Seite 1 von 49 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 1444

Thema: Rubrik: Dumm gloffe!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Reden Rubrik: Dumm gloffe!

    Kairo (sda/dpa) Nach dreijähriger Verlobungszeit hat ein Ägypter
    am Hochzeitstag zur Kenntnis nehmen müssen, dass seine züchtig
    verschleierte Braut ein Mann ist: Mona war in Wirklichkeit Ahmed.

    Wie die Kairoer Tageszeitungen am Mittwoch berichteten, sass das
    Paar in Kairo beim «Masun», der sie nach islamischem Recht
    verheiraten sollte, als sich unter den Hochzeitsgästen Unruhe breit
    machte. Eine Frau erklärte, die Braut, die stets Kopftuch und
    Gesichtsschleier trug, sei ein junger Mann. Das war bitter für den
    26-jährigen Tamer Saber.

    Der 18-jährige Ahmed sagte später bei der Polizei aus, er plane
    seit Jahren eine Geschlechtsumwandlung, habe aber bisher keinen
    Arzt gefunden, der bereit gewesen sei, ihn zu operieren. Er habe
    Tamer direkt nach der Hochzeit die Wahrheit sagen wollen, in der
    Hoffnung, dass dieser weiter mit ihm zusammen leben wolle.

    Die verhinderte Braut wurde wegen «Vorspiegelung falscher
    Tatsachen» für 45 Tage ins Gefängnis gesteckt.
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von rotoloso
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.901

    Standard

    ...ops...
    ***************************IN MEMORIAM*************************
    *NEVER FORGET 02.06.2004. DIE WAHRE SCHANDE VON BASEL!*
    ************************************************** ****************

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    Zitat Zitat von rotoloso
    ...ops...
    Nai, ebbe kei Ops ....

    Der 18-jährige Ahmed sagte später bei der Polizei aus, er plane
    seit Jahren eine Geschlechtsumwandlung, habe aber bisher keinen
    Arzt gefunden, der bereit gewesen sei, ihn zu operieren.
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von PeppermintPatty
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Basel-Wipkingen
    Beiträge
    995

    Standard

    Zonk
    60 Joor ARI-vederci
    _______________________________________________

    BYE BYE ZUBI

    _______________________________________________
    (\__/)
    (O.o )
    (> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    Mettmann (AP) Auf ungewöhnliche Art hat sich ein Lkw-Fahrer nach
    einem Verkehrsunfall in Hilden (Kreis Mettmann) um
    Schadensbegrenzung bemüht. Der 50-Jährige fuhr am Mittwoch beim
    Einparken rückwärts gegen eine Laterne, wie die Polizei am
    Donnerstag in Mettmann mitteilte. Nachdem er den Schaden
    begutachtet hatte, stieg er prompt wieder in sein Fahrzeug, fuhr an
    der Laterne vorbei und rammte sie erneut, um sie laut Polizei «im
    Rahmen einer erneuten Kaltverformung wieder in die Senkrechte zu
    bringen».
    Da das Ergebnis aber offenbar nicht den Vorstellungen des
    50-Jährigen entsprach, habe er «zur Ergebnismaximierung» seinen Lkw
    gewendet und sei nun frontal gegen den Laternenmast gefahren, hiess
    es weiter. Anschliessend sei er davon gefahren. Gegen den Mann wird
    wegen des Verdachts der Unfallflucht ermittelt. Den Schaden an der
    Laterne in Höhe von rund 1.000 Euro konnte er den Angaben zufolge
    mit seinen Bemühungen nicht verringern.
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von baslerstab
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    wo?
    Beiträge
    3.644

    Standard

    Zitat Zitat von PeppermintPatty
    Zonk
    was bitte hat dein göttertraum damit zu tun?
    Vom Vater zum Mönchsleben bestimmt, mit der Glut erster Jugendinbrunst einem frommen und asketisch-heldischen Ideal zugewandt, hatte er bei der ersten flüchtigen Begegnung, beim ersten Anruf des Lebens an seine Sinne, beim ersten Gruss des Weiblichen unweigerlich gespürt, dass hier sein Feind und Dämon stehe, dass das Weib seine Gefahr sei. HH 1930
    Zitat Zitat von alter sack
    ich bin schlicht und ergreifend der meinung, dass es okay ist, dem gegnerischen fan eins auf die fresse zu hauen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    Istanbul (sda/dpa) Eine heisse Liebesnacht mit drei
    Schaufensterpuppen hat sich ein Türke aus Antalya gegönnt. Die
    Angestellten des Kaufhauses fanden den 30-Jährigen am Morgen selig
    schlummernd zwischen den drei entkleideten Puppen.

    Der Mann habe sich für sein heimliches Liebesabenteuer über
    Nacht in dem Geschäft einschliessen lassen, berichteten türkische
    Zeitungen am Donnerstag. Die Kaufhausangestellten übergaben ihn der
    Polizei.

    Die Beamten nahmen auch eine der Schaufensterpuppen mit, an der
    sie Bissspuren und Sperma feststellten. Den 30-Jährigen erwartet
    jetzt eine Strafe wegen Sachbeschädigung.
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  8. #8
    Gesperrt Avatar von Diggi_Eier
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    1.Stock
    Beiträge
    2.674

    Standard

    Aifach widerlich...

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    05.07.2005
    Beiträge
    32

    Standard

    kann den türken verstehen.
    hätte ich die wahl zwischen schleier und puppe würde ich mich auch für die puppe endscheiden

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von PeppermintPatty
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Basel-Wipkingen
    Beiträge
    995

    Standard

    Zitat Zitat von tom84
    kann den türken verstehen.
    hätte ich die wahl zwischen schleier und puppe würde ich mich auch für die puppe endscheiden
    sofern die puppe keinen schnauz hat.
    60 Joor ARI-vederci
    _______________________________________________

    BYE BYE ZUBI

    _______________________________________________
    (\__/)
    (O.o )
    (> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    Zitat Zitat von PeppermintPatty
    sofern die puppe keinen schnauz hat.
    Schnäuz sinn widerlich!!!



    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von rotoloso
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.901

    Standard

    Zitat Zitat von Zemdil
    selig
    schlummernd zwischen den drei entkleideten Puppen.
    ...hätt i au gmacht wenn d'alternative e Esel vom Lange Erle Park isch...
    ***************************IN MEMORIAM*************************
    *NEVER FORGET 02.06.2004. DIE WAHRE SCHANDE VON BASEL!*
    ************************************************** ****************

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von PeppermintPatty
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Basel-Wipkingen
    Beiträge
    995

    Standard

    Zitat Zitat von Zemdil
    Schnäuz sinn widerlich!!!
    Mischt
    60 Joor ARI-vederci
    _______________________________________________

    BYE BYE ZUBI

    _______________________________________________
    (\__/)
    (O.o )
    (> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goofy
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.209

    Standard

    Zitat Zitat von Zemdil
    Schnäuz sinn widerlich!!!



    Falsches Bild, aber anderi dörfme jo nid zeige, du weissch jo wieso, sobald dr Schnauz grösser isch als dr Körper könnts Komplikatione gäh...
    Denn wer Spiele gegen Basel für wirklich gefährlich hält, glaubt auch noch an den Osterhasen
    Mika Buka http://blogs.zentralplus.ch/de/blogs...tliblog/16906/

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von rotoloso
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.901

    Standard

    Zitat Zitat von Goofy
    sobald dr Schnauz grösser isch als dr Körper könnts Komplikatione gäh...
    MUAHAHAHAHAHAHAHAHA
    ***************************IN MEMORIAM*************************
    *NEVER FORGET 02.06.2004. DIE WAHRE SCHANDE VON BASEL!*
    ************************************************** ****************

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corpsegrinder
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    854

    Standard

    Rubrik: Dumm gelaufen u2013 Zemdils OT Bundesrats-Wahlkampagne

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    Zitat Zitat von Corpsegrinder
    Rubrik: Dumm gelaufen u2013 Zemdils OT Bundesrats-Wahlkampagne
    hsd, Scheff! Muesch nid zünde!

    Ich bi doch mit em Vize ganz z' friede!
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    Fort Sumner/USA (AP) Eine Maus, die ein verärgerter Hausbesitzer
    im US-Staat New Mexico in einen Haufen brennender Blätter im Garten
    geworfen hat, hat sich erfolgreich gerächt: Als das Tier Feuer
    fing, rannte es zurück ins Haus, das bis auf die Grundmauern
    niederbrannte. Der 81 Jahre alte Luciano Mares aus Fort Sumner
    erklärte, er habe die Maus gefangen und loswerden wollen - jetzt
    ist er bis auf weiteres in einem Motel untergekommen. Feuerwehrmann
    Jim Lyssy sagte, er habe schon etliche Hausbrände gesehen, aber der
    bei Mares sei absolut einzigartig gewesen.
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basic
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    3.901

    Standard



    sälbschtmordattentäter au unter de müüs?
    Phallokratisches Chauvinischtenschwein mit patriarchischer Grundeinstellung

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    2.670

    Standard

    Zitat Zitat von Basic


    sälbschtmordattentäter au unter de müüs?
    das isch eher notwehr gsi
    Zitat Zitat von jay Beitrag anzeigen
    d mongi-quote im forum isch au scho tiefer gsi

  21. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    Lyon (sda/dpa) Ein 16-jähriger Franzose muss 135 Euro Busse
    zahlen, weil er an einer Bushaltestelle ausgespuckt hatte. Der
    Schüler war auf dem Heimweg in Lyon von einer Polizeistreife auf
    frischer Tat ertappt worden.

    Die Beamten begründeten den Strafzettel mit einem Dekret des
    Pétain-Regimes vom 22. März 1942. «Mein Sohn hat auf den Bus
    gewartet, er hat gespuckt», berichtete die Mutter des Schülers am
    Dienstag. «Die Polizisten haben ihn gefragt, ob er das war, und er
    hat es zugegeben.»

    Als die Polizisten ihm erklärten, dass das Spucken verboten sei,
    habe er sich entschuldigt. «Die Polizisten haben sich aber darauf
    nicht eingelassen.» Die Polizei bestätigte den Vorfall. Die Mutter
    will die Busse zahlen, auch wenn sie es «aus Prinzip» nicht
    akzeptieren könne.
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  22. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von gruusigeSiech
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Gündülü
    Beiträge
    1.382

    Standard

    Zitat Zitat von Zemdil
    Lyon (sda/dpa) Ein 16-jähriger Franzose muss 135 Euro Busse
    zahlen, weil er an einer Bushaltestelle ausgespuckt hatte. Der
    Schüler war auf dem Heimweg in Lyon von einer Polizeistreife auf
    frischer Tat ertappt worden.

    Die Beamten begründeten den Strafzettel mit einem Dekret des
    Pétain-Regimes vom 22. März 1942. «Mein Sohn hat auf den Bus
    gewartet, er hat gespuckt», berichtete die Mutter des Schülers am
    Dienstag. «Die Polizisten haben ihn gefragt, ob er das war, und er
    hat es zugegeben.»

    Als die Polizisten ihm erklärten, dass das Spucken verboten sei,
    habe er sich entschuldigt. «Die Polizisten haben sich aber darauf
    nicht eingelassen.» Die Polizei bestätigte den Vorfall. Die Mutter
    will die Busse zahlen, auch wenn sie es «aus Prinzip» nicht
    akzeptieren könne.
    Habe ich auch gerade gelesen.

    Öffentliches Spucken, Urinieren und Übergeben (aka Kotzen) sollte gebüsst werden. Sauerei sowas.

    © gruusigeSiech

    @ "Basler Zeitung", "Blick", "20 Minuten" und andere Ideenklauer: Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf hier im Forum gelesen und innerhalb des Forums zitiert werden. Jegliche weitere Verwendung, kommerziell oder nicht, ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Autors gestattet. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.



  23. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von ellesse
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    4057
    Beiträge
    809

    Standard

    Zitat Zitat von gruusigeSiech
    und Übergeben (aka Kotzen) sollte gebüsst werden. Sauerei sowas.
    Vor allem das!!! Isch jo eklig wie's hüt morge am Dreispitz usgseh het.... s'ganz Trottoir vollkotzt, uf ca. 50m 4-5 riesigi Kotz-Pfütze... isch mir grad dr Apettit vergange

  24. #24
    Gesperrt Avatar von Kawa
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    6.071

    Standard

    Zitat Zitat von gruusigeSiech
    Öffentliches Spucken, Urinieren und Übergeben (aka Kotzen) sollte gebüsst werden. Sauerei sowas.
    Und das seit usgrächnet e gruusige Siech

  25. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    St. Gallen (AP) Ein nächtlicher Besuch an falscher Adresse ist in
    der Nacht zum Freitag in St. Gallen schmerzhaft ausgegangen. Ein
    Liebhaber wollte seinen Freund besuchen und irrte sich in der
    Wohnung, wie die Stadtpolizei St. Gallen meldete. Beim Warten auf
    den Freund habe sich der nächtliche Besucher in der Küche bedient
    und dabei auch den Backofen benutzt. Während der Backofen
    weiterlief, legte sich der Besucher angetrunken hin und schlief
    ein. Als der Wohnungsinhaber eintraf und den Fremden entdeckte,
    schlug er auf den Eindringling ein und trieb ihn über die Terrasse
    in die Flucht. Erst als sich der Geflüchtete bei der Polizei
    meldete, stellte sich der Irrtum heraus. Grösserer Rauchschaden
    konnte dank der raschen Reaktion des Wohnungsinhabers verhindert
    werden.
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  26. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    0

    Standard ...

    Papagei verrät geheime Liebschaft

    Der Papagei ihres Lebensgefährten hat die geheime Liebschaft einer 25-jährigen Britin auffliegen lassen: «Ziggy» verriet die Affäre der jungen Frau, indem er im unpassenden Moment den Namen ihres Liebhabers herausplärrte.

    «Wir haben ferngeschaut, als Ziggy in Suzys Stimme 'Gary, ich liebe dich' ausstiess», erzählte Chris Taylor mehreren britischen Zeitungen.

    «Ich habe gelacht, aber als ich Suzy angeschaut habe, habe ich gesehen, dass etwas nicht stimmt», sagte der 30-Jährige aus Leeds im Norden von England. «Ihr Gesicht war puterrot, und sie hat zu weinen angefangen.» Ihm sei regelrecht schlecht geworden.

    Ziggy habe schon zuvor «Hallo du, Gary» gesagt und Kussgeräusche gemacht, wenn der Name Gary im Radio oder Fernsehen gefallen sei, sagte Taylor, aber er habe darüber gelacht.

    An jenem Abend vor Weihnachten habe ihm seine Freundin dann gestanden, dass sie seit vier Monaten eine Affäre mit einem ehemaligen Kollegen habe und ihn deshalb verlassen werde, sagte Taylor. Seine Freundin sei noch in derselben Nacht verschwunden, und er habe sie seitdem nicht mehr gesehen.

    Die junge Frau sagte den Zeitungen, sie sei nicht gerade stolz auf sich - aber den Papagei habe sie ohnehin nie leiden können. Taylor gab den Vogel mittlerweile weg: «Ich konnte ihn nicht davon abhalten, diesen verdammten Namen zu sagen... was hätte ich denn tun sollen?»


    Quelle: SDA

  27. #27
    Gesperrt Avatar von Diggi_Eier
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    1.Stock
    Beiträge
    2.674

    Standard

    Soooo geil!

    "Brrrrui, ja Gary.... gib's mir von Hinten... Bruuuuui" *trän*

  28. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    Les Diablerets (AP) Ein zwölfjähriger Snowboarder hat einen
    Zehn-Meter-Sturz aus einer Gondel praktisch unverletzt überlebt.
    Die dicke Schneedecke bremste den Aufprall, wie der Leiter der
    Gondelbahn im waadtländischen Les Diablerets zu Zeitungsberichten
    bestätigte. Nun wird untersucht, warum sich die Gondeltüre
    unverhofft geöffnet hatte.
    Der Schüler befand sich am vergangenen Samstag zusammen mit einem
    Kameraden auf der Talfahrt von Isenau in Richtung Les Diablerets.
    Als sich die Tür der kleinen Gondel plötzlich öffnete, verlor der
    Snowboarder das Gleichgewicht, wie Bahnbetriebsleiter Cedric Vurlod
    erklärte. Einen Moment lang konnte sich der Knabe noch an der
    Gondel festklammern, dann fiel er rund zehn Meter in die Tiefe. Er
    landete auf relativ viel Schnee. Praktisch unverletzt stand er auf
    und ging zu Fuss zur Skipiste, wo er Hilfe anforderte. Angestellte
    der Gondelbahn brachten ihn zu einem Arzt in Les Diablerets.
    Anschliessend verbrachte er zur Beobachtung eine Nacht im Spital.
    Nach dem Vorfall hat die Unabhängigen Unfalluntersuchungsstelle
    für Bahnen und Schiffe (UUS) eine Untersuchung eingeleitet. Die
    betroffene Gondel wurde beschlagnahmt, wie Erwin Drabek von der UUS
    auf Anfrage sagte. Noch ist unklar, ob die Tür der Gondel von innen
    geöffnet wurde oder ob sie ein Mitarbeiter der Bergbahn bei der
    Abfahrt nicht richtig verriegelt hat. Bei der 1974 in Betrieb
    genommenen Bahn müssen die Türen manuell abgeschlossen werden. Laut
    Gregor Saladin, Sprecher des Bundesamtes für Verkehr (BAV), hat die
    Gondelbahn auf die Isenau bis 2012 eine Betriebsbewilligung. Daran
    ändere sich vorerst nichts. Das BAV warte jetzt zuerst den
    Untersuchungsbericht ab.
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  29. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zemdil
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Chuchigass / Ex-Glaibasel
    Beiträge
    1.561

    Standard

    London (sda/afp) Ein Museum im britischen Cambridge hat einem
    Besucher Hausverbot erteilt. Dieser hatte versehentlich drei
    jahrhundertealte chinesische Vasen zerbrochen.

    Nick Flynn, ein regelmässiger Besucher des Fitzwilliam Museums,
    sagte dem Radiosender BBC, Museumsdirektor Duncan Robinson habe ihm
    einen Brief geschrieben. Darin habe Robinson ihn aufgefordert,
    nicht mehr ins Museum zu kommen - zumindest für eine Weile.

    «Es war einfach ein bedeuernswerter Unfall», sagte Pechvogel
    Flynn zu dem Schaden. Der 42-Jährige hatte die Vasen im Wert von
    146 000 Euro mit sich gerissen, als er im Museum eine Treppe
    hinunterstürzte, weil sich seine Schnürsenkel verheddert hatten.

    Der Invalide hat nach eigenen Angaben kein Geld, um für den
    Schaden aufzukommen. Die drei Quing-Vasen stammten aus dem späten
    17. bis frühen 18. Jahrhundert und gehörten zu den bekanntesten
    Stücken des Fitzwilliam Museums.
    Erster, Einziger und Bester!

    *** Dr. h.q. (doctor honoris querulanda) / Alter Sack ***

    aber nid dr Josef

  30. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von Female-Supporter
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    109

    Standard

    Zitat Zitat von Zemdil
    London (sda/afp) Ein Museum im britischen Cambridge hat einem
    Besucher Hausverbot erteilt. Dieser hatte versehentlich drei
    jahrhundertealte chinesische Vasen zerbrochen.

    Nick Flynn, ein regelmässiger Besucher des Fitzwilliam Museums,
    sagte dem Radiosender BBC, Museumsdirektor Duncan Robinson habe ihm
    einen Brief geschrieben. Darin habe Robinson ihn aufgefordert,
    nicht mehr ins Museum zu kommen - zumindest für eine Weile.

    «Es war einfach ein bedeuernswerter Unfall», sagte Pechvogel
    Flynn zu dem Schaden. Der 42-Jährige hatte die Vasen im Wert von
    146 000 Euro mit sich gerissen, als er im Museum eine Treppe
    hinunterstürzte, weil sich seine Schnürsenkel verheddert hatten.

    Der Invalide hat nach eigenen Angaben kein Geld, um für den
    Schaden aufzukommen. Die drei Quing-Vasen stammten aus dem späten
    17. bis frühen 18. Jahrhundert und gehörten zu den bekanntesten
    Stücken des Fitzwilliam Museums.
    Bitter

Seite 1 von 49 12311 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •