Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20282930
Ergebnis 871 bis 897 von 897

Thema: FCB Nachwuchs

  1. #871
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.326

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    ergo ich nicht richtig einschätzen kann wer (Holländer oder Cecca) besser ist.
    Mir gehts auch nicht um diesen "Schwanzvergleich", sondern um den Vorwurf, Cecca arbeite "total unprofessionell". Fakt ist: Von den jetzigen Spielern der 1.Mannschaft durchliefen Okafor, Petretta, Pululu, Campo und Cömert die Nachwuchsabteilung des FCB, seit Cecca dort technischer Leiter ist. Dazu kommen die Auslandtransfers Embolo und Ajeti sowie die Inlandtransfers Salvi und Itten. Das sind nur die Spieler, die mir grad so spontan in den Sinn kommen, wahrscheinlich gibt es noch den einen oder anderen mehr. Da kann man dem technischen Leiter doch nicht vorwerfen, er arbeite "total unprofessionell"!

  2. #872
    Erfahrener Benutzer Avatar von Torres
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    421

    Standard

    Verstehe diese hitzige Diskussion um den besseren Nachwuchstrainer nicht wirklich, solange wir einen Cheftrainer beschäftigen, dem junge Spieler derart am A... vorbeigehen, dass sie nachher allesamt verscherbelt werden nach Aarau, Thun, Neuenburg, Lausanne, Wil, St. Gallen ... duck und weg

  3. #873
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.326

    Standard

    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Verstehe diese hitzige Diskussion um den besseren Nachwuchstrainer nicht wirklich, solange wir einen Cheftrainer beschäftigen, dem junge Spieler derart am A... vorbeigehen, dass sie nachher allesamt verscherbelt werden nach Aarau, Thun, Neuenburg, Lausanne, Wil, St. Gallen ... duck und weg
    Startaufstellung heute studiert?

  4. #874
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    3.870

    Standard

    So schlecht kann unser Nachwuchs ja nicht sein. Momentan stehen die Nachwuchsteams auf folgenden Plätzen:
    U-15 (national): 1. Rang
    U-16 (national): 1. Rang
    U-18 (national): 2. Rang
    Jeweils immer klar vor YB.
    U-21 (Promotion League): zweitbestes Nachwuchsteam in der Promotion League hinter Sion, während YB in der 1. Liga kaum vom Fleck kommt.
    Dass es nicht jeder Nachwuchsspieler ins Fanion-Team schafft, liegt ja schon rein mathematisch auf der Hand.

  5. #875
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.267

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
    So schlecht kann unser Nachwuchs ja nicht sein. Momentan stehen die Nachwuchsteams auf folgenden Plätzen:
    U-15 (national): 1. Rang
    U-16 (national): 1. Rang
    U-18 (national): 2. Rang
    Jeweils immer klar vor YB.
    U-21 (Promotion League): zweitbestes Nachwuchsteam in der Promotion League hinter Sion, während YB in der 1. Liga kaum vom Fleck kommt.
    Dass es nicht jeder Nachwuchsspieler ins Fanion-Team schafft, liegt ja schon rein mathematisch auf der Hand.
    Ich will das jetzt nicht schlecht reden, aber kommt es nicht eher darauf an wie viele Spieler von hoher Qualität (=Potential für die erste Mannschaft) produziert werden? Der Tabellenplatz kann durchaus etwas über die Spielerqualität aussagen, ich würde aber davon ausgehen, dass das beste TEAM ganz oben steht -> möglicherweise gute Harmonie/gutes Zusammenspiel, aber nicht so starke Einzelspieler.

  6. #876
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Kann denn ein starkes Team nicht auch starke Einzelspieler haben?

  7. #877
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.267

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Kann denn ein starkes Team nicht auch starke Einzelspieler haben?
    Doch natürlich, es kann aber auch sein, dass ein starkes Team Schwächen kaschiert, weshalb der Tabellenplatz in meinen Augen nur ein Indikator (aber kein Beweis!) ist für eine gute Jugendarbeit.

  8. #878
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Doch natürlich, es kann aber auch sein, dass ein starkes Team Schwächen kaschiert, weshalb der Tabellenplatz in meinen Augen nur ein Indikator (aber kein Beweis!) ist für eine gute Jugendarbeit.
    Indikator und kein Beweis ok. Wobei es auch positiv ist, aus jungen Spielern künftige teamfähige Profis zu machen.

    Im anderen Post tönte es so, als ob dem Erreichen guter Tabellenplätze kritisch gegenüberzustehen sei, weil dies zwangsläufig bedeutet, dass die Einzelspieler nicht stark genug sind.

  9. #879
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    14

    Standard

    Rotblau im Gespräch mit Ex-U21-Spieler Veriano Vogrig:

    https://rotblau.app/news/586-Veriano...n-nicht-setzen

  10. #880
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.267

    Standard

    Zitat Zitat von rotblau.app Beitrag anzeigen
    Rotblau im Gespräch mit Ex-U21-Spieler Veriano Vogrig:

    https://rotblau.app/news/586-Veriano...n-nicht-setzen
    Er scheint für sein Alter sehr "reif" zu sein. Weiter freut mich, dass er in der normalen Arbeitswelt ohne grössere Probleme Fuss fassen kann.

  11. #881
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Zitat Zitat von rotblau.app Beitrag anzeigen
    Rotblau im Gespräch mit Ex-U21-Spieler Veriano Vogrig:

    https://rotblau.app/news/586-Veriano...n-nicht-setzen
    Sehr interessant, danke!

  12. #882
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.870

    Standard

    Super Interview!

    Ich hoffe, dass sich noch eine Türe für ihn auftut.

    Scheint ein toller und wie weiter oben schon geschrieben für sein Alter reifer "Junge" zu sein.

    Danke für eure immer wieder tolle Arbeit.
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2019

  13. #883
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2017
    Beiträge
    655

  14. #884
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.215

    Standard

    Zitat Zitat von rotblau.app Beitrag anzeigen
    Rotblau im Gespräch mit Ex-U21-Spieler Veriano Vogrig:

    https://rotblau.app/news/586-Veriano...n-nicht-setzen
    Sehr spannend.

    Mir gefällt seine unaufgeregte Art die Fragen zu beantworten, ohne Dinge schön zu reden aber auch nicht irgendjemandem ans Bein zu pissen.
    Ich glaube es ist sehr wichtig, dass man "das Spiel" durchschaut in dem man mitspielt. Und Fussball kann ein sehr dreckiges Spiel sein. mit vielen Akteuren die von dir profitieren wollen.

  15. #885
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    227

    Standard

    Ein wirklich gutes Interview - Danke RotBlau!!
    wäre toll, wenn so ein reifer Junge es trotz Verletzungspech doch noch schaffen würde.
    Viele sind auch erst 6-8 Jahre später, mit 27/29, auf ihrem Leistungspotenzial. Mit 21 sollte er seine Ausbildung schnell abschliessen
    und nach vollständiger Genesung, müsste er sich schon harte 1-2 Jahre als Profi zurückkämpfen. Schwierig... aber wer weiss?
    Geändert von Ex C4 (04.10.2019 um 05:52 Uhr)

  16. #886
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    3.870

    Standard

    Hoffentlich tritt er in die Fussstapfen seines Vaters...

    https://www.blick.ch/sport/fussball/...d15544206.html

  17. #887
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    880

    Standard

    Muss hier mal ne Lanze für Salzburg brechen. Es ist einfach schön zuzusehen wie sie Fussball spielen. Heute haben sie wieder 6:0 gegen Altach gewonnen. Während Europa nur von Halaand sprach, ein norwegischer Superstürmer, traf in diesem Spiel ein gewisser Spieler namens "Daka" dreimal und schraubte somit seine Bilanz auf 9 Saisontore hinauf. Dafür brauchte er 500 Bundesligaminuten!!
    Als ob dies nicht schon geil genug wäre, spielen dahinter weitere Jungspunde die einfach nur geil kicken können.
    Nur um einige Beispiele zu nennen: Hwang (23) Szoboszlai (18) oder Onguéné (21). Fantastische Spielern.

    Wenn man sich traut und diese Situation mal mit derjenigen des FCBs Vergleicht, da kommt einem die Schamesröte hinauf. Wäre die Saison heute zu Ende, würde man höchstwahrscheinlich wieder für keinen einzigen Spieler Geld bekommen. Der Talentierteste ist nicht mal Stammspieler.

    Diese Fülle an extrem hochbegabten jungen Spielern bei Salzburg ist aussergewöhnlich und man fragt sich, warum der FCB dies nicht auch machen kann. Klar, das Geld spielt bei Salzburg keine grosse Rolle wegen Red Bull, aber in ihrer Vereinsgeschichte hatten die nie einen höheren Umsatz als der FCB. RB scheint das Geld einfach sehr klug in Hirne investiert zu haben die nicht nur Stammtischgelaber drauf haben, sondern echtes praktisches Fachwissen und Visionen mitbrachten. Diese Fülle an hochbegabten Spielern hatte der FCB nie, auch nicht zu seinen besten Zeiten. Es fasziniert ungemein wie RB es offensichtlich zustande bekommt, mehrere Spieler gleichzeitig auf allerhöchstem Niveau zu fördern, während der FCB dies maximal mit einem Spieler pro Jahr schafft.

    Nachdem letztes Jahr mit sehr guten Spielern 80 mio CHF verdient wurden - u.a mit Dabbur, Samassékou, Schlager und Wolf - wird die Kasse nach der CL Saison nochmal garantiert mit einem dreistelligen Millionenbetrag gefüttert.

    Nach all dem "Hass" den ich gegen Salzburg gehegt habe, bin ich mittlerweile doch der Meinung, dass Salzburg sich so einen Platz auf der Fussballlandkarte verdient hat. Wer so viele spannende Spieler hervorbringt, hat es verdient Champions League zu spielen.

    Der FCB ist da mittlerweile nicht mal mehr ansatzweise konkurrenzfähig.
    Geändert von barracuda (05.10.2019 um 21:57 Uhr)

  18. #888
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.615

    Standard

    Kein Fuss Breit dem Konzernfussball à la RedBull. Nichts rechtfertigt das Zerstören eines Traditionsclubs zu Marketingzwecken!
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  19. #889
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.284

    Standard

    SV Austria Salzburg für immer!

    Kei Respäkt, kei Anerkennig, kei Fuessbreit däne Fuessballmörder vo Red Bull
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  20. #890
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2014
    Beiträge
    263

    Standard

    Zitat Zitat von barracuda Beitrag anzeigen
    Muss hier mal ne Lanze für Salzburg brechen. Es ist einfach schön zuzusehen wie sie Fussball spielen. Heute haben sie wieder 6:0 gegen Altach gewonnen. Während Europa nur von Halaand sprach, ein norwegischer Superstürmer, traf in diesem Spiel ein gewisser Spieler namens "Daka" dreimal und schraubte somit seine Bilanz auf 9 Saisontore hinauf. Dafür brauchte er 500 Bundesligaminuten!!
    Als ob dies nicht schon geil genug wäre, spielen dahinter weitere Jungspunde die einfach nur geil kicken können.
    Nur um einige Beispiele zu nennen: Hwang (23) Szoboszlai (18) oder Onguéné (21). Fantastische Spielern.

    Wenn man sich traut und diese Situation mal mit derjenigen des FCBs Vergleicht, da kommt einem die Schamesröte hinauf. Wäre die Saison heute zu Ende, würde man höchstwahrscheinlich wieder für keinen einzigen Spieler Geld bekommen. Der Talentierteste ist nicht mal Stammspieler.

    Diese Fülle an extrem hochbegabten jungen Spielern bei Salzburg ist aussergewöhnlich und man fragt sich, warum der FCB dies nicht auch machen kann. Klar, das Geld spielt bei Salzburg keine grosse Rolle wegen Red Bull, aber in ihrer Vereinsgeschichte hatten die nie einen höheren Umsatz als der FCB. RB scheint das Geld einfach sehr klug in Hirne investiert zu haben die nicht nur Stammtischgelaber drauf haben, sondern echtes praktisches Fachwissen und Visionen mitbrachten. Diese Fülle an hochbegabten Spielern hatte der FCB nie, auch nicht zu seinen besten Zeiten. Es fasziniert ungemein wie RB es offensichtlich zustande bekommt, mehrere Spieler gleichzeitig auf allerhöchstem Niveau zu fördern, während der FCB dies maximal mit einem Spieler pro Jahr schafft.

    Nachdem letztes Jahr mit sehr guten Spielern 80 mio CHF verdient wurden - u.a mit Dabbur, Samassékou, Schlager und Wolf - wird die Kasse nach der CL Saison nochmal garantiert mit einem dreistelligen Millionenbetrag gefüttert.

    Nach all dem "Hass" den ich gegen Salzburg gehegt habe, bin ich mittlerweile doch der Meinung, dass Salzburg sich so einen Platz auf der Fussballlandkarte verdient hat. Wer so viele spannende Spieler hervorbringt, hat es verdient Champions League zu spielen.

    Der FCB ist da mittlerweile nicht mal mehr ansatzweise konkurrenzfähig.
    Ha nüt gege RB aber Gratulation di Bitrag wird vo mir als eine vo de bescheuertschte in dem Johr nominiert.

  21. #891
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    227

    Standard

    Zitat Zitat von barracuda Beitrag anzeigen
    Muss hier mal ne Lanze für Salzburg brechen. Es ist einfach schön zuzusehen wie sie Fussball spielen. Heute haben sie wieder 6:0 gegen Altach gewonnen. Während Europa nur von Halaand sprach, ein norwegischer Superstürmer, traf in diesem Spiel ein gewisser Spieler namens "Daka" dreimal und schraubte somit seine Bilanz auf 9 Saisontore hinauf. Dafür brauchte er 500 Bundesligaminuten!!
    Als ob dies nicht schon geil genug wäre, spielen dahinter weitere Jungspunde die einfach nur geil kicken können.
    Nur um einige Beispiele zu nennen: Hwang (23) Szoboszlai (18) oder Onguéné (21). Fantastische Spielern.

    Wenn man sich traut und diese Situation mal mit derjenigen des FCBs Vergleicht, da kommt einem die Schamesröte hinauf. Wäre die Saison heute zu Ende, würde man höchstwahrscheinlich wieder für keinen einzigen Spieler Geld bekommen. Der Talentierteste ist nicht mal Stammspieler.

    Diese Fülle an extrem hochbegabten jungen Spielern bei Salzburg ist aussergewöhnlich und man fragt sich, warum der FCB dies nicht auch machen kann. Klar, das Geld spielt bei Salzburg keine grosse Rolle wegen Red Bull, aber in ihrer Vereinsgeschichte hatten die nie einen höheren Umsatz als der FCB. RB scheint das Geld einfach sehr klug in Hirne investiert zu haben die nicht nur Stammtischgelaber drauf haben, sondern echtes praktisches Fachwissen und Visionen mitbrachten. Diese Fülle an hochbegabten Spielern hatte der FCB nie, auch nicht zu seinen besten Zeiten. Es fasziniert ungemein wie RB es offensichtlich zustande bekommt, mehrere Spieler gleichzeitig auf allerhöchstem Niveau zu fördern, während der FCB dies maximal mit einem Spieler pro Jahr schafft.

    Nachdem letztes Jahr mit sehr guten Spielern 80 mio CHF verdient wurden - u.a mit Dabbur, Samassékou, Schlager und Wolf - wird die Kasse nach der CL Saison nochmal garantiert mit einem dreistelligen Millionenbetrag gefüttert.

    Nach all dem "Hass" den ich gegen Salzburg gehegt habe, bin ich mittlerweile doch der Meinung, dass Salzburg sich so einen Platz auf der Fussballlandkarte verdient hat. Wer so viele spannende Spieler hervorbringt, hat es verdient Champions League zu spielen.

    Der FCB ist da mittlerweile nicht mal mehr ansatzweise konkurrenzfähig.
    Was willst Du?
    ..." Nach all dem "Hass" den ich gegen Salzburg gehegt habe, bin ich mittlerweile doch der Meinung, dass Salzburg ..."
    -- Du hast "Hass" gegen Salburg, mir und vielen anderen geht es um RB

    "... RB scheint das Geld einfach sehr klug in Hirne investiert zu haben die nicht nur Stammtischgelaber drauf haben, sondern echtes praktisches Fachwissen und Visionen mitbrachten. Diese Fülle an hochbegabten Spielern hatte der FCB nie, auch nicht zu seinen besten Zeiten. Es fasziniert ungemein wie RB es offensichtlich zustande bekommt, ..."
    -- https://www.transfermarkt.de/hee-cha...spieler/292246 - Hwang, Südkorea
    Deine Superhirnis haben Ihn letztes Jahr an Hamburg ausgeliehen -- haben Ihn aber schon 2016 entdeckt/gekauft
    anderes Beispiel:
    https://www.transfermarkt.de/jerome-...spieler/272638 - Onguéné, Kamerun
    interesant oder luschtig ... e 3 mal zwischen RB und Stuttgart hin und her
    Was wäre hier im Forum los, wenn unser FCB 2m für einen 19-jährigen Kameruner ausgäbe? Vieleicht ein anderes Konzept???
    Jo, das mit em Campus/Okafor (https://www.youtube.com/watch?v=ewd-SHEsZ9E&t=2s , Ab 2:43 Min) + und andere isch e bitzeli andersch

    Jede cha "Hasse" und "Liebe" wär är will ... viel Spass mit der Dosenliebe
    (Mit FC Liefering https://www.transfermarkt.de/fc-lief...etailpos=&w_s= können sich sogar ein (eigenes) 2. Liga Talent Team leisten 1 Spieler älter als 20, und nur 4 Oesterreichern... recht hast Du, da kommen bestimmt noch einige gute Spieler.)
    Geändert von Ex C4 (06.10.2019 um 07:24 Uhr)

  22. #892
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.870

    Standard

    Zitat Zitat von edmond n`tiamoah Beitrag anzeigen
    Ha nüt gege RB aber Gratulation di Bitrag wird vo mir als eine vo de bescheuertschte in dem Johr nominiert.
    Bei der Wahl hätte er kaum eine Chance, es sei denn es würde gut begründet.

    Ich verstehe, wenn barraccuda eine Begeisterung für talentierte spielfreudige junge Spieler hat.

    Das er die Äusserung im Zusammenhang mit den Dosen macht, eckt aber auch an. Insbesondere da er offenbar auch die bezahlten Summen für die Talente ausblendet. Und das System RB.

    Für mich am Störendsten ist jedoch der Bezug zum FCB.
    Dabei blendet er offenbar schlicht aus, dass x-fache Millioneninvestitionen in potentiell gute Spieler nie dem FCB sein Ding war. Einzelfälle ja, aber nicht in dem Ausmass.

    Allerdings muss man dabei auch beachten unter welchen Voraussetzungen überhaupt Arbeitsbewilligungen ausgestellt werden und welche rechtlichen Barrieren wir in der Schweiz sonst noch so haben. Transfers von anderen Kontinenten noch gar nicht betrachtet.

    Wenn man sich wirklich vertieft mit der Materie beschäftigen würde, würde man vielleicht den ein oder anderen unangebrachten Vorwurf stecken lassen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass man oft Spielervermittlern /-beratern sagen musste "Sorry, wir wären schon interessiert, aber er könnte in der Schweiz nicht spielen".

    Wir haben ungleich lange Spiesse in diesem Teich, in dem wir fischen;
    nicht nur aus eigenem (Un-)Willen sondern auch weil sie vom Staat gekappt werden.
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2019

  23. #893
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    587

    Standard

    Ich denke, jeder CFO bekommt Freudentränen, wenn er nach Salzburg schaut. Was da ranwächst, ist schon beeindruckend.

    Barracuda spricht mMn was legitimes an, nur weil es RBS ist, muss man differenzieren zwischen wer sie sind und was sie tun. das WIE bei Salzburg ist nämlich schon eindrücklich.

    Ich will nur kurz sagen, wieso dies beim FCB wohl nicht der Fall sein kann: RBS verfügt finanziell über praktisch unlimitierte Ressourcen, welche die erwähnten Köpfe mit Spielermaterial "speisen". Wenn die 2-3 Jahre lang Nulpen einkaufen, haben sie dank Papa Mateschitz immer noch genug Kohle um in der nächsten Saison quasi einen für 10 Mio zu holen. Kauft der FCB aber 2-3 Nulpen ein, ist der FCB weg vom Fenster. Es kann also schlussgefolgert werden, dass RBS massiv risikofreudiger als der FCB auftreten kann.
    Damit der FCB ebenfalls eine solche Strategie auffahren kann, muss massiv mehr Geld in den Verein investiert werden, samt Defizitgarantie - etwas, dass Gigi vgl. mit den Ausgaben RBS ansatzweise tat, aber Heusler und Burgener nicht wollten/konnten .
    Also: Solange der FCB nicht an einen Millardär verkauft wird, wird das relativ schwierig*.

    *Bei BB werde ich nicht klar, wie vermögend der ist. Die BaZ schätzt es auf CHF 400 Mio ein, wobei hier beachtet werden sollte, das wohl praktisch alles in die Aktien seiner Firmen investiert ist. Flüssige Mittel werden nur ein Bruchteil sein, wieso ich der Meinung bin, dass BB nicht in der Lage ist, den FCB als Mäzen so zu unterstützen, wie es Gigi tat (mit einem noch viel grösseren Vermögen).

  24. #894
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    247

    Standard

    Lol, wegen einem (!) guten Jahrgang hebt man hier echt die Salzburger Filiale von Red Bull in den Himmel. Rangnick verdient Respekt, für den Aufbau des Netzwerkes und die Einführung des attraktiven Spielsystems (und das gute Händchen bei der Trainer-Wahl/Ausbildung), aber das war es dann schon. Unser FCB produziert auch tolle Spieler am Fließband, ohne die eigenen Farben verraten zu haben und ohne Teil eines obskuren Systems sein zu müssen. Gerade Red Bull Salzburg wird früher oder später sowieso mit den selben Problemen konfrontiert werden wie wir in Basel, die Rahmenbedingungen im österreichischen Fußball sind gleich wie in der Schweiz, die Liga ist zu klein um wirklich lange konkurrenzfähig zu sein, Kohle und Red Bull hin oder her. Es gibt keine Mannschaft aus einer Zwergenliga, die ständig international vorne mitspielt oder ständig starke Nachwuchsspieler verkaufen kann, selbst Ajax oder die Portugiesen schaffen das nicht.

  25. #895
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    BL
    Beiträge
    9.078

    Standard

    Ignoriert man hier einfach, dass Salzburg beispielsweise fast 40m für ihr Jugendcampus ausgegeben haben oder dass Red Bull ein riesiges und teures Scoutingnetzwerk mit Teams weltweit unterhaltet. Salzburg / Red Bull agiert in einer anderen Dimension, vergleichbar mit den Grossklubs in England. Dazu schenkte ihnen die Liga schon vor Jahren die Möglichkeit eine Zweitmannschaft in der 2. Liga zu unterhaltet, was bei uns nicht möglich ist. Nur weil sie aus Österreich sind, muss man uns nicht mit ihnen vergleichen, da es kein fairer vergleich ist.

    Des weiteren ist zu beachten, dass bei Salzburg gerade mal 6 Österreicher in der ersten Mannschaft spielen, was doch bei uns früher immer kritisiert wurde.

  26. #896
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.037

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Ich denke, jeder CFO bekommt Freudentränen, wenn er nach Salzburg schaut. Was da ranwächst, ist schon beeindruckend.
    So bewerte ich auch immer die Wirkung eines Fussballvereins. Ich frage mich immer zuerst, was würde die CFOs rund um die Welt, zu Tränen rühren. Diese Leute haben es eh schon hart genug, machen wir ihnen doch einen Freude, in dem wir den Fussball in seinem Wesen zerstören.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  27. #897
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fenta
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    5.512

    Standard

    Zitat Zitat von Fabrice Henry Beitrag anzeigen
    Lol, wegen einem (!) guten Jahrgang hebt man hier echt die Salzburger Filiale von Red Bull in den Himmel. Rangnick verdient Respekt, für den Aufbau des Netzwerkes und die Einführung des attraktiven Spielsystems (und das gute Händchen bei der Trainer-Wahl/Ausbildung), aber das war es dann schon. Unser FCB produziert auch tolle Spieler am Fließband, ohne die eigenen Farben verraten zu haben und ohne Teil eines obskuren Systems sein zu müssen. Gerade Red Bull Salzburg wird früher oder später sowieso mit den selben Problemen konfrontiert werden wie wir in Basel, die Rahmenbedingungen im österreichischen Fußball sind gleich wie in der Schweiz, die Liga ist zu klein um wirklich lange konkurrenzfähig zu sein, Kohle und Red Bull hin oder her. Es gibt keine Mannschaft aus einer Zwergenliga, die ständig international vorne mitspielt oder ständig starke Nachwuchsspieler verkaufen kann, selbst Ajax oder die Portugiesen schaffen das nicht.
    Ich denke, dass würde auch uns gefallen, wenn wir einen solchen Fachmann in unseren Reihen hätten.

    Aber das war es dann schon!!!! Brüller, Henry

Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20282930

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •