ich Folgendes vor:

    Auslöschung der schwarzen Weltbevölkerung

    oder dann eben

    Auslöschung der weissen Weltbevölkerung

    Dann können sich die Araber, Asiaten, Indianer, Latinos etc mit dem Problem untereinder fetzen.

  20. #12470
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    281

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    Das Ganze nimmt langsam aber sicher (eher sicher...) groteske Dimensionen an.

    Als einzige probate Lösung dieses Problems (da es uns alle künftig in unserem Alltag permanent begleiten wird) schlage ich Folgendes vor:

    Auslöschung der schwarzen Weltbevölkerung

    oder dann eben

    Auslöschung der weissen Weltbevölkerung

    Dann können sich die Araber, Asiaten, Indianer, Latinos etc mit dem Problem untereinder fetzen.
    Anke Engelkes liebevolle Parodie der Thai-Frau Mae Ying sei auch rassistisch.

  21. #12471
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Hass auf oberflächliche Empörungskultur die einzig und allein darauf abzielt, zu rechtfertigen warum man eine abweichende Meinung gar nicht erst verstehen wollen muss. Scheissegal, ob sich jemand darüber empört, dass ein Weisser ein Meme mit einem Schwarzen postet oder ob sich jemand über diese Empörung empört. Ist doch beides der gleiche Brunz. «Schau, wie schlimm der andere ist»-Mimimi …
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  22. #12472
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.226

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Hass auf oberflächliche Empörungskultur die einzig und allein darauf abzielt, zu rechtfertigen warum man eine abweichende Meinung gar nicht erst verstehen wollen muss. Scheissegal, ob sich jemand darüber empört, dass ein Weisser ein Meme mit einem Schwarzen postet oder ob sich jemand über diese Empörung empört. Ist doch beides der gleiche Brunz. «Schau, wie schlimm der andere ist»-Mimimi …
    Lällekönig verspürt Hass? Wie kann das möglich sein?
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  23. #12473
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.981

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Hass auf oberflächliche Empörungskultur die einzig und allein darauf abzielt, zu rechtfertigen warum man eine abweichende Meinung gar nicht erst verstehen wollen muss. Scheissegal, ob sich jemand darüber empört, dass ein Weisser ein Meme mit einem Schwarzen postet oder ob sich jemand über diese Empörung empört. Ist doch beides der gleiche Brunz. «Schau, wie schlimm der andere ist»-Mimimi …
    Absolut.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  24. #12474
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Aluhut Akbar
    Beiträge
    1.279

    Standard

    Hass auf permanent ellenlange Postings, auch wenn sie mit wenigen Ausnahmen mal kürzer sind.

    Ernsthaft: fehlt nur noch den Rassistenstempel aufgedrückt zu bekommen, weil man sich eben oberflächlich empört. Und ja: derzeit empöre ich mich gerne primitiv & oberdlächlich was einzelne Beispiele von angeblichem Rassismus betrifft, bzw der Aussage "versetz Dich mal in die Lage der Schwarzen etc". Ich spreche zwar nicht für Taratonga, aber mir geht das auch auf die Eier und einige reagieren dann auf diese Weise.
    Btw: ich finde die BLM-Bewegung - und all das was sie ausgelöst hat -phsntastisch!
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  25. #12475
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Aluhut Akbar
    Beiträge
    1.279

    Standard

    Gegen Rassismus aufzustehen und dagegen zu kämpfen ist wichtig und richtig.*

    Was aber Witze, Namen für Süssigkeiten, Esswaren allgemein, Comics etc betrifft, so sollte man hier die Kirche einfach mal im Dorf lassen und nicht jedes kleinsten, beschissensten, möglichsten Ansatz zur Diskriminierung an den Haaren herbeiziehen und Rassenhass wittern, wo weit und breit keiner ist. Und fang ja nicht damit an "üüüüh, genau hier fängt Rassismus eben an, im Kleinen, Subtilen" so eine Scheisse.
    Was glaubst Du werden in Asien, Afrika und Südamerika etc Witze über uns Weisse gemacht, kann man in Comics und Filmen über uns lachen? Stört das irgendeinen hier? Wohl kaum und um das geht es mir. Wenn ich in einer Bar im Senegal nicht bedient werden würde aufgrund meiner bleichen Haut, dann wäre ich hässig.
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  26. #12476
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Lällekönig verspürt Hass? Wie kann das möglich sein?
    Natürlich hasse ich Dinge, Umstände, Mechaniken und Prinzipien. Ich hasse nur keine Menschen.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  27. #12477
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.981

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    "üüüüh, genau hier fängt Rassismus eben an, im Kleinen, Subtilen"
    Für gewisse Leute (Fumicelloe et all) fängt Rassismus und Sexismus schon beim "Hoi, wie heschs?" an
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  28. #12478
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Hass auf permanent ellenlange Postings, auch wenn sie mit wenigen Ausnahmen mal kürzer sind.
    Ja. Ellenlang finde auch ich mühsam. Aber wenn der erste kurze Post bei der Beantwortung des zweiten bereits wieder vergessen ist oder ignoriert wird, bleiben wenig Alternativen übrig, den Zusammenhang zu wahren.

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen

    Btw: ich finde die BLM-Bewegung - und all das was sie ausgelöst hat -phsntastisch!
    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Gegen Rassismus aufzustehen und dagegen zu kämpfen ist wichtig und richtig.*

    Was aber Witze, Namen für Süssigkeiten, Esswaren allgemein, Comics etc betrifft, so sollte man hier die Kirche einfach mal im Dorf lassen und nicht jedes kleinsten, beschissensten, möglichsten Ansatz zur Diskriminierung an den Haaren herbeiziehen und Rassenhass wittern, wo weit und breit keiner ist. Und fang ja nicht damit an "üüüüh, genau hier fängt Rassismus eben an, im Kleinen, Subtilen" so eine Scheisse.
    Was glaubst Du werden in Asien, Afrika und Südamerika etc Witze über uns Weisse gemacht, kann man in Comics und Filmen über uns lachen? Stört das irgendeinen hier? Wohl kaum und um das geht es mir. Wenn ich in einer Bar im Senegal nicht bedient werden würde aufgrund meiner bleichen Haut, dann wäre ich hässig.
    Da bin ich absolut bei dir.

    Du erfasst das eigentliche Problem. Die Empörung als Empfindung, als Anlass und Auslöser ist gut und richtig. Sie zeugt von einem Problem und bringt Bewegung in die Sache. Es ist selten, dass ein Ausdruck, der zu Empörung führt auch die Ursache des Problems ist, sondern lediglich ein Symptom ist und als Auslöser der Empörung fungiert.

    Ich finde nur, dass man gefälligst die Ursache dieses Problem analysieren und eine Lösung anstreben soll, statt sich im Streit über das Symptom (der Anlass der Empörung) in eine Empörungsspirale zu begeben. Und hierzu scheint mir die allgemeine Bereitschaft sehr gering zu sein.

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Ernsthaft: fehlt nur noch den Rassistenstempel aufgedrückt zu bekommen, weil man sich eben oberflächlich empört. Und ja: derzeit empöre ich mich gerne primitiv & oberdlächlich was einzelne Beispiele von angeblichem Rassismus betrifft, bzw der Aussage "versetz Dich mal in die Lage der Schwarzen etc". Ich spreche zwar nicht für Taratonga, aber mir geht das auch auf die Eier und einige reagieren dann auf diese Weise.
    Du differenzierst ja, indem du das Problem in der Andersbehandlung der Menschen erkennst und nicht in einem Ausdruck. Und solange du diesen Fokus nicht aus den Augen verlierst, kannst du noch so primitiv werden, wie du willst. Dagegen habe ich nicht das Geringste einzuwenden, weil du dann nicht oberflächlich wirst.

    Ich habe gegen keinen User gewettert und hassen tue ich sie schon gar nicht. Aber mir geht das ewige An-der-Oberfläche-Verweilen auf den Sack.

    Und wenn dich meine Posts wegen ihrer Länge oder unprimitiven Sprache nicht abschrecken würden, dann würdest du eigentlich wissen, dass ich deine Ansicht teile und niemanden wegen oberflächlicher Empörung oder primitiver Sprache als Rassisten oder sonstwas abstempeln würde. Weil ich Menschen generell nicht abzustempeln pflege. Was mich aber nicht daran hindert, Taten dieser Menschen auch mal zu kritisieren.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  29. #12479
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Gestern in einer Insta Story darauf gestossen, dass man als Weisser keine Gifs, Memes oder Emojis mit schwarzen Personen posten darf, weil "problematisch" und so.


    Whhhaaaaaat?

  30. #12480
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Antwort: NEIN! Nichts ist problematischer als Pizza Hawaii.
    Pizza "Wurstel y Patatine"?

    Geändert von Faniella Diwani (23.06.2020 um 12:40 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •