Seite 380 von 384 ErsteErste ... 280330370378379380381382 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.371 bis 11.400 von 11513

Thema: Hass thread!

  1. #11371
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    497

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    Das mit der FCB-Jahreskarte scheidet wohl aus, auch wenn ich beinahe 2 Jahrzehnte hier 'rumhänge, bleibe ich doch lieber bei YB, jetzt wo's mal läuft...
    Ach komm, der Erfolg ist dir doch suspekt

  2. #11372
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    497

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Wieso haben Promis manchmal das Gefühl, dass für sie andere Regel gelten und dass ein Staat sein gesamtes Rechtssystem aushebeln muss, nur weil einer ihrer Buddies anscheinend Scheisse gebaut hat und sie den jetzt für unschuldig halten. Der Staat hat gefälligst auf sie zu hören...und dass Trump sich da noch einmischt und den Bruch der Gewaltenteilung fordert, setzt dem Ganzen noch die Kirsche auf. Ich finde es gut, dass Schweden sich nicht unter Druck setzen lässt!

    https://www.blick.ch/people-tv/inter...d15438389.html
    Auf der einen Seite verstehe ich A$AP, dass er ihm eine geschellt hat. Das "Opfer" war ja super agressiv und hat Frauen belästigt und die Crew das Musiker über längere Zeit angefickt, was im Instagramvideo ja gezeigt wird und stellt sich jetzt als grosses Opfer dar. Das find ich erbärmlich, da hat einer ein super grosses Maul und erträgt es nicht wenn es gestopft wird.

    Dass Rocky dann nicht aufhören kann und auf einen Boden liegenden einkickt geht nicht. Ebenso dass Trump Buddypolitik für Kanye macht. Aber der verwundert ja eh nicht mehr.

    Was allerdings gefragt werden darf und ich bin def. keiner der Schweden als rassistisch sieht : Wieso wurde G-Eazy (weisser Rapper) für ein schlimmeres Vergehen nicht eingebuchtet und Rocky schon?

  3. #11373
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    460

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Ich höre Radio nur noch in Form von Radiowecker. Dann stehe ich sicher schnell auf, weil die Musik jeweils so schlecht ist.
    Einfach nicht vor dem ausschalten aufa Klo sitzen, würde Kuno Lauener sagen. Positiv gesehen, so kann der Tag nur noch besser werden. Ich bleibe aber lieber bei meinem Interdiscountwecker von 1992. Nervt zwar auch gwaltig, aber ich muss mich nicht schon am Morgen ab deiner ausführlich beschriebenen Realität aufregen

  4. #11374
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.537

    Standard

    Mit FM4 (www.fm4.at) lässt es sich hervorragend aufstehen. Um Halb dann kurz auf das Regionaljournal switchen und dann ab zur Arbeit.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  5. #11375
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    344

    Standard

    Hass uf die futzdummi, hinterfotzigi und offesichtlig total unfähige Dräggschlampe, wo fyr dä Fählalarm vo hyt am Morge verantwortlich isch.

  6. #11376
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.701

    Standard

    Zitat Zitat von tango Beitrag anzeigen
    Hass uf die futzdummi, hinterfotzigi und offesichtlig total unfähige Dräggschlampe, wo fyr dä Fählalarm vo hyt am Morge verantwortlich isch.

    Und was genau hat sie dir getan, das du deswegen so beleidigend austicken brauchst?

  7. #11377
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.296

    Standard

    Zitat Zitat von Delgado Beitrag anzeigen
    Und was genau hat sie dir getan, das du deswegen so beleidigend austicken brauchst?
    den Schönheitsschlaf unterbrochen, nehm ich mal an.
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

    RHINO ON'S JOBS is an anagram for BORIS JOHNSON

  8. #11378
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    344

    Standard

    Zitat Zitat von Delgado Beitrag anzeigen
    Und was genau hat sie dir getan, das du deswegen so beleidigend austicken brauchst?
    Natürlich - stimmt schon. Sorry - ich wollte nicht beleidigend austicken.

    Nehme daher das Wort "total" umgehend zurück.

  9. #11379
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    344

    Standard

    Zitat Zitat von k@rli o. Beitrag anzeigen
    den Schönheitsschlaf unterbrochen, nehm ich mal an.
    jo solang's scheeee macht

  10. #11380
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.701

    Standard

    Das ist eine Situation um absoluten Hass zu verspüren:

    https://www.blick.ch/news/ausland/dr...d15442243.html

  11. #11381
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nervenbündel
    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    1.237

    Standard

    Zitat Zitat von Delgado Beitrag anzeigen
    Das ist eine Situation um absoluten Hass zu verspüren:

    https://www.blick.ch/news/ausland/dr...d15442243.html
    War bestimmt ein Deutscher. *räusper*
    Unter Sousa waren die Spieler vielleicht weniger verletzt.
    Aber sie spielten so, dass man hätte glauben können, sie wären verletzt.

    -footbâle 20.06.2015

  12. #11382
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Abbottabad, Pakistan
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Zitat Zitat von Nervenbündel Beitrag anzeigen
    War bestimmt ein Deutscher. *räusper*
    Nein, war ein Eritreer und auf einen Eritreer wurde vor ein paar Tagen aus einem fahrenden Auto heraus geschossen. Soll nichts relativieren - schon gar nicht wenn es um ein kleines Kind geht - aber das Motiv dürfte wohl Rache sein. In den Wald rufen und so...Alles kranke Arschlöcher, an die Wand, alle zusammen! Egal wer, warum und wieso. Wixer kranke
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  13. #11383
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    309

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Nein, war ein Eritreer und auf einen Eritreer wurde vor ein paar Tagen aus einem fahrenden Auto heraus geschossen. Soll nichts relativieren - schon gar nicht wenn es um ein kleines Kind geht - aber das Motiv dürfte wohl Rache sein. In den Wald rufen und so...Alles kranke Arschlöcher, an die Wand, alle zusammen! Egal wer, warum und wieso. Wixer kranke
    Soweit bekannt hat ein dreckiges Arschloch ein Kind auf dem Gewissen. Offensichtlich wurde das dreckige Arschloch auch dingfest gemacht und sollte nun auch wie ein dreckiges Arschloch vernommen werden. Sobald diese Vernehmung erledigt ist sollte das dreckige Arschloch in ein Dreckloch wo es dann von anderen dreckigen Arschlöchern empfangen wird. Aber ich entbiete dir meine Zustimmung, eine Kugel wäre angemessen.

    Ich freue mich aber auch schon auf die Gerichtsverhandlung. Ich tippe mal auf schlechte Kindheit und Krieg als Entschuldigung. Oder er hörte Stimmen.
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  14. #11384
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.921

    Standard

    Zitat Zitat von Lusti Beitrag anzeigen
    ich freue mich aber auch schon auf die Gerichtsverhandlung. Ich tippe mal auf schlechte Kindheit und Krieg als Entschuldigung. Oder er hörte Stimmen.
    Kokain! Er hatte Spuren von Kokain im Blut! Und ich dachte schon.... also unschuldig. Ich habe auch schon dann und wann gekokst und war jeweils immer froh, dass mich meine Freunde vor Morden zurückgehalten haben, Gott sei's gedankt
    Geändert von Taratonga (29.07.2019 um 17:22 Uhr)

  15. #11385
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.365

    Standard

    Zitat Zitat von Lusti Beitrag anzeigen
    Soweit bekannt hat ein dreckiges Arschloch ein Kind auf dem Gewissen. Offensichtlich wurde das dreckige Arschloch auch dingfest gemacht und sollte nun auch wie ein dreckiges Arschloch vernommen werden. Sobald diese Vernehmung erledigt ist sollte das dreckige Arschloch in ein Dreckloch wo es dann von anderen dreckigen Arschlöchern empfangen wird. Aber ich entbiete dir meine Zustimmung, eine Kugel wäre angemessen.

    Ich freue mich aber auch schon auf die Gerichtsverhandlung. Ich tippe mal auf schlechte Kindheit und Krieg als Entschuldigung. Oder er hörte Stimmen.
    Bei vorsätzlichem Mord dürfte ein Aufenthalt im Bau so ziemlich sicher sein.

  16. #11386
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    4056
    Beiträge
    3.650

    Standard

    Absolut scheussliche Tat. Der Täter hat seinen Wohnsitz übrigens in der Schweiz. So von wegen Willkommenskultur, Frau Weidel.

  17. #11387
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Ein geplanter Mehrfachmord aus reinem Hass, bei dem ein Kind umkommt, gehört für mich in den Terror-Thread. Interessant, wie die einzelnen Medien reagiert haben: Sondersendung um 20.15 Uhr im Hessischen Fernsehen, in der ARD-Tagesschau kam das Thema dagegen erst als 7. Beitrag nach mehreren Umweltschutzthemen und auch hinter einer Meldung über einen Terroranschlag in Afghanistan. Manche Journalisten haben die Bürgernähe wirklich verloren.

  18. #11388
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.365

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Ein geplanter Mehrfachmord aus reinem Hass, bei dem ein Kind umkommt, gehört für mich in den Terror-Thread. Interessant, wie die einzelnen Medien reagiert haben: Sondersendung um 20.15 Uhr im Hessischen Fernsehen, in der ARD-Tagesschau kam das Thema dagegen erst als 7. Beitrag nach mehreren Umweltschutzthemen und auch hinter einer Meldung über einen Terroranschlag in Afghanistan. Manche Journalisten haben die Bürgernähe wirklich verloren.
    Blödsinn. Wenn ein Idiot ein Verbrechen begeht, ist das noch lange kein Terror. Und Morde geschehen täglich. Da es ein besonders grässlicher war und im öffentlichen Raum stattfand, wurde es in den Medien erwähnt. Manche Wutbürger haben die Bodenhaftung verloren.

  19. #11389
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Blödsinn. Wenn ein Idiot ein Verbrechen begeht, ist das noch lange kein Terror. Und Morde geschehen täglich. Da es ein besonders grässlicher war und im öffentlichen Raum stattfand, wurde es in den Medien erwähnt. Manche Wutbürger haben die Bodenhaftung verloren.
    Ein alltägliches Verbrechen wäre es, wenn der Typ an der S-Bahn-Station in seinem Schweizer Kaff gewütet hätte. Wenn einer für seine Tat extra an den zweitgrössten Bahnhof Deutschlands (gemäss Passagierzahlen) reist, hat das definitiv eine andere Dimension. Und ich habe auch noch nie von so einer Tat an einem Bahnhof gehört, bei der der Täter gleich mehrere Leute töten wollte.

  20. #11390
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    738

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Ein geplanter Mehrfachmord aus reinem Hass, bei dem ein Kind umkommt, gehört für mich in den Terror-Thread. Interessant, wie die einzelnen Medien reagiert haben: Sondersendung um 20.15 Uhr im Hessischen Fernsehen, in der ARD-Tagesschau kam das Thema dagegen erst als 7. Beitrag nach mehreren Umweltschutzthemen und auch hinter einer Meldung über einen Terroranschlag in Afghanistan. Manche Journalisten haben die Bürgernähe wirklich verloren.
    Nun ja, Gewichtung nennt sich diese Praxis. Ist klar, dass der HR aus der Geschichte einen Aufhänger macht, Frankfurt ist in...genau.
    Und die ARD muss 70 Millionen Zuschauer abdecken. Würden die jeden Mord priorisieren...aber äbe, dafür gibt es die Regionalen. Kann man wissen, muss man aber nicht. Hauptsache Vorwurf gegen den Journalismus in Umlauf setzen.


    In Australien ist das noch extremer, die Gewichtung. War Basis Brisbane und die haben in den Nachrichten 95 Prozent Queensland, 3 Prozent USA, 1 Prozent "nahes Ausland" (Tasmanien) und Rest. Geht auf der anderen Seite Perth infolge eines Sturms unter, ist das eine zehn Sekunden Nachricht. Und in drei Monaten haben die einmal effektiv aus Europa berichtet. Weil in den Alpen das mit den Lawinen.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde."
    Gustav Landauer, Anarchist und Revolutionär, 1870 - 1919

    "Stell dir vor, es ist möglich und keiner kriegts hin." (Milliarden)

  21. #11391
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Nun ja, Gewichtung nennt sich diese Praxis. Ist klar, dass der HR aus der Geschichte einen Aufhänger macht, Frankfurt ist in...genau.
    Und die ARD muss 70 Millionen Zuschauer abdecken. Würden die jeden Mord priorisieren...aber äbe, dafür gibt es die Regionalen. Kann man wissen, muss man aber nicht. Hauptsache Vorwurf gegen den Journalismus in Umlauf setzen.

    In Australien ist das noch extremer, die Gewichtung. War Basis Brisbane und die haben in den Nachrichten 95 Prozent Queensland, 3 Prozent USA, 1 Prozent "nahes Ausland" (Tasmanien) und Rest. Geht auf der anderen Seite Perth infolge eines Sturms unter, ist das eine zehn Sekunden Nachricht. Und in drei Monaten haben die einmal effektiv aus Europa berichtet. Weil in den Alpen das mit den Lawinen.
    Die Themen der ARD-Tagesschau
    "Erdüberlastungstag": Natürliche Ressourcen für 2019 verbraucht
    EuGH -Urteil zu Atommeiler in Belgien
    EuGH zu "Gefällt mir"-Button: Datenweitergabe muss transparent sein
    Urheberrecht: EuGH setzt Musiksamplings enge Grenzen
    Erneut Wechsel im Weißen Haus: US-Geheimdienstdirektor Coats tritt zurück
    Afghanistan: Anschlag auf Büro von Politiker
    Achtjähriger in Frankfurt getötet: Mann stößt Kind und dessen Mutter vor ICE
    Schwäbische Alb: Zwei Männer aus Höhle gerettet
    Tour de France: Abschlussfeier auf den Champs-Élysées in Paris
    Das Wetter

    Ich finde die gewählte Themensetzung mit dem starken Fokus auf Umwelt- und Datenschutz-Themen speziell. Das hat nichts mit Links/Rechts zu tun, aber sicher mit der Tatsache, dass die Journalisten viel jünger sind als die Zuschauer. Geht mal wieder an einem Stammtisch. Aber hey, jetzt wissen wir wenigstens, dass der Sabrina Setlur-Song "Nur mir" von 1997 nicht gegen das Urheberrecht verstossen hat.
    P.S. Im Schweizer Fernsehen war der Mord von Frankfurt Thema Nummer 4.

  22. #11392
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    309

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Ein geplanter Mehrfachmord aus reinem Hass, bei dem ein Kind umkommt, gehört für mich in den Terror-Thread. Interessant, wie die einzelnen Medien reagiert haben: Sondersendung um 20.15 Uhr im Hessischen Fernsehen, in der ARD-Tagesschau kam das Thema dagegen erst als 7. Beitrag nach mehreren Umweltschutzthemen und auch hinter einer Meldung über einen Terroranschlag in Afghanistan. Manche Journalisten haben die Bürgernähe wirklich verloren.
    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Blödsinn. Wenn ein Idiot ein Verbrechen begeht, ist das noch lange kein Terror. Und Morde geschehen täglich. Da es ein besonders grässlicher war und im öffentlichen Raum stattfand, wurde es in den Medien erwähnt. Manche Wutbürger haben die Bodenhaftung verloren.
    Das hier ist doch genau auch das, was in Deutschland von Parteien/Exponenten versucht wird: Die Deutungshoheit zu übernehmen! Auch spielt es grunsätzlich auch keine Rolle wie Prominent das Thema nun behandelt wird, viel interessanter wäre es zu Wissen, warum eine Redaktion dieses Thema nicht in der einen oder anderen Form behandelt.

    Fakt ist: Es ist Emotional (Kind), es ist National (Eritreer als Täter). Das ruft natürlich die üblichen Kommentatoren von links bis rechts aus Parkett und jeder versucht das Thema für sich zu reklamieren.
    Die Polizei und die Stawa fangen gerade an, geben wir denen etwas Zeit um Fakten zu schaffen und die Hintergründe zu klären.
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  23. #11393
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    309

    Standard Sis

    Quelle heise.de
    Präambel:
    Das Schengener Informationssystem (SIS) ist eine Datenbank welche 26 Staaten Nutzen (Schweiz Inklusive). 82 Millionen Einträge dienen der automatisierten Fahndung nach Personen und Sachen wie zu überwachende Kraftfahrzeuge, Banknoten, gestohlene Ausweisdokumente oder Schusswaffen. Dazu kommen Fotos, Fingerabdrücke und gegebenenfalls Haftbefehle für rund 500.000 Bürger aus Drittstaaten, die nicht in die EU einreisen dürfen, über 100.000 Hinweise auf vermisste Personen und 36.000 Verdächtige von Straftaten, nach denen teils heimlich gefahndet werden kann.
    Zukünftig soll das SIS zum Zentrum der biometrischen Überwachung und mit anderen Datenbanken aus dem Sicherheitsbereich verwoben werden.
    Zwischenfazit: Eigentlich schon schlimm genug, dass aus einem Fahndungstool ein Überwachungstool werden soll. Aber halt es gibt noch mehr!

    Das Problem:
    Die Briten hatten seit 2015 beschränkten Zugang zum SIS. Das hat sie nicht daran gehindert, mal ordentlich zu kopieren. Aktuell sind veraltete Datenstämme dieser DB auf verschiedenen Rechnern bei britischen Grenzbehörden vorhanden (britischen Flug- oder Seehäfen, Polizeistationen usw.).
    Zwischenfazit: Illegales kopieren sensibler Daten, keine Updates der Daten ... pfui. Aber halt es gibt noch mehr!

    Der Skandal:
    Atos, IBM, CGI oder Fujitsu betreiben laut dem Bericht die nationalen, auf SIS beruhenden Datenbanken sowie Warnsysteme für die britischen Behörden. Das sind US Unternehmen. Diese Daten können auf Basis des Patriot Act jederzeit von den US-Behörden eingefordert werden. Auch will Grossbritannien die Daten nach dem Brexit weiterhin behalten und nutzen ...
    Zwischenfazit: 82 Millionen Einträge von EU Bürgern und Sachen bald in den Händen des FBI, CIA, NSA

    Fazit:
    Und deshalb liebe Kinder muss man den Staat in seiner Sammelwut hinsichtlich Daten einschränken. Denn hat er sie erst einmal werden Sie geteilt, als Währung im internationalen Schlapphutverein. Habe ich erwähnt, dass auch die Schweiz Mitglied beim SIS ist? Habe ich doch. Doch halt das N-SIS (nationale SIS der Schweiz) wird vom fedpo betrieben. Hmm was betreibt das fedpol sonst noch so. Ach ja, die HOOGAN

    Öffentliche Meldung des fedpol: "fedpol betreibt kein übergreifendes Informationssystem der Polizei, sondern einzelne anwendungsspezifische Systeme."
    Interessant einzelnde DB's schon klar, aber werden Informationen zwischen diesen DB's ausgetauscht. Exakt das habe ich das fedpol via Mailanfrage gefragt. Mal sehen wie die Antwort aussieht. Im besten Fall nicht, im anderen Fall, liebe "Pyrowerfer" nach 2015 und vor 2017: Willkommen in den DB's des N-SIS -> SIS -> GB N-SIS -> ????
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  24. #11394
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    707

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Ein alltägliches Verbrechen wäre es, wenn der Typ an der S-Bahn-Station in seinem Schweizer Kaff gewütet hätte. Wenn einer für seine Tat extra an den zweitgrössten Bahnhof Deutschlands (gemäss Passagierzahlen) reist, hat das definitiv eine andere Dimension. Und ich habe auch noch nie von so einer Tat an einem Bahnhof gehört, bei der der Täter gleich mehrere Leute töten wollte.
    Behauptest du einfach dass er extra für die Tat dorthin gereist ist oder ist das bekannt? Ich vermute mal ersteres und wirft deine gesamte Argumentation über den Haufen.

    Wieso spekuliert man über eine Tat und versucht mögliche Motive (Terror) zu kreirren bevor überhaupt etwas bekannt ist?

    Laut 20min wurde der Typ seit letzten Donnerstag von der schweizer Polizei gesucht weil er eine Nachbarin angegriffen hat. Vermutlich (!) ist er seit dann auf der Flucht und jetzt wohl komplett durchgedreht. Absoluter Hass und unverständniss wie man völlig unschuldige Leute vor einen Zug schubsen kann.

  25. #11395
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.921

    Standard

    Indien

    Trio soll Dreijährige vergewaltigt und enthauptet haben

    Ein grausames Verbrechen erschüttert Indien: Drei Männer haben im Osten des Landes mutmaßlich ein Kleinkind entführt, vergewaltigt und ermordet. Zwei der Beschuldigten haben Geständnisse abgelegt.

    Proteste gegen sexualisierte Gewalt in Kalkutta

    Ein dreijähriges Mädchen ist in Indien auf einem Bahnhof entführt und anschließend mutmaßlich vergewaltigt und enthauptet worden. Die Polizei im östlichen Bundesstaat Jharkhand nahm drei verdächtige Männer fest, darunter laut Bahnpolizei auch einen Mann, der die Mutter des Kindes begleitet hatte.

    Das Mädchen hatte den Angaben zufolge mit seiner Mutter und deren Begleiter am vergangenen Freitag an einer Bahnstation in der Stadt Jamshedpur geschlafen, als es plötzlich verschwand. Auf Aufnahmen von Überwachungskameras war demnach zu sehen, wie ein Mann ein schlafendes Kind wegträgt. Diese Aufnahmen halfen den Ermittlern zufolge, die drei Tatverdächtigen zu identifizieren und festzunehmen.

    Zwei Männer hätten gestanden, das Mädchen vergewaltigt, gewürgt und geköpft zu haben, sagte ein Behördensprecher. Demnach führten die beiden die Beamten zur zerstückelten Leiche des Kindes, die sich in einer Tasche an einem abgelegenen Ort etwa vier Kilometer von der Bahnstation entfernt befand. Von der Polizei eingesetzte Spürhunde fanden den Kopf der Dreijährigen bisher nicht.

  26. #11396
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.102

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    Indien

    Trio soll Dreijährige vergewaltigt und enthauptet haben
    Wenn man denkt, es geht nicht mehr schlimmer, wird man immer wieder eines Besseren belehrt: Eine Dreijährige!! Hallooo???
    (Natürlich ist die Tat auch unter aller Sau, egal wie alt die Person ist).

  27. #11397
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.311

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    Indien

    Trio soll Dreijährige vergewaltigt und enthauptet haben

    Ein grausames Verbrechen erschüttert Indien: Drei Männer haben im Osten des Landes mutmaßlich ein Kleinkind entführt, vergewaltigt und ermordet. Zwei der Beschuldigten haben Geständnisse abgelegt.

    Proteste gegen sexualisierte Gewalt in Kalkutta

    Ein dreijähriges Mädchen ist in Indien auf einem Bahnhof entführt und anschließend mutmaßlich vergewaltigt und enthauptet worden. Die Polizei im östlichen Bundesstaat Jharkhand nahm drei verdächtige Männer fest, darunter laut Bahnpolizei auch einen Mann, der die Mutter des Kindes begleitet hatte.

    Das Mädchen hatte den Angaben zufolge mit seiner Mutter und deren Begleiter am vergangenen Freitag an einer Bahnstation in der Stadt Jamshedpur geschlafen, als es plötzlich verschwand. Auf Aufnahmen von Überwachungskameras war demnach zu sehen, wie ein Mann ein schlafendes Kind wegträgt. Diese Aufnahmen halfen den Ermittlern zufolge, die drei Tatverdächtigen zu identifizieren und festzunehmen.

    Zwei Männer hätten gestanden, das Mädchen vergewaltigt, gewürgt und geköpft zu haben, sagte ein Behördensprecher. Demnach führten die beiden die Beamten zur zerstückelten Leiche des Kindes, die sich in einer Tasche an einem abgelegenen Ort etwa vier Kilometer von der Bahnstation entfernt befand. Von der Polizei eingesetzte Spürhunde fanden den Kopf der Dreijährigen bisher nicht.
    Ich wurde in der Kindheit selbst missbraucht und es gab mehrmals Situationen bei denen ich im jungen Alter manipuliert worden bin. Zum Beispiel wurden mir vollgesogene Zecken ins Essen getan, eine davon spuckte ich aus die anderen habe ich unbewusst gegessen. Ich wurde dabei ausgelacht. Für mich ist es manchmal schwer, z.B. gegenüber Pädophilen nicht gewalttätig zu werden. Ich habe mich deswegen auch schon selber in eine Klinik eingeliefert um Gewalt gegen die zu vermeiden. Wenn ich hier dann noch solche Sachen lese hier drehe ich fast durch manchmal. Werde es daher in Zukunft sein lassen.

  28. #11398
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.102

    Standard

    Zitat Zitat von salve Beitrag anzeigen
    Ich wurde in der Kindheit selbst missbraucht und es gab mehrmals Situationen bei denen ich im jungen Alter manipuliert worden bin. Zum Beispiel wurden mir vollgesogene Zecken ins Essen getan, eine davon spuckte ich aus die anderen habe ich unbewusst gegessen. Ich wurde dabei ausgelacht.
    (sprachlos)
    Wie krank ist das denn? Wie zum Teufel kommt man denn auf solche Wahnsinnsideen? Ich hoffe, diese Personen stecken jetzt im Gefängnis oder steckten zumindest jahrelang dort drin.
    Wann war denn dies?

  29. #11399
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    497

    Standard

    Zitat Zitat von salve Beitrag anzeigen
    Ich wurde in der Kindheit selbst missbraucht und es gab mehrmals Situationen bei denen ich im jungen Alter manipuliert worden bin. Zum Beispiel wurden mir vollgesogene Zecken ins Essen getan, eine davon spuckte ich aus die anderen habe ich unbewusst gegessen. Ich wurde dabei ausgelacht. Für mich ist es manchmal schwer, z.B. gegenüber Pädophilen nicht gewalttätig zu werden. Ich habe mich deswegen auch schon selber in eine Klinik eingeliefert um Gewalt gegen die zu vermeiden. Wenn ich hier dann noch solche Sachen lese hier drehe ich fast durch manchmal. Werde es daher in Zukunft sein lassen.
    Wie diabolisch! Tut mir ernsthaft leid, dass du sowas erleben musstest! Ich kann dich schon verstehen, solche Leute sind der Bodensatz der Gesellschaft.

  30. #11400
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    309

    Standard

    Zitat Zitat von salve Beitrag anzeigen
    Ich wurde in der Kindheit selbst missbraucht und es gab mehrmals Situationen bei denen ich im jungen Alter manipuliert worden bin. Zum Beispiel wurden mir vollgesogene Zecken ins Essen getan, eine davon spuckte ich aus die anderen habe ich unbewusst gegessen. Ich wurde dabei ausgelacht. Für mich ist es manchmal schwer, z.B. gegenüber Pädophilen nicht gewalttätig zu werden. Ich habe mich deswegen auch schon selber in eine Klinik eingeliefert um Gewalt gegen die zu vermeiden. Wenn ich hier dann noch solche Sachen lese hier drehe ich fast durch manchmal. Werde es daher in Zukunft sein lassen.
    Ich denke du brauchst mein Mitleid nicht, die Tatsache dass es dich noch gibt und du dein Leben lebst ist Beweis genug dass du stärker bist als die Misshandlung die dir angetan wurden. Einfach immer weiter machen!
    Und dass du Pädophilen gerne mal die Fresse polieren möchtest ist kaum ein Anzeichen für ein Gewaltproblem sondern eher eine natürliche Reaktion eines geistig gesunden Menschen. Ich selbst wurde glücklicherweise nie Opfer von Missbrauch aber ich habe durchaus durchdachte Gewaltphantasien für Pädophile.

    Und sorry eine Story wie die obenstehende, wenn es da einem nicht den Magen umdreht sollte man mal nachsehen ob man noch einen Puls hat. ich habe eine 3 1/2-jährige Tochter zuhause, diese 3 Wixxer würden niemals einen Gerichtsaal sehen. Ich würde ALLES tun, bestechen, betrügen, manipulieren was immer notwendig ist, aber ich würde meine 30 Minuten mit jeder dieser Wanzen bekommen.
    FC Basel - Rasenmeister 2007

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •