Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819
Ergebnis 541 bis 566 von 566

Thema: Welche TV-Serien verfolgt ihr im Moment

  1. #541
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.104

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Vikings
    Ist die neue Staffel wieder so langweilig wie die letzte? Da passierte ja gar nichts mehr. Hab irgendwo Mitte Staffel abgebrochen und das nachdem ich die ersten Staffeln liebte wie sonst kaum eine Serie.

  2. #542
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    465

    Standard

    Zitat Zitat von Goldust Beitrag anzeigen
    der bestatter hat mich prima unterhalten. mike müller ist ein geiler siech. einzig die sehr eindimensionale, dumme, klischierte darstellung des goth-teens fabio hat mich genervt.
    https://www.srf.ch/radio-srf-1/radio...en-traenen-nah

  3. #543
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.355

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Ist die neue Staffel wieder so langweilig wie die letzte? Da passierte ja gar nichts mehr. Hab irgendwo Mitte Staffel abgebrochen und das nachdem ich die ersten Staffeln liebte wie sonst kaum eine Serie.
    Kann ich dir (noch?) nicht sagen. Habe erst gerade mit Staffel 2 angefangen.

  4. #544
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    465

    Standard

    Hab mal kurz bei "Vikings" und "The Last Kingdom" reingeschaut, aber irgendwie habe ich aufgrund der Bernard Cornwell-Bücher eine andere Vorstellung im Kopf. Weiss ja auch nicht, wie die Burschen damals ausgesehen haben, aber mir kommen die irgendwie hipstermässig rüber. Vielleicht sollte man sich weniger auf etwas versteifen und mal ein paar Episoden durchhalten.



    Schaut jemand "Better call saul"? Was haltet ihr davon?

  5. #545
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.104

    Standard

    Zitat Zitat von kogokg Beitrag anzeigen
    Hab mal kurz bei "Vikings" und "The Last Kingdom" reingeschaut, aber irgendwie habe ich aufgrund der Bernard Cornwell-Bücher eine andere Vorstellung im Kopf. Weiss ja auch nicht, wie die Burschen damals ausgesehen haben, aber mir kommen die irgendwie hipstermässig rüber. Vielleicht sollte man sich weniger auf etwas versteifen und mal ein paar Episoden durchhalten.



    Schaut jemand "Better call saul"? Was haltet ihr davon?
    Selbstverständlich sind die Serien 1:1 historisch bis ins kleinste Detail authentisch. Ganz offensichtlich hatten die Wikinger ausgezeichnete Barbershops, Stylisten und Make-Up-Artisten, welche sie wohl min. 2 mal wöchentlich aufgesucht hatten um den Style zu halten, wie heute endlich von der Serie belegt! Und wie sauber die damals waren!
    Aber ernsthaft: Ist ja selbst umstritten, ob sie Tattoos trugen.

    Better Call Saul: Angefangen, aber den Breaking Bad Groove nicht gefunden, früh aufgehört. Wäre vielleicht mal wieder eine Idee wert, finde seit Ende 3. Staffel von The Last Kingdom auch nix Neues mehr. Hab kürzlich in freudiger Erwartung "Treadstone" (Jason Bourne...) angefangen. Aber der Anfang war ziemlich durchschnittlich/enttäuschend.
    Geändert von Rey2 (16.01.2020 um 18:22 Uhr)

  6. #546
    Erfahrener Benutzer Avatar von basler
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    2.661

    Standard

    "Der Pass" uf Sky Show und "Bad Banks" uf Netflix grad inezoge und beidi als überraschend guet empfunde, mag sust Dütschi (Ösi) Produktione nit grad, aber die hän mi beidi überzüügt.
    Carlos Varela: "Heb di Schlitte du huere Schissdrägg"

  7. #547
    Erfahrener Benutzer Avatar von bumbui
    Registriert seit
    16.12.2004
    Beiträge
    694

    Standard

    - Wilder, 2. Staffel
    - Hawaii Five-0, 10. Staffel
    - Blindspot 3. Staffel
    - L.A.'s Finest, 1. Staffel (Warte auf die 2. Staffel)
    - Bull, 3. Staffel, (Warte auf die 4. Staffel)
    - Navy CIS, 16. Staffel (mitten in der Staffel gibt es eine Pause)
    - Navy CIS New Orleans, 5. Staffel (mitten in der Staffel gibt es eine Pause)
    Geändert von bumbui (18.01.2020 um 05:59 Uhr)


    (c) bumbui, 2007 - alle Rechte vorbehalten

  8. #548
    Erfahrener Benutzer Avatar von Maverick
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    1.652

    Standard

    [QUOTE=bumbui;1739232
    - Navy CSI, 16. Staffel (mitten in der Staffel gibt es eine Pause)
    - Navy CSI New Orleans, 5. Staffel (mitten in der Staffel gibt es eine Pause)[/QUOTE]

    Schreibst du eigentlich die Namen dieser Serien absichtlich falsch oder ist das die Auto-Korrektur?
    "You don't need a licence to drive a sandwich!" (SpongeBob Sqarepants)

  9. #549
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    465

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich sind die Serien 1:1 historisch bis ins kleinste Detail authentisch. Ganz offensichtlich hatten die Wikinger ausgezeichnete Barbershops, Stylisten und Make-Up-Artisten, welche sie wohl min. 2 mal wöchentlich aufgesucht hatten um den Style zu halten, wie heute endlich von der Serie belegt! Und wie sauber die damals waren!
    Aber ernsthaft: Ist ja selbst umstritten, ob sie Tattoos trugen.

    Better Call Saul: Angefangen, aber den Breaking Bad Groove nicht gefunden, früh aufgehört. Wäre vielleicht mal wieder eine Idee wert, finde seit Ende 3. Staffel von The Last Kingdom auch nix Neues mehr. Hab kürzlich in freudiger Erwartung "Treadstone" (Jason Bourne...) angefangen. Aber der Anfang war ziemlich durchschnittlich/enttäuschend.
    Dein Sarkasmus kann sich ja richtiggehend entfalten, findi guet, findi guet! Als einer der noch nicht scheintoten Columbo-Fans ist mir auch nicht entgangen, dass die Frauen auch von Baywatch sein könnten, halt ohne sexy Badekleid. Aber das mit den Tattos könnte schon sein, habe bislang allerdings noch nichts darüber gelesen.


    Zum Saul, bin jetzt erst Ende der ersten Staffel. Nehme das irgendwie als amüsantes Schauspiel der beliebtesten Charakteren aus Breaking Bad zur Kenntnis. Teils (z.B die lachhafte Verhandlungsszene mit Tuco) sogar als Parodie. Aber bisher sehr amüsant. Fühle mich momentan sogar tiefst verbunden mit diesem Maulhelden, da ich gerade nach mehreren Pechsträhnen die Serie mit einem CHF 3.50- Cabernet Sauvignon am Boden liegend streame. (Um es noch komplett OT-mässig auszudrücken: Hätte lieber an der Mehsuff 90s Party eine Hexe von hinten geschossen, als tags davor von einer geschossen zu werden)

  10. #550
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.104

    Standard

    Zitat Zitat von kogokg Beitrag anzeigen
    Fühle mich momentan sogar tiefst verbunden mit diesem Maulhelden, da ich gerade nach mehreren Pechsträhnen die Serie mit einem CHF 3.50- Cabernet Sauvignon am Boden liegend streame. (Um es noch komplett OT-mässig auszudrücken: Hätte lieber an der Mehsuff 90s Party eine Hexe von hinten geschossen, als tags davor von einer geschossen zu werden)
    Köstlich

    Hast du mal den Netflix-Breaking Bad Film "El Camino" angeschaut? War echt positiv überrascht, ein super Film für Walther W. Jünger. Wenn den hier im Thread nicht jemand erwähnt hätte, hätte ich das wohl glatt wieder verpasst.
    Geändert von Rey2 (22.01.2020 um 02:03 Uhr)

  11. #551
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.355

    Standard

    Sex Education

  12. #552
    Erfahrener Benutzer Avatar von Scott Chipperfield #11
    Registriert seit
    11.07.2014
    Ort
    Bern
    Beiträge
    240

    Standard

    The Leftovers - Keine Ahnung ob die jemand kennt oder bereits gesehen hat, mir war sie jedenfalls unbekannt. Die Serie ist von HBO, gibt 3 Staffeln an total 28 Folgen und ich bin echt hin und weg. Muss sie mir wohl gleich noch einmal anschauen, von vorne bis hinten stimmig für mich. Möchte die Serie hier allen empfehlen. Ausgangslage der Gesichte: 2% der Weltbevölkerung verschwinden alle zum gleichen Zeitpunkt. Die Serie startet etwa 3 Jahre nach diesem Ereignis und handelt von den Hinterbliebenen und ihrem Umgang mit den Verlusten. Ich habe sie jetzt seit etwa einem Monat abgeschlossen und die Faszination hat noch nicht nachgelassen, gehört für mich zu einer der Top 5 Serien die ich je gesehen habe.

    The Handmaid’s Tale - Schon etwas bekannter, aber trotzdem noch zu wenig beachtet bei uns wie ich finde. Sehr spannende und fesselnde Serie. Sie löst oft ein sehr bedrückendes Gefühl aus bei mir, man leidet richtig mit den Charakteren mit. Freue mich schon auf Staffel 4.

  13. #553
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    9.186

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Sex Education
    Staffel 1 war phenomenal, aber Staffel 2 fühlt sich so an, als ob es den Zuschauer für Staffel 3 vorbereitet. War trotzdem sehr unterhaltsam.

  14. #554
    Erfahrener Benutzer Avatar von joggeliwurst
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Basel
    Beiträge
    239

    Standard

    Zitat Zitat von Scott Chipperfield #11 Beitrag anzeigen
    The Leftovers .
    Merci für den Tipp. Tönt spannend, hab ich mir grad mal geordert...

  15. #555
    Erfahrener Benutzer Avatar von Patzer
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Regio Basel
    Beiträge
    7.326

    Standard

    Zitat Zitat von Scott Chipperfield #11 Beitrag anzeigen
    The Leftovers - Keine Ahnung ob die jemand kennt oder bereits gesehen hat, mir war sie jedenfalls unbekannt. Die Serie ist von HBO, gibt 3 Staffeln an total 28 Folgen und ich bin echt hin und weg. Muss sie mir wohl gleich noch einmal anschauen, von vorne bis hinten stimmig für mich. Möchte die Serie hier allen empfehlen. Ausgangslage der Gesichte: 2% der Weltbevölkerung verschwinden alle zum gleichen Zeitpunkt. Die Serie startet etwa 3 Jahre nach diesem Ereignis und handelt von den Hinterbliebenen und ihrem Umgang mit den Verlusten. Ich habe sie jetzt seit etwa einem Monat abgeschlossen und die Faszination hat noch nicht nachgelassen, gehört für mich zu einer der Top 5 Serien die ich je gesehen habe.

    The Handmaid’s Tale - Schon etwas bekannter, aber trotzdem noch zu wenig beachtet bei uns wie ich finde. Sehr spannende und fesselnde Serie. Sie löst oft ein sehr bedrückendes Gefühl aus bei mir, man leidet richtig mit den Charakteren mit. Freue mich schon auf Staffel 4.
    kann ich bestätigen, 2 top serien, aber sicher nicht für jedermann geeignet

  16. #556
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    465

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Köstlich

    Hast du mal den Netflix-Breaking Bad Film "El Camino" angeschaut? War echt positiv überrascht, ein super Film für Walther W. Jünger. Wenn den hier im Thread nicht jemand erwähnt hätte, hätte ich das wohl glatt wieder verpasst.
    Jap, den habe ich kürzlich geschaut. Wahrhaftig eine würdige Erweiterung!

    Glauben kann man in der Kriche; aber ich glaube dennoch, dass der Link zum Trailier mal gepostet wurde.

  17. #557
    Erfahrener Benutzer Avatar von joggeliwurst
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Basel
    Beiträge
    239

    Standard

    Schaut jemand auch „His dark materials?“ Ist die Serienverfilmung vom Buch „Der goldene Kompass“. Bin bei Folge 4 und hat nach einem etwas lauen Start Fahrt aufgenommen. Hab die Bücher gelesen (Trilogie) Das erste Buch gabs in ner Kino- Verfilmung. Hatte noch viele Bilder von dort im Kopf und evtl. brauchts einfach ein paar Folgen...

  18. #558
    Erfahrener Benutzer Avatar von joggeliwurst
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Basel
    Beiträge
    239

    Standard

    https://youtu.be/lGlGK3O4EXw


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  19. #559
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Die 5-teilige Serie Chernobyl, die derzeit auf Englisch mit französischen Untertiteln in der Mediathek des Westschweizer Fernsehens RTS abrufbar ist. Die perfekte Ergänzung zur Coronaepidemie.

    https://www.rts.ch/play/tv/emission/...yl?id=10895499

  20. #560
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    The Young Pope (2016) und The New Pope (2019) sind zwei opulent inszenierte Serien (10 und 9 Episoden) mit zusammenhängender Handlung des Italienischen Regisseurs Paolo Sorrentino. Sehr offener Interpretationsspielraum und dadurch extrem ambivalent. Er behandelt einfache, aber grosse Fragen des Lebens (Liebe, Glaube, Kirche, Aufrichtigkeit, Hoffnung, etc. und deren Widersprüche) anhand der Charakterstudie eines amerikanischen, jungen, radikalen/progressiven Papstes, der per Zufall in das Amt gewählt wurde.

    Der zweite Teil leidet etwas an einem durchhängenden Mittelteil, das gehört aber dazu.
    In dieser Hinsicht ist Sorrentino gnadenlos, aber das macht ihn auch so grossartig.

    Sicher keine leichte Unterhaltung für Zwischendurch, aber empfehlenswert für jene, die gerne reflektieren oder sich bewegen lassen.

    Abgesehen vom märchenhaften Netflix Prequel zu The Dark Crystal, The Dark Crystal: Age of Resistance (kein Witz!, war selbst überrascht), etwas vom erzählerisch Besten, was ich die letzten 10 Jahre im Bereich TV-Serien gesehen habe. Auch wenn sich beide Serien komplett verschiedener Erzählstrukturen bedienen, sind meiner Ansicht nach beides Meisterwerke ihrer Sparten.
    Vormals rot|blau

  21. #561
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.104

    Standard

    Wundert mich, dass dieser Thread in diesen Zeiten so unbelebt ist.

    Habe die neue 3. Staffel von Ozark gestern fertig geschaut. Für mich vermutlich die mit Abstand beste netflixeigene Serie, die ich bislang gesehen hab. Wenn auch der Schluss der Staffel für mich weit hervorsehbar war. Nachschub muss heeeer!

  22. #562
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.117

    Standard

    BCS

    Wie auch bei BB mit jeder Staffel besser.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  23. #563
    Benutzer Avatar von koenig
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    4310
    Beiträge
    94

    Standard

    Gestern ist die neue Staffel Sunderland 'Til I Die erschienen und man kriegt einen spannenden Einblick hinter die Kulissen. Teilweise erkenne ich mit den Sparmassnahmen und versuchten Umsetzungsmethoden auch unser FCB wieder.
    Dangge Basel!
    Drago eine vo uns!

  24. #564
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    867

    Standard

    Gerade am schauen / geschaut:

    A letter to the King: Ganz ok, unschuldiges Märchen, das sich für Junge und Junggebliebene eignet. Quasi Disney-Version von Got
    Tiger King: erste Episode gesehen. Unterhaltsam ja, verstehe den Hype aber noch nicht ganz. Hat aber evtl damit zu tun, dass ich (noch) kein Doku-Fan bin
    A very secret service: Französische Serie von Arte, hab mit Ausnahme von Brooklyn 99 selten eine Serie so durchgebingt. Quasi eine Geheimdienstversion von The Office aber ohne den nervigen Dokustil. Sehr empfehlenswert.

    Freue mich im April auf
    - Haus des Geldes Staffel 4
    - Last Kingdom Staffel 4

  25. #565
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.845

    Standard

    Zitat Zitat von koenig Beitrag anzeigen
    Gestern ist die neue Staffel Sunderland 'Til I Die erschienen und man kriegt einen spannenden Einblick hinter die Kulissen. Teilweise erkenne ich mit den Sparmassnahmen und versuchten Umsetzungsmethoden auch unser FCB wieder.
    Naja, vorher war die Situation schon ganz anders. Lieblose Führung die sich einen Dreck um Stadt oder Kultur scherrte. Die zudem das Geld zum Fenster hinaus schoss, man hatte ja schliesslich einen Owner der alles bezahlte bzw. einen riesigen Berg Schulden anhäufte.

    Ich auf jeden Fall mag Stewart und Charlie. Beide fiebern voll mit und versuchen sich bestmöglich in die Stadt und in die Fans einzugliedern bzw. diese einzubeziehen. Charlie mag zwar manchmal etwas eigene Ideen haben oder überdreht sein, aber andererseits muss man die übersättigten und faulen Marketingsäcke im Club wohl tatsächlich mächtig in Gang bringen.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  26. #566
    Benutzer Avatar von koenig
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    4310
    Beiträge
    94

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Naja, vorher war die Situation schon ganz anders. Lieblose Führung die sich einen Dreck um Stadt oder Kultur scherrte. Die zudem das Geld zum Fenster hinaus schoss, man hatte ja schliesslich einen Owner der alles bezahlte bzw. einen riesigen Berg Schulden anhäufte.

    Ich auf jeden Fall mag Stewart und Charlie. Beide fiebern voll mit und versuchen sich bestmöglich in die Stadt und in die Fans einzugliedern bzw. diese einzubeziehen. Charlie mag zwar manchmal etwas eigene Ideen haben oder überdreht sein, aber andererseits muss man die übersättigten und faulen Marketingsäcke im Club wohl tatsächlich mächtig in Gang bringen.
    War von mir ein wenig unglücklich formuliert. Ich dachte hier eher an die Sparmassnahmen betreffend Personalkosten, sprich Spieler. Unsere aktuelle Führung hat auch hohe Personalkosten übernommen und wollte/musste diese senken. Man sieht wie Spieler die vorher bezahlten Summen immer noch im Kopf haben und man diese nur sehr schwer herunterbekommt. Auch die Verhandlungen mit jungen Spielern ist nicht mehr so einfach wie früher, da leider die Agenten einen Negativen Einfluss ausüben. Natürlich war der Druck bezüglich Einsparungen bei uns, zum Glück, nicht so drastisch wie bei Sunderland.
    Dangge Basel!
    Drago eine vo uns!

Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •